Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
 

Eine Partysonne kannst du mit diesem Rezept ganz einfach selber backen. Ob zum Brunch, zum Geburtstag, als Snack zum Grillen oder für das Partybuffet, die Mini-Brötchen in Sonnenform schmecken einfach immer lecker!

Partysonne, kleine Brötchen mit Sesam, Käse und Mohn

Zutaten für die Partysonne

Die kleinen Brötchen mit verschiedenen Toppings kennst du sicherlich vom Bäcker. Aber Selbermachen ist wirklich ganz einfach und deine eigene Partysonne besteht aus ganz wenigen Zutaten, die du vielleicht ja sogar im Vorrat hast. Neben Weizenmehl, Salz, Zucker und Olivenöl brauchst du noch etwas frische Hefe für die leckeren Mini-Brötchen.

Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig geknetet und daraus werden dann kleine Brötchen geformt. Die Brötchen anschließen in Form einer Sonne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dann brauchst du sie nur noch mit Eigelb bestreichen und mit beliebigen Toppings belegen.

Mehl, Öl, Körner
Partysonne, kleine Brötchen mit Sesam, Käse und Mohn

Toppings für die Partysonne

Besonders lecker und abwechslungsreich wird deine Brötchenblume mit unterschiedlichen Toppings aus Körnern und Saaten. Diese hier passen besonders gut:

  • Sesam
  • Leinsaat
  • Kürbiskerne
  • Geriebener Käse
  • Sonnenblumenkerne 
  • Mohn

Deiner Fantasie beim Belegen sind keine Grenzen gesetzt! Auch lecker: Ein Mix aus unterschiedlichen Kernen auf jedem Brötchen.

Partysonne, kleine Brötchen mit Sesam, Käse und Mohn

5 Gründe für die herzhaften Mini-Brötchen

  • das perfekte Mitbringsel zur Party oder zum Grillfest
  • ganz einfach und gelingsicher
  • sind beliebt bei Groß und Klein
  • können nach Belieben garniert werden
  • du brauchst nur einfachste Zutaten aus dem Vorrat

Meine Partysonne passt du ganz vielen Anlässen und schmeckt besonders gut zu selbstgemachter Kräuterbutter, zu meinem süßen Dattel-Dip oder zum Tomaten-Feta-Dip. Aber auch pur sind die kleinen Leckerbissen einfach total beliebt.

Und jetzt lass dir meine herzhaften Mini-Brötchen richtig gut schmecken. Ich freu mich schon sehr über dein Feedback zum Rezept.

Kleine Brötchen formen und belegen
Partysonne, kleine Brötchen mit Sesam, Käse und Mohn
Partysonne, kleine Brötchen mit Sesam, Käse und Mohn

Partysonne

9 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Eine Partysonne kannst du mit diesem Rezept einfach selber backen. Ob zum Brunch oder für das Partybuffet.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 20 Mini-Brötchen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 500 g Mehl - Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb

Zutaten zum Belegen

  • Sesam
  • Mohn
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne
  • geriebener Käse

Zubereitung 

  • Hefe und Zucker in das lauwarme Wasser geben und darin auflösen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und die Hefe-Mischung und Öl zugeben. Alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt für 30 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 20 Mini-Brötchen formen (ca. 40 g).
  • Das Eigelb verquirlen und die Oberfläche der Brötchen erst leicht in das Eigelb und dann abwechselnd in Sesam, Mohn, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Käse drücken. Die Brötchen nebeneinander (mit etwas Abstand) auf ein mit Backpapier belegtes Blech zu einer Sonne legen.
  • 30 Minuten backen.

Steffi´s Tipps

Rezeptidee: MeinLandrezept
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kommentare (2)

  • Ich war erst skeptisch, wegen der kurzen Teigruhe. Aber der Teig ist wirklich gut aufgegangen und das Formen, etc. hat alles gut geklappt. Aber 30Minuten sind in meinem Backofen zu lang. Ich hatte nach 27Min mal nachgeschaut und da waren sie schon etwas zu dunkel und so knapp vorm zu trocken und hart sein. Aber ich mache das Rezept auf jeden Fall nochmal und werde dann einfach mal nach 20Minuten öfter schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt ist Frühling!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.