Zucchiniwaffeln mit Cheddar auf dem Teller
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Gemüse aus dem Waffeleisen? Oh ja! Meine Zucchiniwaffeln mit Cheddar sind ganz einfach und schnell gemacht und unwiderstehlich lecker. Also pack schnell dein Waffeleisen aus und gönn dir die besten herzhaften Waffeln mit Zucchini!

Das brauchst du für die besten Zucchiniwaffeln

Meine Zucchiniwaffeln sind der Beweis dafür, dass aus dem Waffeleisen nicht immer nur Süßes kommen muss! Die herzhaften Waffeln werden im Mini-Waffeleisen außen schön knusprig und innen richtig schön fluffig. Da greift ganz bestimmt die ganze Familie gerne zu!

Neben Zucchini brauchst du noch Cheddar oder einen anderen geriebenen Käse sowie EierPanko, Mehl und eine rote Zwiebel. Das wars auch schon!

Gerade einmal 6 Zutaten trennen dich von den herzhaften Waffeln mit Zucchini! Also lass uns am besten gleich loslegen.

So einfach machst du Zucchiniwaffeln

Genaue Mengenangaben für die Gemüsewaffeln mit Cheddar findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Teig anrühren
Als Erstes eine Zucchini raspeln und die Flüssigkeit ausdrücken. Dann eine rote Zwiebel klein hacken. Beides in einer Schüssel mit Cheddar, Eiern, Panko, Mehl und Salz verrühren.

Waffeln mit Zucchini ausbacken
Jetzt ein Waffeleisen vorheizen und richtig gut mit Olivenöl einfetten. Dann die Waffeln knusprig ausbacken. Ich empfehle dir hier ein Mini-Waffeleisen.

Die herzhaften Waffeln kannst du beliebig kombinieren, zum Beispiel mit frischen Kräutern und Knoblauch. Und einen Teil der Zucchini kannst du auch durch Möhre ersetzen.

Gut zu wissen: Übrig geblieben Waffeln kannst du für 3 Tag ein Kühlschrank aufbewahren und auch einfrieren.

Das passt du den Waffeln mit Zucchini

Zucchiniwaffeln schmecken warm und auch kalt richtig lecker! Sie sind also perfekt zum Mitnehmen in Büro, Schule oder Kita geeignet.

Die herzhaften Waffeln passen ganz besonders gut zu einem erfrischenden Tzatziki-Dip und Räucherlachs. Und auch als Gemüsebeilage zu meinem zartem Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen schmecken sie richtig gut.

Und jetzt wünsch ich dir ganz viel Freude beim Ausprobieren! Ob zum Frühstück, als Snack oder zum Abendessen, lass dir die herzhaften Zucchiniwaffeln schmecken!

Zucchiniwaffeln mit Cheddar auf dem Teller

Zucchiniwaffeln mit Cheddar

20 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Zucchiniwaffeln mit Cheddar sind knusprig und ganz schnell gemacht. Schnapp dir hier das Rezept für die besten herzhaften Waffeln!
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 6 Stück

Diese Produkte empfehle ich

Mini-Waffeleisen
Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 350 g Zucchini - 250 g geraspelte und ausgedrückte Zucchini
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Eier
  • 50 g geriebener Cheddar
  • 50 g Panko - oder Haferflocken
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • Olivenöl - zum Einfetten

Zubereitung 

  • Zucchini raspeln und die Flüssigkeit mit einem Geschirrtuch ausdrücken. Zwiebel klein hacken.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
    Geraspelte Zucchini, Mehl, Eier, Käse und Zwiebeln in der Schüssel
  • Ein Waffeleisen erhitzen und richtig gut mit Olivenöl einfetten. Dann nach und nach 3-6 Zucchiniwaffeln ausbacken, je nach Größe des Waffeleisens.

Steffis Tipps

Ich hab die Waffeln im Mini-Waffeleisen gebacken. Wenn du ein Waffeleisen in normaler Größe verwendest, empfehle ich dir auch hier kleine Waffeln zu backen. So lässt sich der Teig dann prima aus der Form lösen.
Haltbarkeit im Kühlschrank: ca. 3 Tage, TK-geeignet

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 98kcal | Kohlenhydrate: 8g | Eiweiß: 6g | Fett: 5g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>