);position:absolute;top:3px;left:0;background-size:100% auto}@media (max-width:997px){.gf-filter-item{margin-left:10px;margin-bottom:10px;text-align:left}}@media (max-width:768px){.gf-filter-item-label span{margin-left:5px;position:relative;top:-2px}.gf-filter-item-values{min-width:170px}}ul{box-sizing:border-box}:root{--wp--preset--font-size--normal:16px;--wp--preset--font-size--huge:42px}body{--wp--preset--color--black:#000;--wp--preset--color--cyan-bluish-gray:#abb8c3;--wp--preset--color--white:#fff;--wp--preset--color--pale-pink:#f78da7;--wp--preset--color--vivid-red:#cf2e2e;--wp--preset--color--luminous-vivid-orange:#ff6900;--wp--preset--color--luminous-vivid-amber:#fcb900;--wp--preset--color--light-green-cyan:#7bdcb5;--wp--preset--color--vivid-green-cyan:#00d084;--wp--preset--color--pale-cyan-blue:#8ed1fc;--wp--preset--color--vivid-cyan-blue:#0693e3;--wp--preset--color--vivid-purple:#9b51e0;--wp--preset--gradient--vivid-cyan-blue-to-vivid-purple:linear-gradient(135deg,rgba(6,147,227,1) 0%,#9b51e0 100%);--wp--preset--gradient--light-green-cyan-to-vivid-green-cyan:linear-gradient(135deg,#7adcb4 0%,#00d082 100%);--wp--preset--gradient--luminous-vivid-amber-to-luminous-vivid-orange:linear-gradient(135deg,rgba(252,185,0,1) 0%,rgba(255,105,0,1) 100%);--wp--preset--gradient--luminous-vivid-orange-to-vivid-red:linear-gradient(135deg,rgba(255,105,0,1) 0%,#cf2e2e 100%);--wp--preset--gradient--very-light-gray-to-cyan-bluish-gray:linear-gradient(135deg,#eee 0%,#a9b8c3 100%);--wp--preset--gradient--cool-to-warm-spectrum:linear-gradient(135deg,#4aeadc 0%,#9778d1 20%,#cf2aba 40%,#ee2c82 60%,#fb6962 80%,#fef84c 100%);--wp--preset--gradient--blush-light-purple:linear-gradient(135deg,#ffceec 0%,#9896f0 100%);--wp--preset--gradient--blush-bordeaux:linear-gradient(135deg,#fecda5 0%,#fe2d2d 50%,#6b003e 100%);--wp--preset--gradient--luminous-dusk:linear-gradient(135deg,#ffcb70 0%,#c751c0 50%,#4158d0 100%);--wp--preset--gradient--pale-ocean:linear-gradient(135deg,#fff5cb 0%,#b6e3d4 50%,#33a7b5 100%);--wp--preset--gradient--electric-grass:linear-gradient(135deg,#caf880 0%,#71ce7e 100%);--wp--preset--gradient--midnight:linear-gradient(135deg,#020381 0%,#2874fc 100%);--wp--preset--font-size--small:13px;--wp--preset--font-size--medium:20px;--wp--preset--font-size--large:36px;--wp--preset--font-size--x-large:42px;--wp--preset--spacing--20:.44rem;--wp--preset--spacing--30:.67rem;--wp--preset--spacing--40:1rem;--wp--preset--spacing--50:1.5rem;--wp--preset--spacing--60:2.25rem;--wp--preset--spacing--70:3.38rem;--wp--preset--spacing--80:5.06rem;--wp--preset--shadow--natural:6px 6px 9px rgba(0,0,0,.2);--wp--preset--shadow--deep:12px 12px 50px rgba(0,0,0,.4);--wp--preset--shadow--sharp:6px 6px 0 rgba(0,0,0,.2);--wp--preset--shadow--outlined:6px 6px 0 -3px rgba(255,255,255,1),6px 6px rgba(0,0,0,1);--wp--preset--shadow--crisp:6px 6px 0 rgba(0,0,0,1)}body{--comment-rating-star-color:#cf9498}body{--wprm-popup-font-size:16px}body{--wprm-popup-background:#fff}body{--wprm-popup-title:#000}body{--wprm-popup-content:#444}body{--wprm-popup-button-background:#444}body{--wprm-popup-button-text:#fff} Blumenkohl-Rezepte – schnell & einfach | Gaumenfreundin
Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Blumenkohl-Rezepte

Welche Blumenkohl-Rezepte bei uns regelmäßig auf dem Tisch landen und wie schnell und einfach sich Blumenkohl zubereiten lässt, das erfährst du hier. Denn Blumenkohl geht immer. Wir mögen ihn als Curry, lieben ihn als Salat und feiern ihn als Auflauf. Ja, mit einer dicken Schicht Käse überbacken mag selbst das Kind die feinen Röschen.

Ernährungsformen
Vegetarisch
Vegan
Low Carb
WW-Rezept
Laktosefrei
Glutenfrei
Gesünder
Proteinreich
Blumenkohl roh auf Hotzteller

Kann man Blumenkohl roh essen? Heute beantworten wir die Frage: Kann man Blumenkohl roh essen? Alles, was es bei der Zubereitung zu beachten gibt, liest du hier.

zum Beitrag
Gefrorene Blumenkohlröschen auf Holztisch.

Blumenkohl einfrieren: Roh oder gekocht? Ob üppige Ernte im eigenen Garten oder übriggebliebener Kopf nach dem Wocheneinkauf – es kann so praktisch sein, Blumenkohl einzufrieren.

zum Beitrag
Regionaler Blumenkohl

Blumenkohl-Saison: Wann ist die Zeit? Blumenkohl überzeugt durch gesunde Nährstoffe genauso wie durch kreative Zubereitungsmöglichkeiten.

zum Beitrag
Blumenkohl und weiteres grünes Gemüse liegen im geöffneten Kühlschrank

Blumenkohl lagern: So bleibt er lange haltbar Die richtige Lagerung von frischem Blumenkohl schützt den Geschmack und die Nährstoffe der weißen Röschen.

zum Beitrag
784 Bewertungen in der Kategorie "Blumenkohl-Rezepte" (Durchschnitt: 4.98)

Blumenkohl klassisch zubereiten

Du kannst deinen Blumenkohl braten, dämpfen oder frittieren. Die klassischste Art der Zubereitung ist aber wohl das Kochen. Hierfür den Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser 10-15 Minuten weich garen. Wer möchte, kann den Blumenkohl auch im Ganzen zubereiten. Dann verlängert sich die Kochzeit auf ca. 25 Minuten. Wie du erkennst, ob der Blumenkohl gar ist? Indem du ihn an der dicksten Stelle mit einem spitzen Messer einstichst. Kannst du das Messer ohne Widerstand lösen, sind die Röschen gar.

Statt Salzwasser kannst du deinen Blumenkohl auch in Gemüsebrühe oder wie bei meinem veganen Curry in Kokosmilch weich köcheln lassen.

Blumenkohl aus dem Ofen oder in der Pfanne

Weniger traditionell ist die Variante aus dem Ofen. Hierfür den Blumenkohl in Röschen teilen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten goldbraun backen. Eine andere Variante ist dieser Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln genauso wie dieser Cheeseburger Auflauf mit Blumenkohl und Hackfleisch. Was beide Rezepte vereint, ist die knusprige Käsekruste on top.

Die Zubereitung in der Pfanne geht ähnlich einfach wie die im Backofen. Auch hierfür teilst du den Blumenkohl zuerst in Röschen und brätst ihn danach in reichlich Olivenöl an.

Low Carb Rezepte mit Blumenkohl

Blumenkohl ist gesund. Er ist reich an Kalium, Kalcium, Magnesium und Phosphat. Hinzu kommen Eisen und Zink genauso wie Folsäure und Vitamin C. Nicht umsonst wird der weiße Kohl auch heimisches Superfood genannt.

Wie viele andere Gemüsesorten auch, ist Blumenkohl reich an Ballaststoffen und arm an Kohlenhydraten. Damit ist er eine gern gesehene Zutat in der Low Carb Ernährung. Zwei Klassiker hier: Blumenkohlreis und Blumenkohlbombe. Bei Ersterem wird der Blumenkohl fein gerieben, bei Letzterem im Ganzen (oder in ganzen Röschen) gegart. Wer vegetarisch unterwegs ist, der verzichtet auf Bacon und Hackfleisch und würzt den Kohl stattdessen mit Gewürzen der asiatischen Küche.

CTA Card Icon

Keine News mehr verpassen!

Jetzt alle Rezepte, Themen und Neuigkeiten bequem per Mail erhalten.