Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Spaghetti al Limone nach bestem Rezept

Spaghetti al Limone mit Basilikum auf einem Teller angerichtet.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Spaghetti al Limone sind bei uns nicht mehr wegzudenken. Es braucht nur wenige Zutaten und 15 Minuten Zubereitungszeit – schon versetzt dich die Limoni Pasta in Sommerlaune. Dank der feinen Zitronensoße schmeckt die Lemon Pasta schön leicht und frisch. Was es für das Nudelgericht braucht und wie einfach es zuzubereiten ist, verrate ich dir jetzt in meinem Rezept für Pasta Limone.

Spaghetti al Limone mit Basilikum auf einem Teller angerichtet.

Die Zutaten für deine Spaghetti al Limone

Hätte der Sommer einen Geschmack, dann wäre es für mich diese Lemon Pasta. Eine Gabel davon und ich kann den letzten Italienurlaub quasi vor mir sehen. Deswegen gibt es das einfache Nudelgericht mit cremiger Zitronensoße natürlich regelmäßig bei uns. Das ist nicht nur unheimlich lecker, sondern nebenbei auch noch ganz einfach und schnell aus nur wenigen Zutaten gemacht. Was es für die Pasta Limone braucht, sind:

  • Nudeln: Typischerweise werden Spaghetti verwendet. Hier kannst du auch zu der breiteren Variante greifen. Ich nehme am liebsten die dickeren Bucatini.
  • Öl: Und zwar reichlich Olivenöl. Dieses bildet zusammen mit Käse, Zitrone und Kochwasser die Soße.
  • Zitronen: Ohne Zitronen keine Zitronenpasta. Hier unbedingt frische Bio-Zitronen verwenden, weil das Aroma von Saft und Schale intensiver ist.
  • Parmesan: Ich nehme gerne Grana Padano oder den länger gereiften Parmigiano Reggiano. Hauptsache frisch gerieben!
  • Meersalz: Damit salze ich das Kochwasser der Nudeln, was hinterher noch für die Soße benötigt wird.
  • Pfeffer: Wer mag, der kann seine Limoni Pasta mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.
  • Basilikum: Frisches Basilikum rundet für mich das Pastagericht ab.

4 Tipps für die beste Limoni Pasta

Die Zitronennudeln sind ganz schnell und einfach gemacht. Damit sie aber auch so lecker schmecken wie in Italien, kommen hier meine 4 besten Tipps für dich.

  1. Spaghetti al Limone immer frisch zubereiten. Dann schmecken die Nudeln am besten, weil die Zitronensoße schön cremig ist. Werden sie noch einmal aufgewärmt, kann die Pasta etwas trocken werden. So ähnlich wie es sich bei Spaghetti Carbonara verhält.
  2. Gute Zutaten verwenden. Denn diese lassen selbst das einfachste Gericht zum besten werden. Daher am besten zu frischen Zitronen greifen und den Parmesan selber reiben. 
  3. Die Spaghetti in einem großen Topf mit reichlich Wasser und genügend Salz zubereiten. So kann die Pasta gleichmäßig garen, ohne zusammenzukleben. Alle Tipps, wie du Nudeln richtig kochen solltest, erklären wir dir in unserem Artikel.
  4. Das Kochwasser der Nudeln auffangen. Damit wird die Zitronensoße verlängert und wird dank der enthaltenen Stärke schön cremig.
Spaghetti al Limone mit Basilikum auf einem Teller angerichtet.

Pasta Limone in 3 Schritten zubereiten

Das Beste an dem Rezept ist, dass die Pasta Limone in gerade einmal 15 Minuten fertig sind. Während die Nudeln kochen, widmest du dich der Soße, die im Nu zusammengerührt ist. Die genauen Mengenangaben findest du wie immer weiter unten in meiner Rezeptkarte. An dieser Stelle gebe ich dir aber schon einmal einen kleinen Einblick, wie schnell das Nudelgericht zubereitet ist.

  1. Nudeln kochen. Am besten das Salz erst zum Wasser geben, wenn es bereits kocht. Warum? Das Wasser kocht schneller und das Salz löst sich direkt auf. Kleiner Reminder: Etwas Kochwasser auffangen.
  2. Soße zubereiten. Dafür Öl, Zitronensaft und Parmesan verrühren.
  3. Spaghetti mit der Soße vermengen. Also Nudeln, Soße und Kochwasser im Topf vermischen. Mit Parmesan, Zitronenabrieb und frischem Basilikum servieren.
Und jetzt lass dir meine Spaghetti al Limone so richtig gut schmecken. Ich freue mich auf dein Feedback dazu in den Kommentaren.
Spaghetti al Limone mit Basilikum auf einem Teller angerichtet.

Spaghetti al Limone nach bestem Rezept

6 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Für Spaghetti al Limone braucht es nur wenige Zutaten und 15 Minuten Zubereitungszeit – schon steht die einfache Lemon Pasta auf dem Tisch.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 400 g Spaghetti - ich verwende die dickeren Bucatini
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 Bio-Zitronen - Abrieb und 100 ml Zitronensaft
  • 100 g Parmesan
  • Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung 

  • In einer Schüssel Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Dann den geriebenen Parmesan gut unterrühren.
  • Spaghetti nach Packungsangabe kochen. Abgießen und 1 Kelle Kochwasser abfangen.
  • Spaghetti mit der Soße mischen und soviel Kochwasser zugeben, bis eine cremige Sauce entsteht. (Dafür sorgt die Stärke im Kochwasser) Alles mit Basilikum, etwas Parmesan und Zitronenabrieb servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 788kcal | Kohlenhydrate: 78g | Eiweiß: 23g | Fett: 43g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (9)

Carmen
29. Mai. 2024 um 11:16 Uhr

5 Zitronen für dieses Rezept!

Steffi

Steffi
29. Mai. 2024 um 11:42 Uhr

Lieben Dank, Carmen!

Jürgen Heimberger
19. Mai. 2024 um 18:23 Uhr

Moin, kann ich alle Rezepte per Mail bekommen?
MfG.Jürgen Heimberger

Steffi

Steffi
20. Mai. 2024 um 08:13 Uhr

Aber natürlich. Hier kannst du dich zum Newsletter anmelden: http://www.gaumenfreundin.de/newsletter/

Monika
19. Mai. 2024 um 07:16 Uhr

Lartina
17. Mai. 2024 um 09:42 Uhr

Ines
17. Mai. 2024 um 09:05 Uhr

Wird ausprobiert. Klingt einfach und lecker

Steffi

Steffi
17. Mai. 2024 um 09:14 Uhr

Lass es dir schmecken, liebe Ines!

Tanja
17. Mai. 2024 um 08:07 Uhr

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>