Giotto-Creme im Glas
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Meine Giotto-Creme ist ein einfaches und schnelles Dessert für Weihnachten und Silvester. Die herrlich cremige Schokoladencreme wird mit Giotto-Kugeln geschichtet. Ein himmlischer Dessert-Traum!

Giotto-Creme im Glas

Zutaten für mein Giotto-Creme-Dessert

Ich bin mir sicher, die Giotto-Creme wirst du lieben! Die Dessert-Gläser werden gefüllt mit einer wunderbar fluffigen Creme aus Nuss-Nougat-Creme, Mascarpone, Magerquark und Sahne  gefüllt. Und dazwischen und auch obendrauf kommen Giotto-Kugeln. Ein richtig leckeres Dessert für Gäste oder einfach zum Sonntags-Kaffee, das in 15 Minuten zubereitet ist.

So machst du die Giotto-Creme

Die genauen Mengenangaben für das Creme-Dessert findest du in meiner druckbaren Rezeptkarte weiter unten.

Schritt 1

Als Erstes Nuss-Nougat-Creme, Mascarpone und Magerquark in einer Schüssel verrühren. Schlagsahne in einer zweiten Schüssel aufschlagen und dann vorsichtig unter die Creme heben.

Schritt 2

Jetzt gehts auch schon ans Schichten. Hierfür die Schokoladencreme mit zerkleinerten Giotto-Kugeln in Dessert-Gläser schichten und alles noch mit Giotto-Kugeln garnieren.

Das Desert bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Du kannst die Creme auch wunderbar schon am Vortag zubereiten und dann am nächsten Tag mit den Giotto-Kugeln schichten.

Giotto-Dessert im Glas

Warum du meine einfache Giotto-Creme unbedingt ausprobieren solltest

  • du brauchst nur wenige Zutaten und gerade einmal 15 Minuten Zeit für die Zubereitung
  • ein leckeres Dessert für Gäste, ob zu Weihnachten, Silvester oder einfach zwischendurch
  • herrlich nussig, fluffig und cremig
  • perfekt für alle Haselnuss-Fans
  • kannst du prima vorbereiten

Und jetzt lass dir mein himmlisches Creme-Dessert richtig gut schmecken! Und probier doch auch mal meinen einfachen Spekulatius-Aufstrich aus. Der passt auch so gut zur kalten Jahreszeit.

Giotto-Creme im Glas

Giotto-Creme

147 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Giotto-Creme ist ein einfaches und schnelles Dessert für Weihnachten und Silvester.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 6 Gläser

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

Zutaten für die Creme

  • 400 g Nuss-Nougat-Creme
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 400 g Schlagsahne

Sonstiges

  • 1 Pck. Giotto - 4 Stangen

Zubereitung 

  • Nuss Nougat Creme, Mascarpone und Quark in einer Schüssel verrühren. Schlagsahne in einer zweiten Schüssel aufschlagen und anschließend vorsichtig unter die Creme heben.
  • Giotto-Creme gemeinsam mit zerkleinerten Giotto-Kugeln in Dessert Gläschen schichten und das Dessert mit Giotto-Kugeln garnieren.
  • Das Dessert bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Rezeptbilder: © Hauser Fotografie

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (6)

Lisa
21. Feb. 2024 um 17:21 Uhr

Wie fest wird denn die Creme? Könnte ich damit kleine Waffelbecher füllen, so dass man dann auch einfach abbeissen kann, ohne dass die Creme raus läuft?
Lieben Dank für eine Rückmeldung.
LG Lisa

Steffi
22. Feb. 2024 um 08:17 Uhr

Hi liebe Lisa, das ist ein cremiges Dessert. So richtig zum Abbeißen wäre es daher nicht. Aber sehr schöne Idee :)

Yvonne
20. Dez. 2023 um 08:37 Uhr

Hallo,
ist mit Nuss Nougat Creme Nutella oder ähnliches gemeint?
liebste Grüße und ein frohes Fest

Steffi
20. Dez. 2023 um 08:40 Uhr

Ja genau, du kannst natürlich Nutella verwenden :) lass es dir schmecken und schöne Weihnachten!

Simone
8. Dez. 2022 um 16:24 Uhr

Sehr lecker und so einfach gemacht! Das Dessert kommt auch zu Weihnachten auf unseren Tisch.

Steffi
9. Dez. 2022 um 08:42 Uhr

Das freut mich ja riesig!!!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>