Erdbeerboden mit frischen Erdbeeren belegt
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Kein Sommer ohne diesen köstlichen Erdbeerboden. Erfahre hier, wie du den Klassiker unter den Erdbeerkuchen ganz einfach selber backen und belegen kannst.

Erdbeerboden mit frischen Erdbeeren belegt

Erdbeerboden backen

Wenn es um Erdbeerboden geht, kommt es natürlich auf den richtigen Teig an. Der ist so saftig wie ein Rührkuchen und so luftig wie ein Biskuit. Um diese beiden Eigenschaften zu erreichen, solltest du alle Zutaten in Zimmertemperatur verarbeiten. Denn auf diese Weise fügen sich Butter, Eier und Co. optimal zusammen. Außerdem verhelfen dir folgende Tricks zum perfekten Erdbeerboden:

  1. Schlage die weiche Butter mehrere Minuten auf, bis sie ganz hell geworden ist. Das sorgt für viel Luft im späteren Teig.
  2. Gib die Eier nacheinander hinzu und vermenge jedes Ei für mindestens 30 Sekunden. Auch das macht richtig schön fluffig.
  3. Rühre die trockenen Zutaten nur so lang unter, dass sie gerade eben zusammenkommen. Sonst wird der Teig zu fest.

Backen solltest du deinen Erdbeerboden am besten in einer Obstkuchenform mit erhöhtem Rand oder einer runden Springform. So kommt er für etwa 20 Minuten in den Ofen. Aber Achtung: Erdbeerboden wird schnell trocken. Behalte ihn während der Backzeit also gut im Auge.

Erdbeerboden belegen

Nun fehlen nur noch frische Erdbeeren. Ich verwende immer 500 Gramm für einen Erdbeerboden. Die saftigen Sommerfrüchte werden gewaschen. Dann kannst du sie von außen nach innen kreisförmig auf dem Kuchen verteilen – immer mit den Spitzen nach oben. Roten Tortenguss drauf, fertig!

Damit der Kuchen später nicht durchweicht, gebe ich gern noch eine Schicht Schokolade unter die Erdbeeren, am liebsten weiße Schokolade.

Zuerst musst du Schokolade oder Kuvertüre schmelzen. Am schnellsten geht das über einem Wasserbad. Dafür nimmst du einen Topf und bringst darin etwas Wasser zum Kochen. Dann stellst du den Herd aus, setzt eine Glas- oder Metallschüssel auf den Topf und gibst gehackte Schokolade oder Schoko-Drops hinein. Das heiße Wasser erwärmt die Unterseite der Schüssel und bringt die Schokolade zum Schmelzen. Nach ein paar Minuten ist sie streichfähig und du kannst sie auf deinen abgekühlten Kuchenboden geben.

Als Alternative zur Schokolade kannst du auch Erdbeermarmelade verwenden.

Erdbeerboden belegen

Erdbeerkuchen genießen

So, und nun darfst du probieren! Erdbeerboden mit frischen Früchten und ganz ohne Pudding hält sich bis zu zwei Tage im Kühlschrank. Meist ist er allerdings vorher aufgefuttert.

Lust auf noch mehr Erdbeeren? Dann probier doch auch mal meine leckeren Erdbeer-Desserts oder den Erdbeerkuchen ohne Backen aus.

Und jetzt ganz viel Freude beim Backen! Lass dir den Erdbeerkuchen richtig gut schmecken!

Erdbeerboden mit frischen Erdbeeren belegt

Erdbeerboden backen

8 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Erdbeerboden ist der Klassiker unter den Erdbeerkuchen. Erfahre hier, wie du den ihn ganz einfach selber backen kannst:
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 1 Boden

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 120 g Butter - weich
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch

Zutaten für den Belag

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Pck. roter Tortenguss

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 28er Obstbodenform mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen, damit sich der Boden nach dem Backen leichter löst.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und mit der Milch unter den Teigansatz ziehen.
  • Teig in die Form füllen, glatt streichen und 20 Minuten backen. Den Boden nach dem Backen kurz auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Erdbeerboden nach Belieben mit Erdbeeren belegen. Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten und gleichmäßig über die Erdbeeren gießen.

Steffis Tipps

Tipp: Ich bestreiche den Erdbeerboden nach dem Backen mit weißer Schokolade. Alternativ kannst du auch Erdbeermarmelade verwenden. So weicht der Boden nicht durch. 
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>