Zubereitung 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Werbung / Affiliate Links

Geröstetes Brot und dazu ein herrlich aromatischer Dip – so mag ich meine Sommerabende. Besonders aromatisch und würzig schmeckt diese  schnelle Oliventapenade mit grünen Oliven, Kalamata Oliven und dem besten Olivenöl. Der Dip passt perfekt als Vorspeise, zum Grillgemüse oder zur herzhaften Brotzeit.

Dip mit grünen Oliven, Kalamata Oliven, Kapern, Olivenöl, Knoblauch und Petersilie

Oliventapenade selber machen – das brauchst du

Mein veganer Dip mit Oliven ist in gerade mal 5 Minuten zubereitet. Perfekt also, wenn sich spontan Gäste ankündigen. Du brauchst nur eine Handvoll Zutaten und einen guten Pürierstab.

  • Kalamata Oliven
    Meine liebste Olivensorte stammt aus der griechischen Region Messenien. Kalamata Oliven schmecken sehr aromatisch und würzig und weniger salzig als grüne Oliven. Ich kauf sie gerne frisch auf dem Wochenmarkt ein.
  • Grüne Oliven
    Die grünen Oliven schmecken milder und salziger als schwarze Oliven. Für meine Tapenade liebe ich die Kombination aus beiden Sorten.
  • Petersilie
  • Kapern
    Die Kapern verleihen dem Oliven-Dip eine würzig-pikante Note.
  • Knoblauch
  • Olivenöl
    Ich verwende am liebsten ein hochwertiges extra natives Olivenöl für meine Tapenade. Das Olivenöl „Frentania“ hat mich durch den wunderbar ausgewogenen, fruchtigen und herben Geschmack absolut überzeugt. Das Öl wird aus 8 verschiedenen Olivensorten gewonnen und kaltextrahiert. Von der Famiglia Mirretta-Barone gibt es zwei weitere Olivenöl-Sorten, für die Früchte aus der gleichen Ernte verwendet werden, aber andere Herstellungsverfahren.
  • Zitronensaft
Grüne Oliven mit Kalamata Oliven in der Holzschale
Frentania Olivenöl von Famiglia Mirretta-Barone

Oliventapenade zubereiten

Für die Oliventapenade werden zuerst Oliven, Petersilie, Kapern und Knoblauch mit einem Pürierstab zerkleinert. Du kannst auch einen Foodprocessor verwenden.

Dann Olivenöl und Zitronensaft unterheben und alles gut miteinander verrühren.

Oliventapenade schmeckt toll zu geröstetem Brot, zu gegrilltem Gemüse, als Dip zu meiner Bruschetta Platte und zu Nudelgerichten.

Ich mag meine Oliventapenade gerne stückig. Du kannst sie aber auch weiter, bis zur gewünschten Konsistenz, zerkleinern.

Oliventapenade Rezept mit Kalamata Oliven und grünen Oliven

Warum du meinen Oliven-Dip unbedingt ausprobieren solltest

  • ganz schnell und einfach zubereitet
  • herrlich würzig und aromatisch
  • Meal Prep geeignet – hält sich ca. 5 Tage im Kühlschrank
  • perfekt für warme Sommerabende
  • toll zum Grillen oder als Vorspeise

Und jetzt lass dir meine leckere Oliventapenade richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Vegane Oliventapenade mit Kapern, grünen Oliven, Kalamata Oliven und Olivenöl
Einfache Oliventapenade als Brotaufstrich
Oliventapenade Rezept mit Kalamata Oliven, grünen Oliven, Petersilie, Olivenöl, Kapern und Knoblauch

Oliventapenade – der schnelle Oliven-Dip

5 von 1 Bewertung
Meine Oliventapenade passt toll zum Brot, zum Grillgemüse oder als herzhafte Vorspeise.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Portionen 8 Portionen
Kalorien 64

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 160 g grüne Oliven ohne Stein
  • 160 g Kalamata Oliven ohne Stein
  • 3 EL Petersilie
  • 1 EL Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung 

  • Oliven, Petersilie, Kapern und Knoblauch mit einem Pürierstab oder einem Foodprocessor zerkleinern.
    Oliven, Kapern und Petersilie im Foodprocessor zerkleinern
  • Olivenöl und Zitronensaft unterheben und alles gut verrühren.
    Schnelle Oliventapenade aus grünen Oliven, Kalamata Oliven, Kapern und Olivenöl

Notizen

Ich mag den Dip gerne stückig. Wenn du magst, kannst du die Tapenade aber auch noch weiter zerkleinern.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 64kcalKohlenhydrate: 2gEiweiß: 1gFett: 7g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
Empfehlungen

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung





  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt ist Saison!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.