Zubereitung 15 Min.
Backzeit 35 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Werbung / Affiliate Links

Der Ofenkürbis zählt zu den beliebtesten Kürbisrezepten mit dem leckeren Hokkaidokürbis. Kein Wunder, denn das Rezept ist ganz einfach und schnell gemacht. Ich kombiniere meinen Ofenkürbis am liebsten mit Feta und Walnüssen und beträufle alles nach dem Backen mit Honig. Ein wahr gewordener Kürbistraum! Ob als herbstliche Beilage oder als leichtes Hauptgericht: Dieser gebackene Kürbis schmeckt einfach immer.

Einfaches Rezept für Ofenkürbis mit Feta, Walnüssen und Feta

Ofenkürbis mit Feta – das brauchst du

Wenn der Kürbis Saison hat, dann gibts bei mir kein Halten mehr. Neben der Kürbissuppe mit Curry oder meinem liebsten Gnocchi-Kürbis-Auflauf gibts bei uns zuhause total oft gebackenen Kürbis aus dem Ofen. Das Rezept ist total einfach.

Diese Zutaten brauchst du für das herbstliche Ofengericht:

  • Hokkaidokürbis
  • Feta
  • Walnüsse
  • Honig
    Den Honig kannst du auch durch Ahornsirup ersetzen.
  • Rosmarin
  • Gewürze
    Ich habe meinen Kürbis mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Curry gewürzt. Du kannst aber auch diese fertige Kräutermischung verwenden.

In unserem Food-Magazin erfährst du, wann Kürbisse Saison haben, welche Sorten am beliebtesten sind und wie viele gesunde Nährstoffe im Kürbis stecken.

Hokkaidokürbis mit Feta, Walnüssen und Honig auf Brot
Ofenkürbis mit Feta, Walnüssen, Honig und Rosmarin in der Auflaufform

So bereitest du das Ofenkürbis Rezept zu

Als Erstes den Kürbis gründlich waschen und vierteln. Ich empfehle dir dafür ein richtig scharfes Messer. Dann die Kerne entfernen und den Kürbis in Streifen schneiden.

Jetzt die Kürbisstreifen mit Olivenöl und allen Gewürzen vermengen und in eine Auflaufform geben. Alternativ kannst du auch ein Blech mit Backpapier belegen. Dann alles mit zerbröseltem Feta und zerkleinerten Walnüssen belegen und im vorgeheizten Backofen für 30-35 Minuten backen. Den fertigen Ofenkürbis mit Honig beträufeln und genießen!

Ich mag den gebackenen Kürbis am liebsten zum Feldsalat mit Birnen, auf dem Knäckebrot oder zu Kartoffeln, wie meinen Rosmarinkartoffeln.

Ofenkürbis mit Feta, Walnüssen, Honig und Rosmarin in der Auflaufform

Warum du den gebackenen Kürbis unbedingt ausprobieren solltest

  • ganz schnell und einfach zubereitet
  • sehr gesund
  • toll als Beilage zum Salat oder zu Kartoffeln
  • vegetarisch
  • kann prima schon am Vortag zubereitet werden
  • herbstliches Soulfood aus dem Ofen

Und jetzt lass dir meinen gebackenen Hokkaidokürbis richtig gut schmecken! Ich freue mich auf dein Feedback und lass‘ gerne mal eine Bewertung hier!

Hokkaidokürbis Rezept
Ofenkürbis mit Feta und Honig auf Knäckebrot

Passende Beiträge aus unserem Magazin

Einfaches Rezept für Ofenkürbis mit Feta, Walnüssen und Feta

Ofenkürbis mit Feta, Walnüssen und Honig

9 Bewertungen
Mein gebackener Kürbis aus dem Ofen ist ein einfaches und gesundes Herbstrezept.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 15 Min.
Backzeit 35 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien 214

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Kürbisgewürz - oder Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel
  • 80 g Feta
  • 10 Walnüsse
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 TL Honig - oder Ahornsirup

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Kürbis waschen, vierteln und die Kerne entfernen.
    Ofenkürbis zubereiten
  • Den Kürbis in Spalten schneiden und mit Olivenöl und den Gewürzen mischen. Dann in eine Auflaufform (oder auf ein mit Backpapier belegtes Blech) geben.
    Kürbis in Scheiben geschnitten
  • Feta zerbröseln und Walnüsse zerkleinern. Beides auf dem Kürbis verteilen.
    Ofenkürbis mit Feta, Walnüssen, Rosmarin und Honig
  • 30-35 Min. backen. Dann mit Honig beträufeln.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 214kcalKohlenhydrate: 32gEiweiß: 7gFett: 9g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich riesig über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
Werbung. Dieser Post enthält Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier: Datenschutz.
Empfehlungen

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung





  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt ist Saison!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.