Nudelsalat mit Bohnen, Tomaten und Walnüssen

von Gaumenfreundin

Was ist da los Ende September? Ich will mich ja nicht beschweren, aber an Grillen hab ich nun wirklich nicht mehr gedacht. Ich war gedanklich schon beim Suppe schlürfen und Tee trinken angelangt, doch jetzt werden wir vom Herbstanfang mit bestem Grillwetter überrascht. Ein Traum! Ich hab euch heute einen ganz wunderbaren Nudelsalat mit Bohnen mitgebracht. Mal was ganz anderes und so so lecker!
Nudelsalat mit Bohnen, Tomaten, Walnüssen und Basilikum-Joghurt

Mein Nudelsalat mit Bohnen und Walnüssen

Gestern haben wir dann in großer Runde im Garten zusammengesessen und lecker gegessen. Zum Grillfleisch gab´s bei mir grünen Salat, Nudelsalat, selbstgemachte Kräuterbutter und Baguette. Für mich gehört es einfach dazu in der Küche zu tüfteln, während mein Mann den Grill anschmeißt und den Tisch deckt. Wunderbare Arbeitsteilung! Diesmal hab ich mich an eine völlig neue Kombination gewagt, die mir ausgezeichnet geschmeckt hat – Nudelsalat mit grünen Bohnen, Tomaten, Walnüssen und Basilikum-Joghurt. Der Salat schmeckt wunderbar frisch und herrlich leicht.

Übrigens darf das Weihnachtsgebäck von mir aus gerne noch ein paar Wochen aus den Supermarktregalen verbannt werden.

Nudelsalat mit grünen Bohnen, Tomaten, Walnüssen und Basilikum-JoghurtSeptember-Grillen in Köln

Warum ihr meinen Nudelsalat mit Bohnen unbedingt ausprobieren solltet

  • vegetarisch
  • in weniger als 30 Minuten zubereitet
  • herrlich erfrischend
  • vollgepackt mit guten Zutaten
  • schmeckt der ganzen Familie und auch Kindern richtig gut
  • perfekt als Grillbeilage oder das leichte Mittagessen im Sommer
  • lässt sich prima vorbereiten – Meal Prep geeignet
  • eine tolle Abwandlung vom klassischen Nudelsalat

Nudelsalat mit grünen Bohnen, Tomaten, Walnüssen und Basilikum-Joghurt

Weitere leckere Nudelsalate, die ihr unbedingt ausprobieren solltet

Lasst euch meinen Nudelsalat mit Bohnen fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über euer Feedback!

Nudelsalat mit Bohnen, Tomaten und Walnüssen

Gaumenfreundin
DIe Kombination aus Nudeln, Bohnen, Tomaten und Walnüssen schmeckt richtig lecker.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 881

Das solltest du haben

Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 500 g Nudeln
  • 400 g Bohnen
  • 500 g Rispentomaten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 400 g Naturjoghurt
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Walnüsse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und zugedeckt in kochendem Wasser gar kochen. Die Rispentomaten vierteln und die getrockneten Tomaten in dünne Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden.
  • Das Gemüse zusammen mit den leicht abgekühlten Nudeln in eine große Schüssel geben.
  • Den Joghurt mit frischem Basilikum pürieren und mit Öl und Weißweinessig vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Nun das Dressing zu dem Salat geben, einrühren und mit Walnüssen garniert servieren. Wenn der Salat länger steht, dann empfehle ich noch 1 - 2 EL Olivenöl einzurühren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 881kcalKohlenhydrate: 189gEiweiß: 33gFett: 9g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

4 Kommentare

Empfehlungen für dich

4 Kommentare

Beauty Butterflies September 29, 2014 - 20:56

Das tolle Wetter hat mich auch überrascht. Und ich habe mich geärgert, dass die Balkonmöbel schon im Keller stehen :)

Antworten
_our food stories_ September 29, 2014 - 21:16

oh ja, freuen uns auch so über das schöne wetter gerade :)
und der nudelsalat sieht köstlich aus!!
x
laura & nora

Antworten
flavouredwithlove Oktober 1, 2014 - 8:11

Sieht sehr lecker aus. Ich bereite auch gerne in der Küche alles vor, während mein Mann sich um den Grill kümmert :)
Genieß die letzten warmen Tage.
LG,
Alex

Antworten
Anita Oktober 19, 2020 - 18:43

Sehr lecker! Gesund und mal was ganz anderes. Danke Steffi! Ich stöbere mal weiter auf deiner Seite

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung