Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen

von Gaumenfreundin

In letzter Zeit hab ich selten grüne Salate gegessen. Sobald es aber draußen wieder wärmer wird, steigt auch meine Lust auf knackiges, gesundes Grünzeug. Also genau jetzt, nach diesem unglaublich schönem Wochenende und an diesem wunderschönen Dienstag!

Den Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen hab ich vor zwei Jahren zum ersten Mal gegessen, da meine Kollegin für uns alle eine Kostprobe zum Mittagessen dabei hatte. Das Rezept musste ich mir sofort notieren, denn der Salat ist nicht nur richtig, richtig lecker sondern auch noch eine echte Vitaminbombe.

Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen

Auf der Suche nach neuen Salatrezepten hab ich das Rezept neulich dann zufällig zwischen all meinen Kochbüchern und Kochzeitschriften wiedergefunden und mich direkt an den tollen Geschmack erinnert. Also gab es am Wochenende passend zum Frühlingswetter endlich mal wieder den wunderbaren Quinosalat mit Granatapfel und Walnüssen.

Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen
Auch wenn ich es ziemlich lästig finde die kernigen Früchte aus Granatäpfeln zu lösen, lohnt sich die Zeit auf alle Fälle. Granatäpfel schmecken so wunderbar exotisch, dass ich sogar eine rot bespritzte Küche gerne in Kauf nehme.

Wenn ihr den Granatapfel vor dem Entkernen einige Male über die Arbeitsfläche rollt, lassen sich die kleinen Früchte übrigens viel leichter entfernen. Vieleicht habt ihr ja noch weitere Tipps zum Entkernen der Granatäpfel?

Rezept Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen

Der fruchtig-frische Salat bekommt durch die Walnusskerne ein wunderbar kerniges Topping und ist dank Quinoa auch noch richtig sättigend.

Walnüsse

Rucolasalat mit Granatapfel

Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen
Gericht: Salat
Portionen: 4 Personen
Autor: Gaumenfreundin.de
Zutaten
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Quinoa
  • 150 g Rucola
  • 150 g Feldsalat
  • 1 Granatapfel
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • Dressing:
  • 4 EL Walnussöl
  • 5 EL Apfelessig
  • Salz Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
Anleitung
  1. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und Quinoa darin 15 Minuten garen. Abgießen und abkühlen lassen.
  2. Walnusskerne grob hacken.
  3. Den Rucola und den Feldsalat waschen und anschließend in eine Schüssel geben. Granatapfelkerne herauslösen und mit dem Quinoa über dem Salat verteilen.
  4. Das Dressing über den Salat geben und die Walnusskerne unterheben.

Lasst es euch schmecken und genießt die Frühlings-Sonne :)

Rezept Quinoasalat mit Granatapfel, Rucola, Feldsalat und Walnüssen

4 Kommentare

Weitere Leckerbissen

4 Kommentare

Laura Mai 7, 2015 - 22:17

SUPER LECKER!
heute mit meiner mitbewohnerin gezaubert! die mischung ist sperfekt!
der granatapfel bringt eine ganz besondere frische in den salatgenuss!
danke:)
direkt weiterempfohlen!

Antworten
Nancy April 4, 2016 - 14:11

Versuch doch mal den Granatapfel in einer großen mit Wasser gefüllten Schüssel zu „schälen“ – dann sprizt es nicht die ganze Küche voll! Zum Schluss einfach alles durch ein Sieb schütten und die leckeren Granatapfelkerne bleiben übrig: ganz ohne Sauerei!

VG und danke für das tolle Rezep!

Antworten
Gaumenfreundin April 5, 2016 - 17:22

Liebe Nancy, danke für den Tipp! Das werd ich beim nächsten Mal auf jeden Fall probieren! :) Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Gesunde Lebensmittel für die Schwangerschaft - Gaumenfreundin - Food & Family Blog Oktober 6, 2017 - 7:35

[…] mag ich als Topping für den Schokopudding, im Quinoasalat oder aber als Topping für einen schnellen […]

Antworten

Schreib mir