Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Quiche Lorraine mit Lauch, Zwiebeln und Speck
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Quiche Lorraine nach meinem Rezept kommt ganz klassisch daher und ist total einfach gemacht. Die deftige Füllung auf knusprigem Mürbeteig schmeckt der ganzen Familie und wird aus Zwiebeln, Speck, Eiern, Sahne, Käse sowie Gewürzen zubereitet – eben typisch französisch. Wie dir der Klassiker perfekt gelingt, verrate ich dir hier im Beitrag.

Quiche Lorraine mit Lauch, Zwiebeln und Speck

Die Zutaten für Quiche Lorraine

Quiche Lorraine ist wirklich einfach zuzubereiten und ruckzuck im Ofen. Die Basis für die klassische Quiche ist ein Boden aus Mürbeteig. Dafür verwende ich immer mein Quiche-Teig-Grundrezept. Wenn es mal noch schneller gehen muss, kannst du auch zum gekauften Quiche-Teig aus dem Kühlregal greifen. Fehlt nur noch die würzige Füllung aus Speck, Zwiebeln, Käse und einem Guss. Aber hier noch einmal genauer:

  • Zwiebel und Lauch: Hier greife ich immer zu weißen Gemüsezwiebeln und frischem Lauch. Letzteren am besten in feine Ringe schneiden und gründlich waschen. Zwischen den Blättern versteckt sich gerne Erde.
  • Speckwürfel: Quiche Lorraine nach Originalrezept sieht geräucherten Bauchspeck vor. Mein Tipp: Sparsam mit zusätzlichem Salz umgehen, da der Speck schon viel Würze mit sich bringt.
  • Guss aus Sahne, Eiern und geriebenem Käse: Echte Quiche Lorraine wird klassisch mit einer “Liaison” zubereitet. Das ist ein Mix aus Sahne, Eiern und geriebenem Bergkäse oder Emmentaler. Jene beiden Käsesorten schmelzen gut und sind eher kräftig. Das sorgt für noch mehr Geschmack für die Füllung. 
  • Gewürze: Da die Füllung bereits sehr kräftig ist, kommen weitere Gewürze wie Muskat, Salz und Pfeffer nur noch sparsam zum Einsatz. 

Die genauen Mengenangaben findest du wie immer weiter unten in der Rezeptkarte.

In 3 Schritten zum französischen Klassiker

Hast du alle Zutaten für Boden und Füllung zusammen, kann es mit dem “Zusammensetzen” der Quiche losgehen. In nur 3 einfachen Schritten ist der französische Klassiker aus Lothringen schon fertig. So geht’s:

  1. Teig zubereiten und vorbacken. Die Zutaten verkneten, Teig kurz kalt stellen und in die Form einpassen. Anschließend den Boden 10 Minuten vorbacken. So wird er besonders knusprig und weicht nicht durch.
  2. Füllung zubereiten. Dafür Speck, Zwiebeln und Lauch anbraten. Den Guss anrühren und mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermengen.
  3. Quiche im Ofen fertig backen. Sobald die Füllung auf dem Boden verteilt ist, kommt die Quiche 30-35 Minuten in den Ofen. Mein Tipp: Nach dem Backen den herzhaften Speckkuchen kurz ruhen lassen.
Quiche Lorraine mit Lauch, Zwiebeln und Speck

Was passt zu Quiche Lorraine?

Am liebsten essen wir zur französischen Quiche Lorraine einen frischen Salat. Im Restaurant wird ein Stück des Klassikers gerne mit einem Salat-Bouquet aus Blattsalaten wie Feldsalat, Rucola oder Kopfsalat serviert. Mir schmeckt die Quiche im Sommer aber auch mit frischem Tomatensalat oder rohem Zucchinisalat besonders gut. Dazu noch ein Glas Weißwein – einfach perfekt!

Wo kommt Quiche Lorraine eigentlich her?

Quiche Lorraine stammt aus der französischen Küche, der Region Lothringen. Oder auf Französisch “Lorraine”, wie ihr Name bereits verrät. Ganz in der Nähe zum Elsass, wo knuspriger Flammkuchen herkommt. In dieser Region soll ein Bäcker das allererste Mal eine Quiche mit einer ganz einfachen Füllung aus Eiern und Milch zubereitet haben. Auf dieser Grundlage entwickelten sich mit der Zeit viele weitere Quiche-Varianten. So entstand die Quiche Lorrain mit den typischen Zutaten wie Speck, Zwiebeln und Käse.

Jetzt lass dir das französische Schmankerl Quiche Lorraine frisch aus dem Ofen schmecken!
Quiche Lorraine mit Lauch, Zwiebeln und Speck

Quiche Lorraine – einfach und klassisch

19 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Quiche Lorraine mit Mürbeteig und einer Füllung aus Speck, Eiern, Lauch und Käse ist ein französischer Klassiker.
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 10 Stücke

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Quiche-Teig - selbst gemacht oder aus dem Kühlregal
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 EL Butter
  • 150 g Speckwürfel
  • 200 g Sahne zum Kochen
  • 4 Eier
  • 100 g geriebener Käse - z.B. Bergkäse oder Emmentaler
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Quicheform mit Butter einfetten und den Teig hineingeben.
  • Zwiebel klein würfeln, Lauch in Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck anbraten, dann Zwiebeln und Lauch zugeben und 5 Minuten andünsten.
  • Sahne und Eier verquirlen. Zwiebel-Speck-Mischung und geriebenen Käse unterheben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Die Füllung auf dem Teig verteilen und die Quiche 35-40 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 261kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 13g | Fett: 19g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (12)

Mareike
27. Mai. 2024 um 11:16 Uhr

Leckere Füllung und einfacher Teig. Hat uns allen sehr gut geschmeckt

Steffi

Steffi
27. Mai. 2024 um 11:19 Uhr

Das freut mich sehr, Mareike!

Helga Rainer-Zumtobel
4. Mai. 2024 um 13:15 Uhr

So unglaublich einfach und lecker

Steffi

Steffi
4. Mai. 2024 um 14:11 Uhr

Was für ein schönes Feedback, Helga :)

Sonja
1. Mai. 2024 um 17:37 Uhr

Sehr sehr lecker und einfach zuzubereiten.

Steffi

Steffi
4. Mai. 2024 um 14:23 Uhr

Danke für das tolle Feedback! Das freut mich sehr :)

Anja
23. Apr. 2024 um 09:37 Uhr

Super leckeres Rezept. Habe so ein Quiche Lorraine zum erstenmal gemacht und werde es ab jetzt öfters machen sowas von lecker.obwohl ich im Rezept übersehen habe das 2 Stangen Lauch benötigt werden ich aber nur 1 lauch hatte hat auch sehr gut gepasst superrrrr

Steffi

Steffi
23. Apr. 2024 um 13:10 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Anja!!!

Rike
4. Apr. 2024 um 14:40 Uhr

Fantastisches Rezept! Ich verwende Fertigteig und habe diesen nach deinem Tipp vorgebacken. So eine leckere Füllung, werde ich wieder so machen! Lieben Gruß aus Köln, Rike

Steffi

Steffi
5. Apr. 2024 um 14:38 Uhr

Oh wie schön, liebe Rike! Danke für die tolle Bewertung :)

Franziska
12. Nov. 2023 um 12:14 Uhr

Ungemein lecker

Steffi

Steffi
13. Nov. 2023 um 08:08 Uhr

Vielen lieben Dank :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>