Hähnchen-Brokkoli-Auflauf mit Käse überbacken
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Mein Hähnchen-Brokkoli-Auflauf ist ein ganz einfaches und schnelles Low-Carb-Rezept mit Hähnchenfleisch, Brokkoli und cremiger Sauce. Der Auflauf ist super sättigend und das perfekte Feierabendgericht für alle, die am Abend auf ein paar Kohlenhydrate verzichten wollen.

Brokkoli-Hähnchen-Auflauf mit Käse überbacken

Einfacher Hähnchen-Brokkoli-Auflauf

Nudeln, Reis und Kartoffeln bleiben bei diesem leckeren Brokkoli-Auflauf mit Hähnchen einfach mal im Vorratsschrank. Aber keine Sorge: Auch ohne Kohlenhydrate wirst du richtig satt! Denn der Low Carb Auflauf ist vollgepackt mit zartem Fleisch, einer großen Portion Gemüse, einer cremigen Frischkäse-Sauce und viel Käse.

Neben Hähnchenbrustfilets und einem Kopf Brokkoli brauchst du nur Zutaten aus deinem Vorrat, und zwar Frischkäse, Hühnerbrühe, geriebenen Käse, einer Zwiebel und einer Knoblauchzehe. Dazu kommen dann noch Salz und Pfeffer und schon hast du alle Zutaten für den Auflauf zusammen.

So bereitest du den Brokkoli-Hähnchen-Auflauf zu

Genaue Mengenangaben findest du weiter unten in meiner druckbaren Rezeptkarte.

Schritt 1

Als Erstes Hähnchen, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und den Brokkoli in Röschen teilen. Dann die Brokkoliröschen in kochendem Wasser blanchieren und kalt abschrecken.

Schritt 2

Jetzt Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchen, Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Danach Brühe und Frischkäse unterheben und alles kurz köcheln lassen. Die Sauce würzen und den Brokkoli unterheben.

Schritt 3

Alle Zutaten in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen. Dann im vorgeheizten Ofen backen und schon ist der leckere Low Carb Auflauf fertig.

Low Carb ist nichts für dich? Natürlich kannst du auch eine Beilage, wie Nudeln, Reis, Kartoffeln oder eine Scheibe Brot zum Auflauf servieren.

Hähnchen und Brokkoli in der Auflaufform

5 Gründe für den Hähnchen-Brokkoli-Auflauf

  • wenige Kohlenhydrate und perfekt für den Feierabend
  • super sättigend
  • vollgepackt mit gesunden Zutaten
  • ganz einfach und schnell gemacht
  • kannst du prima schon am Vortag zubereiten

Und jetzt lass dir meinen Brokkoli-Auflauf mit Hähnchen richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Hähnchen-Brokkoli-Auflauf mit Käse überbacken

Hähnchen-Brokkoli-Auflauf

206 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Hähnchen-Brokkoli-Auflauf ist ein einfacher Low Carb Auflauf mit Hähnchenfleisch, Brokkoli und cremiger Sauce.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 2 EL Rapsöl
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 200 g Frischkäse mit Kräutern
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g geriebener Käse

Zubereitung 

  • Hähnchen klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Brokkoli in Röschen schneiden. Die Röschen in einem Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser für 2 Minuten blanchieren. Dann in Eiswasser kalt abschrecken.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Brühe und Frischkäse unterheben. Alles einmal aufkochen, dann bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und den Brokkoli unterheben.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alles in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und 20 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 665kcal | Kohlenhydrate: 13g | Eiweiß: 61g | Fett: 39g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (48)

Olesia
22. Feb. 2024 um 21:16 Uhr

Hallo darf ich fragen wie viel Gramm eine Portion hat.
Liebe Grüße Olesia

Steffi
23. Feb. 2024 um 12:16 Uhr

Das Gewicht rechne ich nicht aus. Am besten einfach die Menge durch 2 teilen, dann hast du eine Portion. Lass es dir schmecken :)

Sophia
18. Feb. 2024 um 20:34 Uhr

Sehr lecker, wie alles auf deiner Seite!

Die Homepage ist auch so toll aufgebaut. Durch die Suchleiste gebe ich eine Zutat ein und schon bekomme ich verschiedene Rezepte. Und von einem Rezept kommt man zu ähnlichen anderen. Das gefällt mir sehr gut :-)

LG Sophia

Steffi
19. Feb. 2024 um 08:04 Uhr

Was für ein schönes Feedback, liebe Sophia! Ganz lieben Dank :)

Christina
18. Feb. 2024 um 18:36 Uhr

Mega lecker! Wird es definitiv nochmal geben. Habe die Zeit im Ofen auf 30 min verlängert, dann war der Käse schön braun und die Konsistenz gut. Nach 20 min erschien mir das ganze noch etwas flüssig

Steffi
19. Feb. 2024 um 08:02 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung, liebe Christina!

Aylin
27. Jan. 2024 um 17:07 Uhr

Hallo,
kann ich anstatt der Hühnerbrühe (weil ich gerade nichts da habe) auch Gemüsebrühe nehmen?
LG

Steffi
29. Jan. 2024 um 10:25 Uhr

Aber sicher :) Lass es dir schmecken!

Julia
22. Jan. 2024 um 19:00 Uhr

Leider ist das ganze bei mir viel zu flüssig geworden obwohl ich es nach Rezept gekocht habe. Irgendwelche Tipps wie mir das in Zukunft fester wird?
Lg Julia

Steffi
24. Jan. 2024 um 08:38 Uhr

Hi Julia, du könntest 1 EL Mehl mit 1 EL Wasser glatt rühren und unter die Sauce rühren. Liebe Grüße, Steffi

Jutta R.
18. Jan. 2024 um 21:25 Uhr

Hallo Steffi,
ich habe das Rezept heute ausprobiert, habe allerdings weniger Brühe genommen und noch paar andere Gewürze dazu, es hat uns vorzüglich geschmeckt, passt auch gut wenn man eine Feier hat

Steffi
19. Jan. 2024 um 08:53 Uhr

Das freut mich sehr, Jutta!

Miriam
17. Jan. 2024 um 12:46 Uhr

Sehr lecker!!!!
Hatten am 1. Tag Kartoffeln und am 2. Tag Reis als Beilage…passt beides :-)

Ich habe mit TK Brokkoli gearbeitet und ihn knappe 5 Min. gekocht bevor er ins Eiswasser kam.

Steffi
18. Jan. 2024 um 07:46 Uhr

Das klingt ja prima! Ganz lieben Dank für deine Rückmeldung:)

Tina
5. Jan. 2024 um 13:46 Uhr

Sehr leckers Rezept. Kann man super vorbereiten, wenn Gäste kommen.

Steffi
6. Jan. 2024 um 17:10 Uhr

Wie schön, liebe Tina! Das freut mich!

Sandra
18. Nov. 2023 um 19:12 Uhr

Hallo Steffi,
ganz lieben Dank für dieses tolle Rezept!
Mein Sohn und ich geben 5 Sterne.
Versehentlich haben wir Frischkäse Natur statt Kräuterkäse genommen.
Einfach köstlich war die Sauce und der Rest.
Das kommt definitiv öfter auf den Tisch, auch weil ich öfter Kohlenhydrate vermeiden möchte.
Eine schöne Vorweihnachtszeit für dich und deine Familie
Sandra

Steffi
20. Nov. 2023 um 08:23 Uhr

1000 Dank für die tolle Bewertung, liebe Sandra :)

Marion
2. Nov. 2023 um 11:24 Uhr

Hallo liebe Steffi Ich bin gerade auf dieses Rezept gestoßen. Meine Frage, soll ich ganz normalen Frischkäse nehmen, oder fettreduziert? Ganz liebe Grüße, Marion

Steffi
2. Nov. 2023 um 17:24 Uhr

Das kannst du wie du möchtest :) Lass es dir schmecken!

Mary
29. Okt. 2023 um 08:45 Uhr

Hallo, Steffi!
Eine Frage wegen Hähnchen-Brokkoli-Auflauf Rezepts… Die Menge ist für 2 Portionen. Du „empfiehlst“ (Link) eine 32 x 24,5 x 6 cm Auflaufform. Soll man diese Grosse auch für 2
Portionen benutzen? Danke für deine Hilfe,
Mary

Steffi
29. Okt. 2023 um 13:17 Uhr

Hi Mary, für 2 Portionen reicht eine kleinere Auflaufform vollkommen aus :) lass es dir schmecken!

Susi
23. Okt. 2023 um 19:57 Uhr

Tolles Rezept, war schnell gemacht und reicht auch noch für morgen Abend. Kommentar meines Mannes: Musst du unbedingt öfter machen

Steffi
26. Okt. 2023 um 15:53 Uhr

Das freut mich riesig, liebe Susi!

Ulrike
14. Okt. 2023 um 21:02 Uhr

Das Rezept gibt es öfter bei uns es ist immer wieder sehr lecker!

Steffi
15. Okt. 2023 um 12:21 Uhr

Das freut mich sehr!

Viola
19. Aug. 2023 um 10:04 Uhr

Dieses köstliche Gericht gab es gestern bei uns. Mal wieder super lecker.
Liebe Grüße
Viola

Steffi
19. Aug. 2023 um 16:29 Uhr

Das freut mich riesig, liebe Viola!

Marion
21. Jul. 2023 um 07:20 Uhr

Einfach nur lecker!! Gibt es öfter bei uns.
Habe das Rezept auch weitergeleitet und alle waren begeistert!! Vielen Dank.

Steffi
21. Jul. 2023 um 08:35 Uhr

Das freut mich sehr, liebe Marion!

Daniela
21. Mai. 2023 um 12:37 Uhr

Super schnell zubereitet und mega lecker. wird definitiv wieder gekocht.

Steffi
22. Mai. 2023 um 08:27 Uhr

Das freut mich riesig, Daniela!

Tina
18. Mai. 2023 um 12:48 Uhr

Hallo, Das Rezept ist super lecker. Ich habe es schon drei mal zubereitet und gebe allerdings noch Möhren, Paprika oder Kartoffeln dazu.

Steffi
18. Mai. 2023 um 22:08 Uhr

Das freut mich riesig!

Helga
13. Mrz. 2023 um 17:12 Uhr

Was esst ihr dazu?

Steffi
13. Mrz. 2023 um 21:10 Uhr

Reis und Nudeln passen super dazu :)

Ulrike
8. Mrz. 2023 um 07:31 Uhr

Gestern gab’s den Auflauf. Schnell gemacht und sehr lecker laut Familie.

Steffi
8. Mrz. 2023 um 09:33 Uhr

Ganz lieben Dank!

Aidyl
20. Feb. 2023 um 20:09 Uhr

Richtig lecker. Das gibt es jetzt öfter, sicher auch als vegetarische Variante.

Steffi
22. Feb. 2023 um 09:12 Uhr

WIe klasse! Danke für dein tolles Feedback!

Barbara
17. Feb. 2023 um 09:35 Uhr

Hallo Steffi,
den Auflauf gab es gestern bei uns. Er schmeckt ganz vorzüglich, und wird auf jeden Fall wieder gekocht. Danke für das tolle Rezept.
Heute werde ich dein Zwiebel Sahne Hähnchen machen :))

Viele Grüße Barbara

Steffi
18. Feb. 2023 um 08:39 Uhr

Wie klasse. So schön, dass er dir geschmeckt hat!

Rada Marinkovic
1. Feb. 2023 um 20:37 Uhr

Super lecker

Steffi
1. Feb. 2023 um 20:47 Uhr

Vielen lieben Dank :)

Sonja
31. Jan. 2023 um 11:59 Uhr

Mega! Als Farbtupfer habe ich noch ein paar Kürbiswürfel als Resteverwertung und eine kleine Dose Mais hinzugefügt. Dazu gab es selbstgemachte Spätzle.
Danke für das Rezept :-)

Steffi
31. Jan. 2023 um 14:15 Uhr

Was für ne prima Idee mit dem Kürbis, das merk ich mir. Danke für deine tolle Bewertung :)

Ingrid
28. Jan. 2023 um 18:20 Uhr

So etwas Leckeres hab ich schon lange nicht gegessen.
Danke für dieses supertolle Rezept!! :-))

Steffi
30. Jan. 2023 um 08:43 Uhr

Ohhhh wie schön zu lesen! Danke für deine tolle Bewertung :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>