Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken
Zubereitung 30 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Mein Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln ist der perfekte Auflauf für alle Rosenkohl-Liebhaber. Der vegetarische Auflauf ist herrlich würzig, richtig lecker und sorgt für herzhafte Abwechslung in der Winterküche. Und dazu ist er auch noch ganz einfach zu machen.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken

Mein einfacher Rosenkohlauflauf

In der kalten Jahreszeit liebe ich wärmende Aufläufe wie diesen Rosenkohlauflauf. Die Kombi aus Rosenkohl, Kartoffeln, cremiger Sahnesauce und herzhaftem Käse schmeckt einfach toll. Überhaupt bin ich einfach großer Fan von unserem heimischen Superfood. Rosenkohl ist nicht nur vollgepackt mit gesunden Nährstoffen, ich mag den würzig-nussigen Geschmack auch total gerne.

Den Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf kannst du auch prima schon am Vortag zubereiten. Am nächsten Tag schmeckt er fast noch besser.

Rosenkohlauflauf – mein bestes Rezept

Genaue Mengenangaben für den herzhaften Auflauf findest du unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1

Als Erstes den geputzten Rosenkohl und kleingeschnittene Kartoffeln in kochendem Wasser vorkochen.

Schritt 2

Jetzt die cremige Sauce zubereiten. Hierfür mit Gemüsebrühe und Sahne eine Mehlschwitze anrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 3

Danach Kartoffeln und die Kohlröschen in einer Auflaufform mit der Sauce mischen. Dann im Ofen mit Käse überbacken.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken auf dem Teller

5 Gründe für den Rosenkohl-Kartoffel-Aufaluf

  • einfach zu machen
  • vollgepackt mit würzigem, gesunden Rosenkohl
  • kannst du prima schon am Vortag zubereiten
  • super sättigend und herzhaft
  • du brauchst neben Rosenkohl ausschließlich Vorratszutaten für das Rezept

Wenn du unser heimisches Wintergemüse auch so gerne magst, dann probier doch auch mal meine Rosenkohlpfanne mit Speck oder den Rosenkohl mit Walnüssen aus.

Und jetzt lass dir meinen einfachen Rosenkohlauflauf richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

134 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln ist der perfekte Auflauf für alle Rosenkohl-Fans. Der vegetarische Auflauf ist ganz einfach zu machen.
Zubereitung 30 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln - festkochend
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Sahne zum Kochen
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • 100 g geriebener Mozzarella

Zubereitung 

  • Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Zwiebel klein hacken. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Strunk vom Rosenkohl herausschneiden und die äußeren Blätter entfernen.
  • Kartoffelwürfel in einem Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser für 10 Minuten vorkochen. Rosenkohl zugeben und 5 Minuten mitkochen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln dünsten. Das Mehl zügig mit einem Schneebesen einrühren und 1-2 Minuten rühren, bis eine goldgelbe Mehlschwitze entsteht. Nach und nach Gemüsebrühe und Sahne einrühren und die Sauce unter Rühren andicken lassen. Dabei mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Kartoffeln und Rosenkohl in einer Auflaufform mit der Sauce mischen. Den Auflauf mit geriebenem Käse bestreuen und 20-30 Minuten backen. 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 387kcal | Kohlenhydrate: 45g | Eiweiß: 15g | Fett: 19g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (22)

Werner
3. Feb. 2024 um 10:59 Uhr

Klasse Rezept, wenig Arbeit…aber sehr gesund. Vielen Dank dafür. Liebe Grüße Werner

Steffi
5. Feb. 2024 um 08:00 Uhr

Danke für die tolle Bewertung, Werner!

Edelgard
1. Feb. 2024 um 12:21 Uhr

Danke, ein tolles Essen

Steffi
2. Feb. 2024 um 10:06 Uhr

Danke für die tolle Bewertung!

Steph
13. Jan. 2024 um 23:41 Uhr

Tolles Rezept! Einfach und richtig lecker. Die ganze Familie ist begeistert.
Ich habe Tiefkühl-Rosenkohl genommen. Geht damit hervorragend.

Steffi
15. Jan. 2024 um 13:31 Uhr

danke für deine tolle Bewertung, Steph!

Joe
11. Jan. 2024 um 05:49 Uhr

Tolle Idee und Fotos! Sie haben mich animiert.
Zu einer Frage oben: statt den Rosenkohl zu kochen besser nur kurz heftig anbraten! Ich nehme gern – nur etwas – Butterschmalz dazu Ergibt mehr Geschmack und enthält kein potentiell aufweichendes Wasser. Statt „Strunk ausscheiden“ (warum? Ist doch lecker!) über Kreuz einschneiden. Ab gewisser Größe halbieren. Lässt sich auch besser anbraten. Kartoffeln in gleiche Größe wie Rosenkohl .
Gern mit Kräutern vor und nach dem Backen experimentieren.
Käsesorte egal, wenn man am Ende kurz den Obergrill dazu gibt.
Sehr lecker!
PS: die Zubereitungszeit bekomme ich nie hin, weil ich das Kohlputzen einfach nicht so schnell hinbekomme ;-)

Steffi
11. Jan. 2024 um 08:23 Uhr

Danke für deine Tipps und deine tolle Bewertung, Joe!

Miriam
8. Jan. 2024 um 11:18 Uhr

Hallo Steffi, ich möchte mit dem Rosenkohlauflauf ein weiteres Rezept von dir ausprobieren, habe aber eine Frage…

Hast du schonmal TK Rosenkohl für ein Rezept genommen? Ich frage wegen der Garzeiten bzw. ob der auch vorgekocht werden müsste. Ich mag den eher noch bissfest und bei 20-30 Minuten im Ofen hab ich Angst dass er sonst matschig wird..
Vielleicht hast du ja Erfahrung damit…

Lieben Gruß Miriam

Steffi
8. Jan. 2024 um 14:54 Uhr

Hi Miriam, hier hab ich leider keine Erfahrungswerte, würde aber schätzen, das die Backzeit trotzdem so hinkommt. Den Kohl würde ich aber nur 5 Minuten vorkochen. Evtl. kann dir einer meiner Leser die Frage aus eigener Erfahrung beantworten. Liebe Grüße, Steffi

Gaby
6. Jan. 2024 um 15:51 Uhr

Dein Rezept hört sich sehr legger an . Möchte es heut ausprobieren. Aber meine Frage dazu
Bei wieviel Grad wie lange im Ofen.
konnte ich leider nicht ersehen. Schade
Gibt es ein Tipp dazu

Danke

Steffi
6. Jan. 2024 um 17:15 Uhr

Liebe Gaby, steht oben in der Rezeptkarte unter Punkt 3 :) Lass es dir schmecken!

Ursula
19. Dez. 2023 um 15:34 Uhr

wir sagen , einmalig sehr gut geschmeckt, war lecker und fein. übrigens in zwei Tagen essen wir noch Mal hmmm

Steffi
20. Dez. 2023 um 08:35 Uhr

Oh wow wie klasse! Danke für die tolle Bewertung :)

Christina
21. Nov. 2023 um 14:56 Uhr

Ich habe mein erstes Rezept von der lieben Gaumenfreundin ausprobiert und es ist köstlich. Perfektes Herbstrezept! Ab jetzt werden mehr Rezepte ausprobiert, vielen Dank! :)

Steffi
22. Nov. 2023 um 10:00 Uhr

Wie schön! Ich freu mich, das du auch Rosenkohlfan bist, liebe Christina!

Sabine Stolten
24. Mrz. 2023 um 17:44 Uhr

Hallo Steffi, auch ich habe deinen Rosenkohlauflauf ausprobiert und kann nur sagen: sehr lecker!
Danach habe ich gleich die Kartoffelsuppe getestet, auch hier 5 Sterne. Toll ist vor allem, die Rezepte sind relativ einfach und schnell zu zubereiten und die Gewürze hat man ebenfalls im Haus.
Danke für die tollen Rezepte, ich werde noch einige ausprobieren.
Viele Grüße
Sabine

Steffi
24. Mrz. 2023 um 20:41 Uhr

Ohhhh wie klasse, liebe Sabine! Das freut mich riesig! Lass es dir weiterhin gut schmecken :)

Karsten
17. Feb. 2023 um 19:52 Uhr

Hi Steffi, der Auflauf war das erste Rezept, das ich von Dir nachgekocht habe.
Super einfach, aber super lecker und Du hast Recht, ich habe mir den Rest heute im Dampfgarer warm gemacht und der Auflauf schmeckt wirklich noch besser.
Ich werde auf jeden Fall noch weitere Rezepte von Dir ausprobieren
Vielen Dank und viele liebe Grüße
Karsten

Steffi
18. Feb. 2023 um 08:40 Uhr

Oh wie klasse, Karsten! Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Yvonne Raupp
14. Feb. 2023 um 17:20 Uhr

Hallo Gaumenfreundin ! Ich habe den Kartoffel Rosenkohl nachgekocht! Es war sehr lecker

Steffi
14. Feb. 2023 um 17:37 Uhr

Das freut mich riesig, Yvonne!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>