Bärlauchbrot mit Dinkelmehl

von Gaumenfreundin
<30

Ich liebe selbstgebackenes Brot und ich liebe Bärlauch. Warum also nicht beides miteinander verbinden? Ich habs versucht und das Ergebnis ist wirklich sensationell lecker. Daher gibts heute mein Bärlauchbrot Rezept für dich – gebacken mit Dinkelmehl und verfeinert mit frischem Bärlauch. 

Bärlauchbrot mit Dinkelmehl und frischem Bärlauch in Scheiben geschnitten

 

Bärlauchbrot mit Dinkelmehl und frischem Bärlauch

Wenn du den intensiven, würzigen Geschmack von Bärlauch magst, dann wirst du dieses Brot lieben. Zubereitet wird es mit Dinkelmehl, Haselnüssen und frischem Bärlauch. Eine wirklich tolle Kombination. Dieses Brot und die leckeren Nudeln mit Bärlauch sind meine liebsten Rezepte in der Bärlauch-Saison.

Mein Bärlauchbrot ist außen knusprig und innen saftig und passt ganz besonders gut zu herzhaften Brotaufstrichen.

Folgende Zutaten hab ich für mein Bärlauchbrot verwendet

  • Dinkelmehl 1050
    Das Mehl verwende ich am liebsten für meine Brote. Dinkelmehl 1050 kannst du aber für alle süßen und herzhaften Gebäcke verwenden.
  • Nüsse und Samen
    Insgesamt kommen 120 g Nüsse oder Samen in mein Brot. Ich hab für das Bärlauchbrot Sesam und Haselnüsse verwendet. Du kannst beides aber ganz nach Belieben ersetzen.
  • Frischer Bärlauch
    Bärlauch gibt meinem Brot einen wunderbar intensiven Geschmack. Ich habe 50 g frischen Bärlauch klein gehackt und unter den Teig gemischt.
  • Balsamico
    Wie auch schon bei meinem beliebten Dinkel-Vollkornbrot hab ich den Teig auch hier mit Balsamico verfeinert. Das gibt einen tollen Geschmack! Du kannst ihn aber auch durch Apfelessig ersetzen.

So einfach wird mein Bärlauchbrot gemacht

Das komplette Rezept mit den genauen Mengenangaben findest du weiter unten in diesem Beitrag.

Für mein Brotrezept wird als Erstes eine Kastenform mit Butter eingefettet und dann mit gehackten Haselnüssen bestreut. Wenn du eine Silikonform verwendest, dann sparst du dir den Schritt mit dem Einfetten.

Löse nun in einer Rührschüssel die Hefe in lauwarmem Wasser auf. In der Zwischenzeit kannst du den frischen Bärlauch klein hacken.

Nun kommen alle restlichen Zutaten zum Hefe-Wasser in die Schüssel und daraus wird der Teig angerührt.

Den leicht flüssigen Teig gibst du nun in die Kastenform und stellst diese in den kalten Ofen. Stell den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze ein und backe das Brot für 60 Minuten.

Brotaufstrich mit Bärlauch auf selbstgebackenem Bärlauchbrot

Warum du mein Bärlauchbrot Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • in 10 Minuten zubereitet
  • außen knusprig und innen saftig
  • herzhaft und aromatisch
  • schmeckt richtig gut zu herzhaften Brotaufstrichen, zu Wurst und Käse
  • perfekt für das Sonntagsfrühstück
  • ein Brot ohne Gehzeit, das wirklich immer gelingt
  • adaptiert von meinem beliebten Dinkel-Vollkornbrot

Weitere leckere Frühlingsrezepte, die dir sicherlich auch gefallen

Lass dir mein Brot richtig gut schmecken! Und falls du überlegst, dir eine Silikonform zuzulegen, dann kann ich dir diese Silikonform sehr empfehlen (Amazon Link).

Bärlauchbrot mit frischem Bärlauch in Scheiben geschnitten

Bärlauchbrot mit Dinkelmehl

Gaumenfreundin
Mein Bärlauchbrot ist außen knusprig und innen saftig. Du brauchst nur 10 Minuten für die Zubereitung.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 1 Brot
Kalorien 2734

Das solltest du haben

Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • Butter zum Einfetten
  • 500 ml Wasser lauwarm
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 100 g Sesam
  • 20 g gehackte Haselnüsse
  • 50 g Bärlauch
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Balsamico

Zubereitung
 

  • Eine Kastenform mit Butter einfetten.
  • Den Bärlauch klein hacken.
    Frisch gehackter Bärlauch auf dem Holzbrett
  • Das Wasser in eine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Die restlichen Zutaten zugeben und einen Teig anrühren.
  • Den flüssigen Teig anschließend in die Kastenform füllen und in den kalten Ofen stellen. Bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 60 Minuten backen.
  • Falls das Brot noch zu weich ist, einfach aus der Form nehmen und nochmal kurz in den Ofen legen.

Notizen

Für meinen Bärlauch-Brotaufstrich einfach 50 g Bärlauch mit 100 g Feta und 150 g griechischem Joghurt pürieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 2734kcalKohlenhydrate: 401gEiweiß: 88gFett: 79g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

6 Kommentare

Empfehlungen für dich

6 Kommentare

Sarah April 17, 2021 - 7:18

Sieht lecker aus! Gibt es Dinkelmehl 1050? Ich kenne nur das Weizenmehl dieser Type. Dinkel nehme ich daher immer 630. Ich werde mal in der Mühle nachfragen ….

Antworten
Gaumenfreundin April 19, 2021 - 10:00

Hey Sarah, ja! Ich verwende das so gerne. Frag mal nach in der Mühle :)

Antworten
Nicole April 30, 2021 - 9:52

Hallo Gaumenfreundin,
benutzt du weißen oder roten Balsamico?
Tollts Rezept, das werde ich ausprobieren.
Liebe Grüße,
Nicole

Antworten
Gaumenfreundin April 30, 2021 - 10:31

Hi Nicole, ja genau :) Lass es dir schmecken!

Antworten
Petra Mai 2, 2021 - 15:00

Habe das Bärlauchbrot gebacken und hatte eine große Luftblase unter der Kruste. Was habe ich falsch gemacht?
Hat ansonsten aber geschmeckt.

Antworten
Gaumenfreundin Mai 3, 2021 - 17:47

Hi Petra, du kannst mit Backform nach dem Füllen einmal auf den Tisch klopfen. Dann setzt sich der Teig etwas. Freut mich as es dir geschmeckt hat :)

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung