Papageienkuchen mit bunten Streuseln
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Papageienkuchen ist die perfekte Idee für Kindergeburtstage oder Gartenpartys. Der bunte Blechkuchen schmeckt saftig und zuckersüß – wer kann da schon widerstehen? Wir zeigen dir hier das schnelle Rezept!

Papageienkuchen mit bunten Streuseln

Zutaten für Papageienkuchen vom Blech

Was du für den leckeren Papageienkuchen brauchst, hast du wahrscheinlich schon im Haus. Unser Rezept braucht nämlich nur diese einfachen Grundzutaten:

  • Mehl und Backpulver
  • Salz
  • Butter
  • Zucker und Vanillezucker
  • Eier
  • Milch
  • Speisefarben (blau, grün, gelb und rot)
  • Puderzucker und Zitronensaft (für den Guss)

Noch mehr Farbe gefällig? Dann kannst du deinen Papageienkuchen mit bunten Streuseln verzieren oder den Zuckerguss einfärben. Auch gehackte Schokolade und Nüsse im Teig schmecken toll.

Schneller Papageienkuchen vom Blech in drei Schritten

Die genauen Mengenangaben findest du wie immer in der Rezeptkarte. Unser echter Papageienkuchen – saftig, locker und leicht – ist im Nu zubereitet:

  1. Teig herstellen: Verrühre die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und rühre nach und nach die Eier hinein. Das macht den Teig besonders fluffig. Mische die trockenen Zutaten, gib sie abwechselnd mit der Milch in die Schüssel und verrühre alles. Sobald der Teig geschmeidig ist, kannst du ihn auf vier Schüsseln aufteilen und einfärben. Aber Achtung: Bereits wenige Tropfen Lebensmittelfarbe reichen aus, um schöne Farben im Teig zu erzielen. Denn beim Backen dunkeln diese nach.
  2. Teig anrichten und backen: Damit dein Teig später nicht klebt, kannst du das Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen. Darauf verteilst du dann willkürlich Kleckse deiner bunten Teigfarben und streichst diese vorsichtig glatt. Das ergibt ein tolles Muster. Im vorgeheizten Ofen backt der Papageienkuchen ca. 25 Minuten. Zur Sicherheit kannst du die Stäbchenprobe anwenden und testen, ob der Blechkuchen durch ist.
  3. Papageienkuchen mit Zuckerguss dekorieren: Wenn dein bunter Rührkuchen aus dem Ofen kommt, solltest du ihn vollständig auskühlen lassen. Währenddessen kannst du den Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft herstellen. Den Guss dann einfach auf dem kalten Kuchen verstreichen – fertig!

Papageienkuchen mit bunten Streuseln

5 Gründe für meinen bunten Blechkuchen

  • optisch ein echter Hingucker
  • perfekt für den Kindergeburtstag oder die Gartenparty
  • ganz einfach zu machen
  • super saftig
  • schmeckt richtig lecker

Möchtest du weitere Kuchenrezepte für Familien und Kinder kennenlernen? Dann probier doch auch mal meinen saftigen Apfelmuskuchen oder den Buttermilchkuchen vom Blech aus.

Und jetzt lass es dir schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Papageienkuchen mit bunten Streuseln

Papageienkuchen

14 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mit diesem bunten Papageienkuchen vom Blech ist gute Laune vorprogrammiert. Perfekt für den Kindergeburtstag. Jetzt nachbacken!
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 1 Blech

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Butter - weich
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 80 ml Milch
  • Lebensmittelfarbe - in verschiedenen Farben

Zutaten für den Guss

  • 250 g Puderzucker
  • 5 EL Zitronensaft
  • Bunte Streusel

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech (38 x 25 cm) mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.
  • Mehl, Salz und Backpulver mischen. In einer zweiten Schüssel Butter mit Zucker und Vanillezucker mehrere Minuten cremig aufschlagen. Die Eier einzeln dazugeben. Trockene Mischung und die Milch unter den Teigansatz rühren.
  • Teig zu gleichen Teilen auf 4 Schüssel teilen und mit je 1 TL Speisefarbe einfärben. Den bunten Teig abwechselnd auf dem Blech in Klecksen verteilen und vorsichtig glattstreichen.
  • Kuchen etwa 25 Minuten im Ofen backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Puderzucker sieben und mit Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Auf dem Kuchen verteilen und mit Streuseln bestreuen.

Steffis Tipps

Bei einem Standardblech empfehle ich dir die 1 1/2-fache Menge.
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>