Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
 

Der Herbst ist da! Passend dazu hab ich dir einen super leckeren Feldsalat mit Speck, Walnüssen und Äpfeln mitgebracht. Das Rezept ist nicht nur ganz einfach zu machen, sondern steckt auch voller gesunder Zutaten. Wenn du Feldsalate auch so gerne magst, dann probier den frischen Salat unbedingt einmal aus.

Feldsalat mit Speck, Walnüssen, Äpfeln, Cranberries und Feta

Feldsalat mit Speck – das brauchst du!

Ich verspreche dir nicht zu viel! Die Kombination aus Äpfeln, Speck und Walnüssen ist einfach der absolute Oberknaller! Wenn dazu auch noch getrocknete Cranberrys und würziger Feta kommen, dann hast du den absoluten Volltreffer auf deinem Teller.

Zum Salat passt ein Honig-Senf-Dressing ganz besonders gut – überhaupt mein allerliebstes Dressing, das ich immer mal wieder variiere. Diesmal gibt es eine Variante mit Apfelessig :)

Für mein Feldsalat-Rezept brauchst du:

  • Feldsalat
    Alternativ schmeckt der Salat übrigens auch mit Babyspinat.
  • Speck
    Ich hab Speckstreifen für de Feldsalat verwendet. Du kannst aber auch Speckwürfel nutzen.
  • Äpfel
  • Feta
  • Walnüsse
  • Rote Zwiebel
  • Getrocknete Cranberries
  • Dressing-Zutaten
    Mein Dressing besteht aus Olivenöl, Apfelessig, Honig und Senf und passt einfach fantastisch zum Feldsalat.

Feldsalat mit Speck, Walnüssen, Äpfeln, Cranberries und Feta

Feldsalat mit Speck zubereiten

Für das schnelle Salatrezept brauchst du nur 15 Minuten deiner kostbaren Zeit.

Als Erstes den Feldsalat waschen. Dann den Feta zerbröseln, die Walnüsse grob zerkleinern, den Apfel in Scheiben schneiden und die Zwiebel klein hacken. Jetzt kommen alle Zutaten zusammen mit den Cranberrys in eine Schüssel. Den Speck in einer Pfanne fettfrei anbraten.

Für das Dressing Olivenöl mit Apfelessig, Honig und Senf verrühren.

Nun den Feldsalat mit dem Dressing servieren und genießen.

Wenn du auch so gerne Feldsalat magst, dann probier doch auch mal meinen Feldsalat mit Süßkartoffeln aus.
„Steffi“

Feldsalat-Rezept mit Walnüssen, Speck, Äpfeln und Feta

Warum du mein Feldsalat-Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • in 15 Minuten fix und fertig auf dem Teller
  • super sättigend
  • vollgepackt mit gute Zutaten
  • ein neuer Lieblingssalat für den Herbst
  • mit knackigem Apfel und kross gebratenem Speck

Und jetzt lass dir meinen Feldsalat mit Speck richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback.

Feldsalat mit Äpfeln, Speck und Walnüssen

 

Feldsalat mit Äpfeln, Speck und Walnüssen

Feldsalat mit Speck, Äpfeln, Walnüssen und Feta

10 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Feldsalat-Rezept ist schnell zubereitet und steckt voller gesunder und knackiger Zutaten.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 200 g Feldsalat
  • 1 Apfel
  • 50 g Feta
  • 50 g Walnüsse
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • 50 g getrocknete Cranberrys

Dressing-Zutaten:

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Honig

Zubereitung 

  • Den Feldsalat waschen. Den Apfel in dünne Scheiben schneiden, den Feta zerbröseln. Die Walnüsse grob hacken. Die Zwiebel klein würfeln.
  • Den Speck in halbieren und in einer Pfanne fettfrei anbraten.
  • Aus Olivenöl, Apfelessig, Honig und Senf ein Dressing anrühren.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dressing mischen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 409kcal | Kohlenhydrate: 42g | Eiweiß: 10g | Fett: 26g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.