Zubereitung 25 Min.
Kochzeit 15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
 

Hühnerfrikassee selber kochen ist mit meinem Rezept kinderleicht. Der Familien-Klassiker mit Hähnchen, Erbsen und Möhren ist ganz schnell in nur 25 Minuten zubereitet und schmeckt wie bei Mama. Und mit Hähnchenbrust statt Suppenhuhn gelingt es sogar noch einfacher.

Hühnerfrikassee wie bei Mama mit Gemüse, Hähnchen und Reis

Schnelles Hühnerfrikassee wie bei Mama

Ein Hühnerfrikassee muss nicht aufwändig sein! Für mein einfaches Rezept verwende ich Hähnchenbrustfilet statt Suppenhuhn. Das spart eine Menge Zeit und gelingt einfach immer. Neben Hähnchenbrust brauchst du noch Möhren, Champignons und Erbsen sowie ein paar Basis-Zutaten aus deinem Vorratsschrank für die cremige, helle Sauce.

Hühnerfrikassee Rezept für Kinder
Erbsen Möhren und Champignons

Hühnerfrikassee mit Mehlschwitze

Mein Hühnerfrikassee wird mit einer kinderleichten Mehlschwitze zubereitet, die für eine wunderbar cremige Sauce sorgt.

Viele haben Respekt vor Rezepten, für die eine Mehlschwitze angerührt werden soll. Das brauchst du aber nicht! Und selbst wenn sich kleine Klümpchen bilden sollten, macht das geschmacklich keinen großen Unterschied. Die Klümpchen kannst du im Anschluß nämlich mit einem Sieb einfach rausfiltern.

Tipps für die perfekte Mehlschwitze

  1. Verhältnis der Zutaten
    Ich empfehle dir, Butter und Mehl im Verhältnis 1:1. zu verwenden.
  2. Rühren, Rühren, Rühren
    Bei der Mehlschwitze wird Mehl in geschmolzene Butter eingerührt. Wichtig hierbei ist, dass du die ganze Zeit über mit dem Schneebesen rührst, bis eine goldgelbe Mehlschwitze entsteht.
  3. Zugabe von Flüssigkeiten
    Weitere Flüssigkeiten wie Brühe, Milch oder Sahne unter ständigem Rühren nach und nach zugeben, also nicht alles auf einmal. Das ist ganz wichtig, um die Klümpchenbildung zu vermeiden.
  4. Köcheln lassen
    Lass deine Sauce für etwa 5-10 Minuten einkochen.

Wenn dir die Sauce am Ende noch zu flüssig ist, kannst du auch hier mit etwas Mehl nachhelfen. Hierfür einfach 50 ml Wasser mit 1 EL Mehl mischen und unter die Sauce heben.

Hühnerfrikassee Rezept mit Hähnchen, Erbsen, Möhren und Champignons

Rezept für mein einfaches Hühnerfrikassee

Die genauen Mengenangaben findest du unten in meiner druckbaren Rezeptkarte.

Als Erstes das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden. Dann die Möhren schälen und klein würfeln. Die Champignons halbieren und in Scheiben schneiden und dann noch die Hühnerbrühe bereitstellen.

Jetzt Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Dann das Mehl zügig mit einem Schneebesen einrühren und 1-2 Minuten rühren, bis eine goldgelbe Mehlschwitze entsteht. Nach und nach langsam Hühnerbrühe mit einem Schneebesen einrühren. So entstehen keine Klümpchen. Nun Sahne zugeben und alles köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.

Erbsen, Möhren und Champignons zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss das Hähnchen in die Sauce geben und 5 Minuten ziehen lassen. Alles mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken. 

Zum Hühnerfrikassee passen Reis und Kartoffeln ganz besonders gut.

Omas Rezept für ein würziges Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee wie bei Mama für Kinder

Mein bestes Hühnerfrikassee

  • ist ganz einfach und schnell zubereitet
  • lässt Kindheitserinnerungen aufflammen, wie auch meine Spaghetti mit Schinken und Erbsen 
  • ist vollgepackt mit frischem Gemüse aus Erbsen, Möhren und Champignons
  • hat eine cremige, würzige und herzhafte helle Sauce
  • kannst du prima schon am Vortag zubereitet
  • wird mit gelingsicherer Mehlschwitze zubereitet
  • schmeckt auch ohne Hähnchen, als vegetarische Variante

Und jetzt lass dir mein Hühnerfrikassee wie bei Mama richtig gut schmecken! Berichte doch mal in den Kommentaren, welches Gericht dich an deine Kindheit erinnert.

Klassisches Hühnerfrikassee mit Hähnchen, Gemüse und Reis

Hühnerfrikassee wie bei Mama mit Gemüse, Hähnchen und Reis

Hühnerfrikassee wie bei Mama

160 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein einfaches Hühnerfrikassee mit Erbsen, Möhren und Champignons ist ganz schnell und einfach zu machen!
Zubereitung 25 Min.
Kochzeit 15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 300 g Möhren
  • 250 g Champignons
  • 150 g Erbsen - TK
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Spritzer Worcestersauce

Zubereitung 

  • Hähnchenbrustfilet putzen und in kleine Stücke schneiden. Möhren schälen und klein würfeln, Champignons halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Butter in einen Topf geben und schmelzen. Das Mehl zügig mit einem Schneebesen einrühren und 1-2 Minuten rühren, bis eine goldgelbe Mehlschwitze entsteht. Nach und nach langsam die Brühe mit einem Schneebesen einrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Dann die Sahne einrühren, alles einmal aufkochen und die Sauce 5 Min. köcheln und eindicken lassen.
  • Erbsen, Möhren und Champignons zugeben und 5 Min. köcheln lassen. Das Hähnchen in die Sauce geben und 5 Min. in der Sauce gar ziehen lassen. Alles mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken. 

Steffi´s Tipps

Zum Hühnerfrikassee passen Reis und Kartoffeln richtig gut.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 308kcal | Kohlenhydrate: 17g | Eiweiß: 38g | Fett: 10g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kommentare (59)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.