Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Grünkohlsuppe mit Kartoffeln, Mettenden, Kassler und Möhren
Zubereitung 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten

Meine Grünkohlsuppe ist echtes Wohlfühlessen für die kalte Jahreszeit. Mit dem ersten Frost bricht die Grünkohlsaison an. Und somit auch die Zeit für deftige Grünkohlsuppen mit Kassler und Mettwürstchen. Das Beste: Diese Suppe schmeckt auch aufgewärmt am zweiten Tag superlecker!

Grünkohlsuppe mit Kartoffeln, Mettenden, Kassler und Möhren

Zutaten für Grünkohlsuppe

Die Vorbereitung ist die halbe Miete. Dazu gehört auch der Einkauf. Ich verrate dir, welche Zutaten bei der Zubereitung meines Rezepts keinesfalls fehlen dürfen. 

Ganz oben auf der Liste: frischer Grünkohl. Den findest du im Winter nicht nur in der Gemüseabteilung, sondern auch auf dem Markt. Saisonal bedingt ist Grünkohl zu dieser Zeit am günstigsten. 

Neben Grünkohl brauchst du Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln. Meine Grünkohlsuppe wird mit Kassler und Mettenden zubereitet. Kaufe das Fleisch nach Möglichkeit in Bio-Qualität. Das Siegel steht für bessere Tiefhaltung und besseren Geschmack.

Die letzten Zutaten verleihen der winterlichen Suppe ihre feinen Nuancen. Stelle Butterschmalz, Gemüsefond, Lorbeerblätter, Nelken, Pimentkörner, Senf, Salz und Pfeffer bereit.

5 Gründe für Grünkohlsuppe

Ich nenne dir 5 Gründe, warum du dieses Rezept für Grünkohlsuppe unbedingt ausprobieren solltest.

  • Du kochst mit simplen Zutaten, die du in jedem Supermarkt kaufen kannst. 
  • Die aktive Arbeitszeit beträgt nur etwa 30 Minuten. Die restlichen 60 Minuten übernimmt dein Herd die Arbeit. 
  • Die Grünkohlsuppe ist nach dem ersten Frost im Winter ein Mittag- oder Abendessen für die ganze Familie.
  • Das Rezept lässt sich schnell vorbereiten und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufwärmen. Die Suppe schmeckt am zweiten Tag sogar noch besser und ist somit ein perfektes Alltagsgericht. 
  • Grünkohlsuppe, aber vegetarisch? Auch das ist möglich. In diesem Fall verzichtest du auf Mettenden und Kassler und verwendest stattdessen pflanzliche Alternativen. Räuchertofu eignet sich anstelle von Kassler. Und die Mettenden? In vielen Kühlregalen findest du leckere Ersatzprodukte für die groben Bratwürste. Hier gilt: Probieren geht über studieren!
Grünkohlsuppe mit Kartoffeln, Mettenden, Kassler und Möhren

Weitere Wintersuppen

Neben meiner Grünkohlsuppe stehen in der kalten Jahreszeit zahlreiche Suppen und Eintöpfe auf dem Speiseplan. Für diesen Winter lege ich dir meine Graupensuppe wie von Oma besonders ans Herz. Auch hier kommst du auf den Geschmack würziger Mettwürstchen. Kinder jeden Alters lassen sich mit meiner Kartoffelsuppe begeistern. Das liegt wohl nicht zuletzt an den Wiener Würstchen, die als Einlage ihren Weg auf den Suppenteller finden. Die dritte und letzte Suppe, die diesen Winter von innen wärmt, ist meine würzige Gyrossuppe ohne Fix.

30 Minuten Zeit ist alles, was du für das gelingsichere Rezept brauchst. Lass es dir schmecken!
Grünkohlsuppe mit Kartoffeln, Mettenden, Kassler und Möhren
Grünkohlsuppe mit Kartoffeln, Mettenden, Kassler und Möhren

Einfache Grünkohlsuppe

7 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Inspiriert vom norddeutschen Klassiker: Grünkohlsuppe mit Kassler und Mettwürstchen. Klick hier für das einfache Rezept!
Zubereitung 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 6 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 kg Grünkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Möhren
  • 400 g Kartoffeln
  • 4 Mettenden
  • 2 L Gemüsefond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 6 Pimentkörner
  • 400 g Kassler - ohne Knochen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Senf

Zubereitung 

  • Grünkohl waschen, dann in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Dann in Eiswasser abschrecken und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Anschließend den Grünkohl klein hacken.
  • Zwiebeln klein hacken. Möhren und Kartoffeln schälen und klein schneiden.
  • Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln anbraten. Gemüsefond zugeben und aufkochen. Lorbeer, Nelken und Piment (am besten in einen Teefilter geben), Grünkohl und Kassler zugeben. Zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Möhren, Kartoffeln und Mettenden zugeben und alles nochmal 30 Minuten köcheln lassen.
  • Kassler und Mettenden herausnehmen. Kassler würfeln und Mettenden in Scheiben schneiden. Dann beides zurück in die Suppe geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 437kcal | Kohlenhydrate: 32g | Eiweiß: 30g | Fett: 22g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>