Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Erdbeermarmelade einfach selber machen

Selbstgemachte Erdbeermarmelade
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Selbstgemachte Erdbeermarmelade macht jedes Butterbrot zu einem Gedicht. Und mit meinem einfachen Rezept aus nur 3 Zutaten gelingt die Marmelade garantiert. Meine Familie ist ganz vernarrt in sie – und ich habe immer ein Gläschen mehr im Schrank, um sie als Mitbringsel parat zu haben.

Selbstgemachte Erdbeermarmelade

Zutaten für selbstgemachte Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade ist der beliebteste Klassiker auf dem Frühstückstisch. Alles, was du dafür brauchst, sind:

  • Frische Erdbeeren: Achte hier auf reife, rote Früchte, denn Erdbeeren reifen nach der Ernte nicht mehr nach. Prüfe vor allem die unteren Erdbeeren in deinem Schälchen auf Druckstellen.
  • Zitrone: Die Säure der Zitrusfrucht unterstützt den Gelierprozess, erhält die rote Farbe und gibt einen frischen Spritzer Geschmack ins Marmeladenglas.
  • Gelierzucker: Ich verwende für Erdbeermarmelade Gelierzucker im Verhältnis 2:1. In Gelierzucker ist übrigens schon alles enthalten, was auch pektinarme Früchte wie Erdbeeren schnell gelieren lässt.

Profitipp: Wenn du Erdbeermarmelade nach dem Auskühlen im Gefrierfach lagerst, behält sie ihre tolle rote Farbe und den intensiven Geschmack.

Erdbeermarmelade kochen – so geht’s

Erdbeermarmelade selbst zu machen, ist kein Hexenwerk, auch wenn du dabei ordentlich im Kessel rührst. Unten in der Rezeptkarte findest du mein Rezept für die Sommermarmelade – inklusive aller Mengenangaben und Rezeptschritte.

Beim Erdbeermarmeladekochen solltest du 4 Dinge beachten:

  1. Erdbeeren gut waschen und danach sorgfältig trocken tupfen. Denn zu viel Flüssigkeit verwässert deine Marmelade und lässt sie weniger schnell fest werden.
  2. Die entgrünten und zerkleinerten Früchte mit Gelierzucker und Zitronensaft aufkochen. Beachte hier aber unbedingt die angegebene Kochzeit von 5–8 Minuten, da eine zu lange Kochzeit das Pektin in der Marmelade zerstört. Die Folge: Deine Marmelade wird nicht fest.
  3. Prüfe dein Ergebnis mit der Gelierprobe: Dazu gibst du einen Klecks Marmelade aus dem Topf auf einen flachen Teller. Wird sie innerhalb einer Minute fest, ist deine Marmelade goldrichtig.
  4. Marmelade in sterile Gläser füllen, fest verschließen und auf den Kopf stellen. Dunkel und kühl – oder sogar im Gefrierschrank – lagern. All das sorgt dafür, dass Farbe und Geschmack erhalten bleiben.
Marmeladen-Toast

5 Gründe, deine Erdbeermarmelade selbst zu machen:

  • Du kannst die Marmelade nach dem Kochen direkt dunkel und kühl lagern, sodass die rote Farbe perfekt erhalten bleibt
  • Du bestimmst den Zuckergehalt deiner Marmelade
  • Erdbeermarmelade zu kochen, macht riesig Spaß – gerade mit Kids
  • Selbstgemachte Marmeladen sind immer eine gute Geschenkidee
  • Wenn du die Erdbeeren frisch vom Markt oder gar vom Feld kaufst, unterstützt du lokale Erdbeerbauern

Lust auf noch mehr Erdbeeren? Dann probier doch auch mal meine Schoko-Erdbeeren oder den Erdbeerkuchen vom Blech aus.

Und nun lass dir diese selbst gemachte Erdbeermarmelade richtig gut schmecken. Ich freue mich über dein Feedback!

Selbstgemachte Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade einfach selber machen

30 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Erdbeermarmelade kannst du ganz einfach selber machen und du brauchst gerade einmal 3 Zutaten. Hier gibts das Rezept.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Gläser

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 kg Erdbeeren - entgrünt
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 Zitrone - frisch gepresst

Zubereitung 

  • Erdbeeren waschen und fein würfeln oder pürieren, je nach gewünschter Konsistenz.
  • Erdbeeren mit Gelierzucker und Zitronensaft in einen Kochtopf geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 5 bis maximal 8 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten eine Gelierprobe machen. (Hierfür einen Löffel Marmelade auf einen flachen Teller geben. Wenn die Marmelade innerhalb einer Minute fest wird, ist sie fertig). 
  • Die Erdbeermarmelade sofort in sterile Gläser füllen, Deckel fest zuschrauben und Gläser ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann gut auskühlen lassen und kühl und dunkel lagern.

Steffis Tipps

Haltbarkeit: mehrere Monate. 
Du brauchst für das Rezept 4 Gläser á 350 ml oder 6 kleinere Gläser. 
Falls deine Marmelade nicht fest wird, haben wir noch ein paar Tipps für dich: 
Was tun, wenn die Marmelade nicht fest wird?

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 569kcal | Kohlenhydrate: 146g | Eiweiß: 2g | Fett: 1g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (7)

Marmelator
25. Jun. 2024 um 22:19 Uhr

Viktor
23. Jun. 2024 um 18:30 Uhr

Pille
15. Jun. 2024 um 15:53 Uhr

Heidelinde Harz
8. Jun. 2024 um 16:49 Uhr

Maren
5. Jun. 2024 um 18:50 Uhr

Katharina rudolf
10. Jul. 2023 um 11:19 Uhr

hallo
Ich habe noch einen Tipp von einer älteren Bäuerin.
Erdbeermarmelade wird schnell bräunlich und unansehnlich wenn sie länger
steht.
Wenn man sie einfriert hält sie viel länger und schmeckt wie frisch eingekocht.
Lg katharina

Steffi

Steffi
11. Jul. 2023 um 08:46 Uhr

Lieben Dank für den Tipp :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>