Selbstgemachte Himbeermarmelade in Einmachgläsern
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Ein frisch gebackenes Brot mit Himbeermarmelade – davon bekomme ich nicht genug. Was du dafür brauchst? Nur drei Zutaten und 15 Minuten deiner Zeit – das war’s. Meine selbstgemachte Marmelade mit Himbeeren ist unser absolutes Highlight auf dem Frühstückstisch. Sie ist nicht nur herrlich fruchtig und angenehm süß, sondern auch schnell und einfach selbst gemacht.

Selbstgemachte Himbeermarmelade im Glas

Himbeermarmelade selbst gemacht

Kein langes Schnippeln! In der Vorbereitung ist die Himbeermarmelade sehr dankbar. Reife aromatische Himbeeren, Zitronensaft und Gelierzucker – mehr benötigst du für das klassische Marmeladen-Rezept nicht. Nicht einmal einen Pürierstab.

Manchmal tausche ich die Himbeeren mit anderen Sommerbeeren wie Erdbeeren oder Brombeeren aus. Mein Rat: Wähle deine Lieblingsbeere oder mixe die Beeren miteinander, dabei können wundervolle Kombinationen entstehen.

Hoppla, keine Himbeersaison? Gar kein Problem. Für die Himbeermarmelade kannst du ebenfalls TK-Himbeeren verwenden. Dafür taue ich die gefrorenen Beeren entweder vorab in einem Sieb auf (dabei am besten den Fruchtsaft auffangen und beispielsweise als Himbeerschorle genießen) oder lasse sie etwas länger im Kochtopf köcheln.

Himbeermarmelade in 2 Schritten

Jetzt geht’s ans Eingemachte! In nur zwei Schritten ist die Marmelade fertig zubereitet. Genaue Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Kochen

Als Erstes die Himbeeren verlesen. Dann zusammen mit Zitronensaft und Gelierzucker in einem Kochtopf geben, aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen.

Schritt 2: Abfüllen

Anschließend die fertige Himbeermarmelade in sterile Schraubgläser/Twist-off-Gläser abfüllen, fest verschließen und für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Mit der „Kopfstandmethode“ halten sich selbst gemachte Marmeladen kühl und dunkel gelagert circa 12 Monate.

Blitzeblanke Gläser und Deckel sind das A und O bei der Marmeladenherstellung. Sie garantieren, dass sich kein unerwünschter Schimmel bildet und somit die Marmelade mehrere Monate haltbar ist. Daher stelle ich zunächst die Gläser und Deckel in die Spüle, übergieße sie mit kochendem Wasser und lasse sie kurz einwirken. Anschließend stelle ich die heiß ausgespülten Gläser und Deckel auf ein sauberes Geschirrtuch, um sie auf dem Kopf umgedreht trocknen zu lassen.

Marmelade mit frischen Himbeeren im Glas

Dazu passt Marmelade mit Himbeeren

Wie du bereits weißt, liebe ich meine selbst gemachte Himbeermarmelade auf frischem Brot zum Frühstück. Das ist für mich der perfekte Start in den Tag. Aber die Marmelade kann noch so viel mehr. Ich kombiniere sie als Topping zu Overnight Oats, zum cremigen Porridge oder zu Müsli-Muffins.

Und jetzt lass dir meine einfache Himbeermarmelade richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Selbstgemachte Himbeermarmelade in Einmachgläsern

Himbeermarmelade einfach & schnell

10 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Himbeermarmelade ist einfach und schnell selbst gemacht – du brauchst 3 Zutaten und 15 Minuten Zeit.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 6 Gläser

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 kg Himbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung 

  • Himbeeren mit Gelierzucker und Zitronensaft in einen Kochtopf geben und bei starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen. 3–5 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren. 
  • Die Himbeermarmelade in Gläser füllen, Deckel fest zuschrauben und Gläser ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig.

Steffis Tipps

Das Rezept ergibt 6 Gläser à 200–250 ml
 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 408kcal | Kohlenhydrate: 103g | Eiweiß: 2g | Fett: 1g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>