Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Kartoffeln mit Quark und Petersilie auf einem Teller angerichtet.
Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Kartoffeln mit Quark sind gesund, lecker und ruckzuck gemacht. Das bewährte Rezept schafft es bei uns regelmäßig auf den Teller – egal ob als schnelles Mittag- oder Abendessen. Und das Schöne ist: Kartoffeln mit Quark-Dip lassen sich super mit verschiedenen Beilagen kombinieren.

Kartoffeln mit Quark und Radieschen auf einem Teller angerichtet.

Die Zutaten für Kartoffeln mit Quark-Dip

Kartoffeln mit Quark ist ein echter Klassiker, den es schon früher bei uns regelmäßig als Mittagessen gab. Das Rezept ist ganz simpel und trotzdem total lecker. Natürlich gibt es verschiedene Varianten, weil jede Familie ihre eigenen Vorlieben für den leckeren Quark-Dip hat. Für unsere Lieblingsvariante der Kartoffeln mit Dip braucht es diese 6 Zutaten.

  • Kartoffeln: Ich verwende gerne vorwiegend festkochende Kartoffeln, da diese nach dem Kochen noch etwas Biss haben. 
  • Salz: Das Kochwasser der Kartoffeln wird natürlich gesalzen, damit die Knollen noch besser schmecken.
  • Magerquark: Als Basis für den Dip nehme ich Magerquark. Der ist fester in der Konsistenz und etwas kalorienärmer als die fettreicheren Varianten. 
  • Frische Kräuter: Ganz wichtig sind frische Kräuter, weil sie mehr Geschmack mitbringen. Wir mögen am liebsten die Kombination aus Schnittlauch und Petersilie. Wer keine Lust auf Hacken hat, kann auch zu TK-Kräutern greifen.
  • Zitronensaft: Damit wird der Quark verfeinert. Der Zitronensaft bringt eine frische Note an den Dip. 
  • Mineralwasser: Durch einen Schuss Mineralwasser wird der Dip locker und geschmeidig. 

Die genauen Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Kartoffeln mit Quark – gesund und schnell gemacht

Die leckere Kombination von Kartoffeln und Quark ist immer dann meine Rettung, wenn es so richtig schnell gehen muss. Einfach Kartoffel kochen, diese pellen und die Zutaten für den Quark verrühren – fertig ist das simple Mittag- oder Abendessen. Das Schöne daran ist aber nicht nur die kinderleichte Zubereitung. Kartoffeln und Quark ergeben auch eine gesunde Mahlzeit, was mir sehr wichtig ist. Schau mal hier:

Kartoffeln

  • Sie besitzen verschiedene Ballaststoffe und sind reich an Vitamin C und B-Vitaminen.
  • Sie sind leicht verdaulich, fett- und kalorienarm.
  • Sie liefern langkettige Kohlenhydrate, die lange satt halten.
  • Sie sind leicht verdaulich.

Magerquark

  • Hat wenig Kalorien und ist besonders bekömmlich.
  • Ist reich an Proteinen, was sich positiv auf den Fettstoffwechsel auswirkt, lange satt macht und bei Sportbegeisterten beim Muskelaufbau hilft.
  • Besitzt viel Kalzium, was hilft, Zähne und Knochen zu stärken.
Quark-Dip in einem Schälchen mit Holzlöffel und Schnittlauch und Radieschen angelegt.

Kartoffeln mit Quark – was dazu essen?

Kartoffeln mit Quark-Dip lassen sich prima mit verschiedenen Beilagen kombinieren. Dadurch wird es nie langweilig und das Rezept kann um weitere gesunde Zutaten ergänzt werden. Was besonders gut dazu passt?

Und jetzt lass dir mein Rezept so richtig gut schmecken! Ich freue mich über dein Feedback dazu in den Kommentaren.
Kartoffeln mit Quark auf einem Teller angerichtet.

Kartoffeln mit Quark-Dip

2 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Ob als Mittag- oder Abendessen – Kartoffeln mit Quark sind gesund, schnell gemacht und total lecker. Das Rezept lässt sich prima mit verschiedenen Beilagen kombinieren.
Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1,2 kg Kartoffeln
  • 2 TL Salz
  • 500 g Magerquark
  • 3 EL gehackte Kräuter - z.B. Schnittlauch und Petersilie
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 EL Mineralwasser

Zubereitung 

  • Kartoffeln waschen und in einen Topf mit gesalzenem Wasser geben. Je nach Größe 20 – 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Abgießen und pellen.
  • Quark mit Kräutern, Zitronensaft und Mineralwasser verrühren.
  • Kartoffeln mit Quark servieren.

Steffis Tipps

Dazu passen gekochte Eier, Gurkensalat oder ein gemischter Salat sehr gut.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 316kcal | Kohlenhydrate: 58g | Eiweiß: 21g | Fett: 1g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (3)

Monika
17. Mai. 2024 um 09:06 Uhr

Das weckt ja Kindheitserinnerungen. Lecker

Steffi
17. Mai. 2024 um 09:14 Uhr

Lieben Dank, Monika!

Andrea
15. Mai. 2024 um 08:20 Uhr

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>