Schnelle Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup

von Gaumenfreundin

Die wunderbare Kürbiszeit, die noch bis Mitte Dezember andauert, hab ich dieses Jahr so richtig ausgekostet. Ich esse das orange Herbstgemüse einfach unheimlich gerne. Heute hab ich euch auch schon mein letztes Kürbisrezept für dieses Jahr mitgebracht. Es gibt eine unglaublich leckere Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup. Die Herbstpizza ist im Handumdrehen zubereitet und das perfekte Mittagessen bei wenig Zeit.

Rezept für schnelle Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup

Meinem liebsten Herbstgemüse hab ich bei Pinterest übrigens ein eigenes Board gewidmet. Schaut doch mal rein, wenn ihr auf der Suche nach weiteren leckeren Kürbisideen seid.

Rezept für schnelle Pizza mit Kürbis und Äpfeln - Herbstrezept

Kürbispizza mit Äpfeln

Ihr braucht nur wenige Zutaten für meine herbstliche Kürbispizza. Neben dem Hokkaidokürbis machen es sich noch Apfelscheiben, Crème légère, Käse, Ahornsirup und gehackte Kräuter auf meiner Herbstpizza bequem. Geschmacklich hat mich die leckere Kombination aus Kürbis und Apfel voll und ganz überzeugt. Der herzhaft-süße Geschmack passt ganz wunderbar zur rustikalen Pizza.  Ihr werdet sie hoffentlich genauso lieben wie ich!

Rezept für schnelle Pizza mit Kürbis, Äpfeln und Ahornsirup - Herbstrezept

Fertiger Dinkel-Pizzateig

Ja, ich war faul und hab für meine Kürbispizza Fertig-Pizzateig verwendet. Dinkelteig. Den wollte ich unbedingt einmal ausprobieren, als ich ihn neulich im Kühlregal gesehen habe. Und da ich noch einen halben Kürbis vom Wochenende übrig hatte, kam mir spontan die Idee mit der Kürbispizza. Meinem Sohn hat sie übrigens sehr gut geschmeckt, aber der ist sowieso bei Pizza, wie auch seiner Kinderpizza, immer ganz vorne mit dabei ;)

Leckere Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup - wunderbar süß und ein tolles Kinderrezept

Step by Step zur schnellen Kürbis-Pizza

Kürbis und Apfel werden für die schnelle Pizza in Scheiben geschnitten. Dann wird der fertige Pizzateig mit Crème légère bestrichen, mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit geriebenem Käse belegt. Obendrauf kommen kann die Kürbis- und Apfelscheiben. Nach dem Backen wird die Pizza dann noch mit Ahornsirup beträufelt. Ich liebe die Kombination aus Süß und Herzhaft.

Herzhaft-süße Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup

5 von 2 Bewertungen
Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup
Vorbereitungszeit
15 Min.
 

Die herzhafte Dinkelpizza wird belegt mit süßen Äpfeln, Ahornsirup und nussig-kernigem Hokkaidokürbis. Eine ganz wunderbare Kombination, die auch Kindern ganz besonders gut schmeckt.

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen
Autor: Gaumenfreundin
Zutaten
  • 1 Dinkel-Pizzateig (Kühlregal)
  • 2 EL Crème légère
  • 50 g geriebener Käse (zum Beispiel Mozzarella)
  • 150 g Hokkaidokürbis
  • 1 Apfel, rot
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer
  • gehackte Kräuter (optional)
Anleitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kürbis in dünne Scheiben schneiden, dabei das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Den Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. 

  2. Den Teig mit Creme legere bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Anschließend mit Kürbis- und Apfelscheiben belegen.

  3. Die Pizza im vorheizten Ofen auf unterster Schiene 20 Minuten backen. Nun mit Ahornsirup beträufeln und mit gehackten Kräutern garnieren. 

Lasst euch die leckere Kürbispizza schmecken und habt eine entspannte Herbstwoche!

Herbstrezept: Schnelle Pizza mit Kürbis, Äpfeln und Ahornsirup. Schnell und lecker

4 Kommentare

Weitere Leckerbissen

4 Kommentare

Inga November 16, 2017 - 21:07

Liebe Steffi, Die Pizza ist gerade im Ofen und es duftet schon sehr gut! Ahornsirup habe ich keinen da und nehme Honig. Liebe Grüße Inga

Antworten
Gaumenfreundin November 17, 2017 - 11:00

Oh wie schön! Ich hoffe sie hat genauso gut geschmeckt, wie sie geduftet hat :) Liebe Grüße; Steffi

Antworten
Nika November 27, 2017 - 18:20

Hallo Steffi,

Oh, was für hübsche Bilder und dann auch noch so ein leckeres Rezept! Ich finde ja, dass man nie genug Kürbis essen kann! Und noch ist ja Herbst, also wird die Kürbis-Zeit auch voll ausgenutzt. Nun muss ich nur noch die Augen nach Dinkel-Fertig-Teig offen halten. Den hab ich bisher noch nie gesehen, aber vielleicht ja jetzt… :-)

LG
Nika

Antworten
Gaumenfreundin November 28, 2017 - 10:25

Liebe Nina, ich kann auch nicht genug bekommen von Kürbisrezepten :) Der Teig ist von Tante Fanny. Bei uns gibt es ihn bei REWE, im Edeka und im Real. Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir