Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
 

Die Tomaten-Sahne-Sauce ist eine der beliebtesten Pastasaucen. Mit meinem Rezept und wenigen Zutaten aus deinem Vorrat kannst du die cremige Sauce einfach und schnell selber machen. Und das natürlich ganz ohne Fix-Tüte.

Nudeln mit Tomaten-Sahne-Sauce und Basilikum

Ganz einfache Tomaten-Sahne-Sauce

Tomatensaucen sind immer der Renner, ganz besonders bei Kindern. Und da diese einfache Tomaten-Sahne-Sauce ausschließlich aus Grundzutaten besteht, ist sie perfekt für den spontanen Nudelhunger am Wochenende geeignet. Und das Beste: Du brauchst gerade einmal 10 Minuten für die Zubereitung.

Diese Zutaten brauchst du für die cremige Sauce

  • Zwiebel & Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Gehackte Tomaten
  • Olivenöl
  • Sahne zum Kochen
  • Kräuter & Gewürze
    Ich würze meine Sauce mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und italienischen Kräutern.

Zur Sauce kannst du einfach deine Lieblingsnudeln servieren. Besonders gut passen Fussili, hier bleibt die cremige Sauce schön haften. Statt Nudeln schmeckt die Sauce aber auch zu Tortellini oder Ravioli.

Gehackte Tomaten und Nudeln und Basilikum
Einfache Tomaten-Sahne-Sauce in der Schüssel

Rezept für Tomaten-Sahne-Sauce

Meine Rezeptkarte mit den genauen Mengen findest du weiter unten.

Als Erstes die Pasta nach Packungsangabe in kochendem Wasser zubereiten. Danach etwas Kochwasser abfangen.

Jetzt eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hacken. Danach Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Anschließend Tomatenmark zugeben und kurz mit anbraten. Nun kommen die gehackten Tomaten aus der Dose und Sahne dazu und die Sauce darf für 10 Minuten leicht vor sich hin köcheln. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Kräutern abschmecken und servieren.

Zur Sauce passen Feta oder geriebener Parmesan. Du kannst sie aber natürlich auch pur genießen, so wie ich.

Wenn du magst, kannst du die Tomaten-Sahne-Sauce pürieren und mit etwas Nudelwasser noch cremiger rühren.

Pasta mit Tomaten-Sahne-Sauce und Basilikum

So kannst du die Tomatensauce variieren

Mal koch ich die Pastasauce mit Crème fraîche, mal als Tomaten-Mozzarella-Sauce und mal mit wie in diesem Rezept mit Sahne. Tomatensaucen sind einfach super wandelbar.

Ich kombiniere meine Sauce gerne mit gebratener Zucchini, Erbsen oder Mais, je nachdem was der Kühlschrank gerade hergibt.

Und jetzt lass dir meine cremige Sauce richtig gut schmecken. Ich freu mich sehr über deine Bewertung oder einen Kommentar zum Rezept.

Einfache Tomaten-Sahne-Sauce in der Schüssel
Pasta mit Tomaten-Sahne-Sauce und Basilikum
Nudeln mit Tomaten-Sahne-Sauce und Basilikum

Tomaten-Sahne-Sauce zu Pasta

5 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine klassische Tomaten-Sahne-Sauce ist ein echter Familienliebling und passt perfekt zu Pasta.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 400 g Nudeln - z.B. Fussili
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 800 g gehackte Tomaten - Dose
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Sahne zum Kochen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 EL italienische Kräuter

Zubereitung 

  • Nudeln nach Packungsangabe zubereiten. Etwas Kochwasser auffangen und zur Seite stellen.
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und beides andünsten. Tomatenmark unterheben und kurz mit anbraten. Gehackte Tomaten und Sahne zugeben und bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Tomaten-Sahne-Sauce mit Salz, Pfeffer, Zucker und italienischen Kräutern abschmecken. Wenn du magst, kannst du die Sauce pürieren und mit etwas Nudelwasser noch cremiger rühren.

Steffi´s Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: 3 Tage
Zur Sauce passen Feta oder geriebener Parmesan.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 541kcal | Kohlenhydrate: 89g | Eiweiß: 16g | Fett: 14g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kommentare (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.