Rosenkohlsalat mit Walnüssen
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Klassischer Rosenkohlsalat glänzt auf jedem Buffet, ist die ideale Ergänzung zum Brunch und schmeckt als Vor- oder Hauptspeise. Einfach zubereitet und mit leckeren Walnüssen verfeinert, darf dieses Rezept in deinem Repertoire nicht fehlen.

Rosenkohlsalat mit Walnüssen

Zutaten für Rosenkohlsalat:

  • Rosenkohl; achte beim Kauf auf geschlossene Röschen ohne welke Blätter oder matschige Stellen
  • Walnüsse geben dem Salat einen nussigen Geschmack und das gewisse Extra
  • optional rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • Zitronensaft, denn die Säure der Zitrusfrucht ergänzt die herbe Note des Rosenkohls perfekt
  • Honig für das Dressing, mit Agavendicksaft ist das Rezept sogar vegan
  • Salz und Pfeffer – mehr braucht es für dieses einfache Rezept nicht

Rosenkohl ist ein heimisches Superfood und hat von Oktober bis in den Januar Saison. Zugreifen!

Rosenkohl-Röschen, Walnüsse, rote Zwiebel

Einfacher Rosenkohlsalat – Rezept in nur 3 Schritten

Ein Mitbringsel fürs Buffet, das in nur 20 Minuten ready to go ist? Dieser Rosenkohlsalat machts möglich und schmeckt dabei herrlich nussig. Das Rezept findest du weiter unten.

Aber nimm dir doch noch zwei Minuten, meine Tipps und Infos durchzulesen:

  • Lass dich von dunklen Blättern bei Rosenkohl nicht abschrecken – die erste Schicht der harten Blätter entfernst du sowieso. Darunter verbirgt sich das frische, grüne Röschen. Gelbe, welke Blätter oder matschige Stellen sollte dein Rosenkohl jedoch nicht haben.
  • Die Röschen kochst du für 8–10 Minuten bissfest und schreckst sie dann mit kaltem Wasser ab. So behalten sie ihre schöne Farbe!
  • Nüsse kannst du generell ohne Fett in der Pfanne rösten – so auch die Walnüsse für dieses Rezept.
  • Übrigens: Nüsse sind zwar reich an Fett, es handelt sich dabei aber um gesunde Fette. Zögere also nicht, ordentlich Nüsse in deinen Gerichten zu verwenden!
  • Das Dressing aus Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer kannst du auch für Salat aus anderen Kohlsorten verwenden. Die Säure ist der perfekte Gegenspieler zu den herben Noten der meisten Kohlarten.
Rosenkohlsalat mit Walnüssen

5 Gründe für den Salat mit Rosenkohl

  • Einfach: Die Zubereitung ist total einfach und schnell
  • Für alle Gelegenheiten: Ob als Vorspeise, für das Salatbuffet oder als Hauptspeise zu Baguette oder Brot – Rosenkohlsalat schmeckt einfach lecker
  • Gesund: Der vegetarische Salatliebling steckt voller gesunder Zutaten
  • Wandelbar: Würziger Speck oder knackige Granatapfelkerne passen super zu diesem Salat!
  • Für Gäste: Salat mit Rosenkohl ist in der kalten Jahreszeit ein leckerer Salat für Gäste

Heimisch, würzig, lecker: Rosenkohl macht sich gut in so manchem Rezept. Einfache Rosenkohlsuppe ist köstlich an kalten Wintertagen, diese Rosenkohl-Pfanne mit Speck ist herrlich deftig und Rosenkohl aus dem Backofen mit Parmesan wird garantiert deine neue Lieblingsbeilage. So nutzt du die Rosenkohlsaison voll aus!

Salat! Und nun lass dir meinen einfachen Rosenkohlsalat schmecken. Ich freue mich, wenn du dieses Rezept auch mit deinen Liebsten teilst!

Rosenkohlsalat mit Walnüssen

Rosenkohlsalat ganz einfach

7 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Buffet, Vorspeise, Brunch: Klassischer Rosenkohlsalat mit Rosenkohl, Walnüssen und Honig macht sich immer gut.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 600 g Rosenkohl
  • 1/2 kleine rote Zwiebel
  • 4 EL Walnüsse

Dressing-Zutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Den Strunk von den Rosenkohl-Röschen und die äußeren Blätter entfernen. Dann den Kohl in kochendem, gesalzenem Wasser 8-10 Minuten bissfest kochen. Kalt abschrecken, so behalten die Röschen ihre schöne Farbe.
  • Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne rösten. Rote Zwiebel klein hacken oder in Ringe schneiden.
  • Olivenöl, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und mit den Rosenkohl-Röschen, Zwiebeln und Walnüssen mischen.

Steffis Tipps

Dazu passen auch gebratene Speckwürfel und Granatapfelkerne.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 79kcal | Kohlenhydrate: 14g | Eiweiß: 5g | Fett: 2g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>