Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
 

Meine Sommerrollen sind ganz einfach zu machen. Die vegetarischen Rollen mit einer Füllung aus knackigem Gemüse und cremigem Erdnuss-Dip schmecken einfach fantastisch.

Gesunde Sommerrollen mit Gemüse und Erdnuss-Sauce

Welche Füllung passt zu Sommerrollen?

Während die original vietnamesischen Sommerrollen mit Schweinefleisch, Gemüse, Reisnudeln und Garnelen gefüllt werden, sind meine Sommerrollen komplett fleischfrei. Denn ich fülle die Rollen am liebsten mit knackigem Gemüse und frischer Minze. Du hast Gemüse übrig? Prima! Denn die frischen Frühlingsrollen kannst du ganz einfach mit deinen liebsten Zutaten füllen. Je farbenfroher, desto besser! Schön bunt gefüllt sorgen die vegetarischen Summer Rolls direkt für gute Laune. Meine liebsten Zutaten für die Sommerrollen-Füllung sind:

  • Paprika
  • Salatgurke
  • Möhre
  • Avocado
  • Rotkraut
  • Radieschen
  • Mango
  • Frische Minze

Aber auch Frühlingszwiebeln, Koriander, Thai-Basilikum, Kichererbsen, Tofu, gekochter Reis, Glasnudeln, Zuckerschoten und Kohlrabi passen toll zum knackigen Sommer-Snack.

Zutaten für Sommerrollen sind Reispapier, Möhren, Paprika, Avocado und Gurke

Wie werden Sommerrollen zubereitet?

Sommerrollen selber machen ist wirklich ganz einfach. Nur drei Schritte und dein gesundes Essen ist gesichert.

  1. Als Erstes alle Zutaten für die Füllung vorbereiten. Paprika, Salatgurke, Möhre, Mango und Avocado werden in dünne Streifen geschnitten. Radieschen in Scheiben schneiden und Rotkohl grob reiben.
  2. Im Anschluss einen großen Teller mit Wasser bedecken und ein Reispapier-Blatt kurz darin einweichen. Nicht zu lange, sonst wird es zu klebrig. Dann das Reispapier auf einen weiteren Teller legen und mittig mit frischen Zutaten belegen. Die Seiten vom Reispapier einschlagen und dann vorsichtig einrollen – wie bei Wraps. Den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
  3. Jetzt nur noch den Dip zubereiten. Hierfür Erdnussbutter, Sojasauce, Limettensaft und Wasser verrühren. Den Dip kannst du dann mit klein gehackten Erdnüssen garnieren.

Mit Dip schmecken die Summer Rolls noch viel besser. Am liebsten mag ich dazu einen cremigen Erdnuss-Dip oder aber den süßlich-pikanten Dattel-Dip.

Sommerrollen mit Gemüse-Füllung und cremiger Erdnuss-Sauce

Wozu passen Summer Rolls?

Sommerrollen schmecken toll als leichte und kalorienarme Hauptmahlzeit oder auch als erfrischende Vorspeise, zum Beispiel zur asiatischen Thai-Curry-Suppe. Die Rollen machen sich aber auch gut als Snack im Büro oder beim TV-Abend. Und auch auf Partys sind die knackigen Rollen ein echter Hingucker.

Sind Sommerrollen Meal-Prep-geeignet?

Ich bereite die Sommerrollen oft schon am Vortag zu, sie halten sich aber leider nur einen Tag im Kühlschrank. Du solltest die  einzelnen Rollen auch getrennt voneinander aufbewahren, weil sie sonst aneinander festkleben. Frisch schmecken die Summer Rolls aber definitiv am besten. Je länger du sie aufbewahrst, desto trockener wird das Reispapier.

Und jetzt lass dir meine leckeren Röllchen richtig gut schmecken!

Klein geschnittene Radieschen, Paprika, Möhren, Gurke und Rotkohl
Vegetarisch gefüllte Sommerrollen mit Erdnuss-Sauce und Minze
Gesunde Sommerrollen mit Gemüse und Erdnuss-Sauce

Sommerrollen Rezept

7 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Sommerrollen werden mit knackigem Gemüse gefüllt und mit cremigem Erdnuss-Dip serviert.
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 10 Sommerrollen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 2 Möhren
  • 1 Paprikaschote - rot oder gelb
  • 1 Avocado
  • 1/2 Mango
  • 1 kleine Salatgurke
  • 6 Radieschen
  • 1 Handvoll Rotkraut
  • 8 Blätter Minze - alternativ Koriander, Thai-Basilikum
  • 10 kleine runde Reispapierblätter

Zutaten für den Erdnuss-Dip:

  • 5 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Limettensaft
  • 2-4 EL Wasser

Zubereitung 

  • Zuerst die Möhre schälen. Dann Möhre, Paprika, Avocado, Mango und Salatgurke in dünne Streifen schneiden. Radieschen in Scheiben schneiden. Das Rotkraut grob reiben.
  • Die Erdnussbutter erwärmen, bis sie weich ist. Sojasauce und Limettensaft einrühren und so viel Wasser zugeben, bis ein cremiger Dip entsteht.
  • Warmes Wasser auf einen großen Teller füllen und ein Reispapierblatt für ein paar Sekunden weich werden lassen. Dann das Reispapierblatt auf einen Teller legen, mit dem Gemüse und den Kräutern belegen und zusammenklappen. Erst die Seiten einschlagen, dann wie einen Wrap vorsichtig aufrollen.
    Den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
  • Die Sommerrollen mit dem Erdnuss-Dip servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 109kcal | Kohlenhydrate: 17g | Eiweiß: 3g | Fett: 4g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kommentare (12)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.