Griechischer Nudelsalat mit Oliven, Gurken und Feta

von Gaumenfreundin
11 SP

Im Sommer könnte ich mich komplett nur von Salaten ernähren. Bei so schönem Wetter hab ich einfach wenig Lust auf eine warme Mahlzeit. Und wenn dann noch spontan gegrillt wird, darf Salat ja sowieso nicht fehlen. Griechischer Nudelsalat passt super als Grillbeilage, zu Fladenbroten oder als leichte Hauptmahlzeit im Sommer. Mein liebsten Rezept für den frischen Nudelsalat hab ich dir heute mitgebracht.

Griechischer Nudelsalat mit Oliven, Gurken, Zwiebeln, Paprika und Feta - eine schnelle Grillbeilage

 

Ganz einfacher griechischer Nudelsalat

Sehen die Farben nicht einfach toll aus? Da landet doch direkt eine große Portion Sommer auf dem Teller.

Für meinen super würzigen und farbenfrohen Nudelsalat brauchst du gerade einmal 15 Minuten Zeit. Neben deinen liebsten Nudeln kommen allerhand frische Zutaten, wie Oliven, Tomaten und Gurken, in die Schüssel.

Das Dressing ist eine Kombination aus Rotweinessig, Olivenöl, Zitronensaft und Knobi. Wunderbar würzig und leicht.

Wer keine Oliven mag, kann diese übrigens auch toll durch Paprika oder Kichererbsen ersetzen.

Schnelles Rezept für griechischen Nudelsalat mit Oliven und Feta - eine farbenfrohe Grillbeilage

Step by Step zum Nudelsalat griechische Art

Das komplette Rezept zum Ausdrucken findest du weiter unten.

Für mein schnelles Nudelsalatrezept werden als Erstes die Nudeln nach Packungsangabe zubereitet.

Schneide nun eine rote Zwiebel, Tomaten und Gurken in kleine Stücke.

Anschließend aus Rotweinessig, Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.

Nudeln, Zwiebeln, Gurken, Tomaten, Oliven und zerbröselten Feta gibst du nun in eine Schüssel und verrührst alles mit dem Dressing.

Fertig ist der knackig-frische Nudelsalat, der einfach perfekt als Grillbeilage passt.

Warum griechischer Nudelsalat der perfekte Sommersalat ist

  • im Handumdrehen zubereitet
  • vollgepackt mit gesunden und frischen Zutaten
  • passt perfekt als Grillbeilage
  • toll auch als leichte Hauptmahlzeit
  • wunderbar sommerlich und würzig
  • lässt sich prima vorbereiten und schmeckt auch am nächsten und übernächsten Tag
  • Meal Prep geeignet

Sommerlicher Nudelsalat griechischer Art mit Tomaten, Gurken, Oliven, Feta und super würzigem Knoblauch Dressing

Weitere schnelle Grillbeilagen, die du unbedingt einmal ausprobieren solltest:

Lass dir meinen griechischen Nudelsalat fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback. ♡

Griechischer Nudelsalat mit Oliven, Gurken, Paprika und Feta

Gaumenfreundin
Mein griechischer Nudelsalat mit Tomaten, Gurken, Feta und Oliven schmeckt herrlich frisch und knackig.
5 von 2 Bewertungen
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien 352

Das solltest du haben

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 300 g Nudeln
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1/2 Salatgurke
  • 250 g Tomaten
  • 50 g schwarze Oliven
  • 50 g Feta

Dressing-Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Rotweinessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Nudeln nach Packungsangabe zubereiten. 
  • Zwiebel hacken. Gurke und Tomaten in kleine Stücke schneiden. 
  • Knoblauchzehe klein hacken. Aus Rotweinessig, Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch und Oregano ein Dressing anrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Nudeln zusammen mit Zwiebeln, Gurken, Tomaten, Oliven und zerbröseltem Feta in eine Schüssel geben und mit dem Dressing mischen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 352kcalKohlenhydrate: 61gEiweiß: 13gFett: 6gWW SmartPoints (blau): 11
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

4 Kommentare

Empfehlungen für dich

4 Kommentare

carmen Juli 9, 2020 - 16:34

Super super! Zaziki passt perfekt dazu! Noch 1 EL mit ins Dressing. Klasse!

Antworten
Gaumenfreundin Juli 10, 2020 - 9:25

Richtig gute Idee Carmen!

Antworten
Judith August 8, 2020 - 17:34

Super bei den heißen Temperaturen
Hatte nur eingelegten Feta da, deshalb weniger Gewürze gebraucht. Soo lecker. Gibts auf jeden Fall
wieder

Antworten
Gaumenfreundin August 10, 2020 - 10:15

Das freut mich sehr Judith!

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung