Zum Newsletter: Jetzt anmelden & über E-Book freuen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Mein Sohn isst gerne Gemüse, aber es sollte gut versteckt sein. Ob zusammen mit Nudeln in einer Soße oder aber noch besser – schön kleingehackt. Manchmal muss man als Mutter einfach kreativ werden, damit der Nachwuchs gerne gesunde Zutaten isst. Ich bin froh das ich dieses Rezept für die knusprigen  Brokkoli-Taler mit Parmesan ausprobiert habe, denn die kamen bei der ganzen Familie einfach super an.

Brokkoli-Taler mit Parmesan - ein schneller und gesunder Snack der nicht nur Kindern schmeckt - Gaumenfreundin Foodblog #kinder #rezepte #kinderrezept #snack #brokkoli #taler #gebacken #parmesan

Gesunder Brokkoli-Snack

„Was ist das, Mama?“ fragte Tom, als er die grünen Taler mit etwas Kräuterquark und seinem heiß geliebten Ketchup auf seinem Teller sah. „Kekse! Grüne, große Kekse.“

Nach dem ersten kritischen Blick in meine Richtung kam der erste zaghafte Bissen. Und dann …. Ach, es war himmlisch. Tom hat seine Brokkoli-Taler bis auf den letzten Krümel gegessen. Und ich hab mir auch mir eine riesengroße Portion gegönnt, denn die gesunden Knusperstücke treffen genau meinen Geschmack!

Erst nach dem Essen hab ich Tom dann gesagt, dass das Brokkoli-Kekse waren, die er gegessen hat und das Brokkoli doch richtig gut schmeckt. Ich glaub ich hab ihn überzeugt :)

Schnell gemacht und super gesund. Der gebackene Brokkoli schmeckt der ganzen Familie.

Knusprige Brokkoli-Taler aus dem Backofen - perfekt für das gesunde Abendessen mit der ganzen Familie - Gaumenfreundin Foodblog #brokkoli #rezept #kinder #schnell #gesund #rezepte #backofen #einfach #kochen

Gesundes Snack-Rezept für Kinder - die knusprigen Brokkoli-Taler schmecken Groß und Klein - Gaumenfreundin Foodblog #brokkolitaler #knusprig #kinderrezepte #kinder #rezept #einfach #backofen

Gesunde Knusperstücke aus dem Backofen

Die kleinen Knusper-Taler aus dem Backofen sind echte Vitaminbomben und ihr braucht nur wenige Zutaten für den gesunden Power-Snack.

Die Brokkoli-Taler sind

  • in 25 Minuten fix und fertig auf dem Teller
  • gesund und richtig lecker
  • vollgepackt mit gesundem Brokkoli
  • super knusprig
  • ein toller Snack für kleine Kinder, alle Gemüsemuffel und alle, die gerne Brokkoli essen

Brokkoli-Taler Step by Step

Für die knusprigen Brokkoli-Taler werden als Erstes Zwiebel und Knoblauch klein gehackt. Dann wird der Brokkoli in Röschen geteilt und ebenfalls klein gehackt. Das geht am besten und schnellsten im Mixer.

Anschließend wird der klein gehackte Brokkoli mit einem Ei, Parmesan, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat gemischt. Aus der Masse werden nun kleine Taler geformt. Die kommen dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech gegeben, werden mit etwas Öl bepinselt und im Ofen gebacken.

Der gesunde Knusper-Snack ist in 25 Minuten fertig auf dem Teller.

Brokkoli-Taler aus dem Backofen - ein gesunder Snack für Kinder - Gaumenfreundin Foodblog #brokkoli #snack #gesund #rezept #kinderrezept #healthy #food

Gesunde Brokkoli Taler mit Parmesan und Mehl - ein knuspriger Snack für das gesunde Abendessen - Gaumenfreundin Foodblog #snack #rezepte #gesund #brokkoli #kinder #gebacken #parmesan #knusprig #schnell #vegetarisch

Passende Beiträge aus unserem Magazin

Lasst euch den leckeren Gemüsesnack richtig gut schmecken!

Brokkoli-Taler mit Parmesan - ein gesunder Snack

91 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Die Brokkoli-Taler sind schnell gemacht, wunderbar knusprig und schmecken auch Kindern richtig gut.
10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Brokkoli - ca. 400 g
  • 1 Ei
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 30 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Den Brokkoli in Röschen teilen und die Röschen in einer Küchenmaschine klein hacken. Ei, Zwiebel, Knoblauch, Parmesan, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und vermischen.
  • Aus der Masse ca. 10 Taler formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit etwas Olivenöl einpinseln und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. Einmal wenden und weitere 10 Minuten backen.

Steffis Tipps

Dazu schmeckt Kräuterquark.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 277kcal | Kohlenhydrate: 38g | Eiweiß: 19g | Fett: 8g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (46)

Steffi
13. Jun. 2024 um 11:47 Uhr

Super lecker, gibt es jetzt öfters. Habe etwas mehr Mehl genommen und etwas Semmelbrösel in die Masse, sonst wären sie auseinander gefallen, da die Masse zu feucht war.

Steffi

Steffi
13. Jun. 2024 um 12:25 Uhr

Danke für das tolle Feedback, liebe Steffi!

Marlis Bagutzki
5. Mrz. 2024 um 10:46 Uhr

Leider sind mir die Taler gar nicht erst gelungen. Der Teig war sehr feucht.
Mit etwas Olivenöl einpinseln ??? Da habe ich das Backpapier eingepinselt. Als ich die Taler nach 10 Minuten wenden wollte, waren diese noch so weich, dass sie auseinander fielen.
Ich bin dann mit der Temperatur auf 240° hochgegangen. Aber da wurden sie zu schnell braun. Aber immer noch weich. Nix knusprig. runter auf 220°. Rezept noch zig mal gelesen. Sollte ich die Taler einpinseln (nicht das Papier) ???
Mir und meinem Mann haben sie nicht geschmeckt. Schade.

Heute will ich die Gemüseburger ausprobieren. Hoffentlich klappt das besser.

LG
Marlis Bagutzki

Steffi

Steffi
8. Mrz. 2024 um 08:25 Uhr

Oh wie schade, dass dir die Taler nicht geschmeckt haben. War die Masse evtl. feucht vom Brokkoli waschen? Ich bin gespannt auf dein Feedback zu den Gemüsefrikadellen. Liebe Grüße, Steffi

Izabela
15. Feb. 2024 um 18:18 Uhr

Komischer Geschmack im Abgang…
Vielleicht ohne Zwiebeln oder mit ganz wenig ginge es noch

Steffi

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:33 Uhr

Schade, dass dir die Taler nicht geschmeckt haben!

Heike
26. Jul. 2023 um 14:18 Uhr

Die Taler schmecken super lecker aber sie sind mir auseinander gefallen. Woran kann das liegen?

Stefan
18. Apr. 2023 um 20:27 Uhr

Vielen Dank für das Rezept! Den ersten Versuch habe ich leider gegen die Wand gefahren, weil ich den Brokkoli davor gewaschen hatte und die Feuchtigkeit dafür gesorgt hat, dass die Masse ~50 Minuten im Backofen war, um auch nur annähernd knusprig zu werden. Aber ja, mein Fehler.

Beim 2ten Versuch habe ich dann noch die Masse geviertelt und jeweils einen Teelöffel von Zimt, Garam Masala, Paprika und Curry dazu gegeben – somit dann nur acht Kekse, aber jeweils zwei mit einer anderen Geschmacksrichtung.

Steffi

Steffi
20. Apr. 2023 um 22:21 Uhr

Ganz lieben Dank für deine Tipps, Stefan. Das klingt richtig lecker!

Andrea
30. Mrz. 2023 um 20:29 Uhr

Hab die Brokkolitaler heute das erste Mal ausprobiert. War mal was Neues. Vielen Dank. Für mich wäre es noch sehr hilfreich, wenn ihr bei den Gewürzen auch eine Mengenangabe hättet.

Steffi

Steffi
31. Mrz. 2023 um 18:02 Uhr

Danke für dein Feedback, Liebe Andrea. ich schreib es beim nächsten Zubereiten mal mit dazu :)

Katharina
22. Mrz. 2023 um 21:53 Uhr

Ich habe die Taler heute probiert und war begeistert, nachdem ich alles vermengt war dachte ich erst dass die Masse evtl zu trocken ist hat aber super funktioniert. Habe aber da ich nur 300g Brokkoli da hatte entsprechend weniger Parmesan und Mehl beigemengt (auf ein Ei Größe M).

Für diejenigen unter euch die unter Zöliakie leiden: ich habe das glutenfreie Mehl Universal von Schär genommen.

Steffi

Steffi
24. Mrz. 2023 um 20:45 Uhr

Ganz lieben Dank für dein Feedback, liebe Katharina! Wie schön, dass dir die Taler so gut geschmeckt haben. Das freut mich sehr!

Claudia
1. Feb. 2023 um 09:47 Uhr

Hallo, das Rezept klingt super. Aber ich habe eine Frage: den Brokkoli roh oder gedünstet/ gekocht in der Küchenmaschine klein hacken? Danke im Voraus für Antwort! :)

Steffi

Steffi
1. Feb. 2023 um 17:45 Uhr

Den Brokkoli roh verwenden. Lass es dir schmecken :)

Simone
24. Jan. 2023 um 12:56 Uhr

ich habe das Rezept heute gekocht. Und ich muss sagen es war super lecker und ich werde es definitiv nochmal machen. Grosses Lob für das Rezept. Mega

Steffi

Steffi
25. Jan. 2023 um 11:51 Uhr

Wie schön! Danke für deine tolle Bewertung!

Maria
7. Jan. 2022 um 16:28 Uhr

Das Rezept der Brokkolitaler klingt super. Die angegebene Kalorien Zahl ist pro Portion. Wie gross ist eine Portion? Das Rezept ist ja so für 10 Taler, oder?
Danke für deine Antwort :)
Liebe Grüsse, Maria

Petra Schöniger
23. Aug. 2021 um 17:18 Uhr

Ich hab die Taler heute das erste mal gemacht. Bin echt begeistert. War wegen der Konsistenz bisschen skeptisch und hab 2 Eier genommen. Und die Taler in Olivenöl in der Pfanne ausgebacken. Mache ich auf jeden Fall öfters :-) VIELEN DANK für das tolle Rezept

Steffi

Steffi
24. Aug. 2021 um 09:21 Uhr

Ach wie klasse! Das freut mich riesig!

Erika
8. Jun. 2021 um 11:16 Uhr

Was kann ich dazu reichen ? Nur die Taler alleine werden zuwenig für ein Mittagessen sein

Steffi

Steffi
9. Jun. 2021 um 09:23 Uhr

Bratkartoffeln würden super passen! Liebe Grüße, Steffi

Tina
9. Jun. 2021 um 13:33 Uhr

Hallo, welches Mehl hast du genommen?
Ich überlege ob es mit Reismehl gehen würde?

Steffi

Steffi
21. Jun. 2021 um 13:04 Uhr

Mit Reismehl hab ich es tatsächlich noch nie probiert, bisher nur mit Dinkelmehl und klassischem 405. Liebe Grüße, Steffi

Monika
24. Mai. 2021 um 18:18 Uhr

Ein sehr schönes Rezept! Wir haben uns die Brokkolitaler heute als vegetarische Burgerpatties schmecken lassen, sehr lecker!

Steffi

Steffi
26. Mai. 2021 um 12:11 Uhr

Das freut mich riesig Monika!

Simona
13. Feb. 2021 um 17:21 Uhr

Kann man gefrorene Brokkoli nehmen?

Steffi

Steffi
15. Feb. 2021 um 09:53 Uhr

Aber klar! Einfach vorher auftauen lassen. Lass es dir schmecken :)

Pia
17. Jul. 2019 um 20:00 Uhr

Hallo. Die Zubereitungszeit stimmt nicht, weil man 2 x 10 min rechnen muss. Geschmack überzeugt auch nicht. Istverbesserungsfähig.

Steffi

Steffi
27. Jul. 2019 um 13:56 Uhr

Schade, das es dir nicht geschmeckt hat Pia! Wir lieben die Brokkolitaler und sie kommen ganz besonders bei Tom super an.

Dina
7. Apr. 2019 um 09:49 Uhr

Die sehen ja mega lecker aus und werden heute direkt nachgemacht.Tolle Seite hast du hier❣️

Hans Gleischer
11. Okt. 2020 um 17:10 Uhr

Schmeckt. Aber zerfiel, erst nach Verdopplung des Mehlanteils klappt es gut.

Steffi

Steffi
8. Apr. 2019 um 20:38 Uhr

Ganz lieben Dank Dina ♡

Katrin
20. Feb. 2019 um 14:00 Uhr

Die Taler waren echt lecker. Ich hatte bloß ein bisschen Probleme mit der Konsistenz. Sie fielen nach dem Backen sehr auseinander. Allerdings könnte das daran gelegen haben, dass ich den Brokkoli nur mit dem Messer kleingehackt habe, weil ich zu faul war, die Küchenmaschine rauszuholen. Beim nächsten Mal dann ;)
Sogar mein absoluter Brokkoli-hassender Sohn hat nach anfänglicher Skeptis zugegeben, dass die Taler lecker waren und meinte, die dürfte es nochmal geben.

Sarah
22. Aug. 2019 um 22:15 Uhr

Hallo Die Brokkoli Taler schmecken super gut! Habe erst gezweifelt, ob die Taler auf dem Blech zusammen halten.. aber man konnte diese problemlos wenden! Vielen Dank für das Rezept!

Steffi

Steffi
21. Feb. 2019 um 10:42 Uhr

Liebe Katrin, ach wie toll, freut mich riesig das es euch geschmeckt hat :) Und ja, die Konsistenz lag sicher am Klein hacken ;)
Liebe Grüße, Steffi

Nadine
14. Okt. 2020 um 12:16 Uhr

Auch ich kann nur schreiben das diese Taler sehr lecker sind meine beiden Jungs essen diese super gern.
Wir machen sie dank dir noch in anderen Variationen mal mit Blumenkohl mal mit Karotten. Aber dank dir kamen wir überhaupt erst auf diese Idee. Heute gibt es sie wieder. Vielen Dank

Steffi

Steffi
23. Aug. 2019 um 09:34 Uhr

Liebe Sarah, ach wie schön! Vielen Dank für dein tolles Feedback :)

Steffi

Steffi
16. Okt. 2020 um 12:54 Uhr

Ohhhh Blumenkohl und Möhren. Das klingt ja toll! Danke für den Tipp :)

Stefanie
13. Feb. 2019 um 01:05 Uhr

Heute gemacht! Großartig

Steffi

Steffi
13. Feb. 2019 um 11:26 Uhr

Wie schön!!! Das freut mich sehr :)

Marita M.
22. Jan. 2019 um 22:45 Uhr

Die Brokkoli Taler schmecken sehr lecker! Großes Lob auch von meinen Kids. „Kekse“ haben sie mir aber nicht abgekauft:-;)

Steffi

Steffi
23. Jan. 2019 um 15:12 Uhr

Juhuuu, das klingt perfekt Marita!!! Freut mich riesig das es auch den Kleinen geschmeckt hat!

Tanja
19. Jan. 2019 um 18:16 Uhr

Soeben verspeist. Sie sind so lecker Hatte noch etwas gekochte Hirse übrig und hab sie mit verarbeitet. Passt auch prima.
Liebe Grüße, Tanja

Tanja
16. Jan. 2019 um 23:16 Uhr

Das ist ein perfektes Gericht für mich und schaut so lecker aus. Das wird am Wochenende nachgekocht und mit einem leckeren karottensalat kombiniert. Ich freu mich drauf
Danke dir fürs Veröffentlichen.

Liebe Grüße, Tanja

Steffi

Steffi
17. Jan. 2019 um 12:59 Uhr

Oh wie schön! Danke Tanja :) Lass es dir schmecken! Der Möhrensalat passt sicher super dazu!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>