Zum Newsletter: Jetzt anmelden & über E-Book freuen
Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Zucchini, Paprika in der Schüssel
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten

Meine Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Paprika und Zucchini steht in weniger als 30 Minuten fertig auf dem Tisch und ist auch noch Low Carb! Ob als leichtes Abendessen oder als Beilage zu Nudeln, Reis oder Baguette, die Gemüsepfanne mit Hackfleisch schmeckt einfach lecker. Probier das schnelle und einfache Rezept unbedingt mal aus.

Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Zucchini, Paprika in der Schüssel

Schnelle Hackfleisch-Gemüse-Pfanne

Für diese leckere Hackfleisch-Gemüse-Pfanne brauchst du gerade einmal 25 Minuten Zeit für die Zubereitung und nur eine Pfanne. Die meiste Arbeit macht tatsächlich das Schnippeln von Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini und Paprika. Der Rest erledigt sich dann wie von selbst.

Ich esse die Gemüsepfanne mit Hackfleisch total gerne als leichtes Abendessen mit wenigen Kohlenhydrate, oft auch zusammen mit knackigen Zucchininudeln. Eine wirklich tolle Kombination! Pur schmeckt sie aber auch richtig gut und ist äußerst sättigend. Für den Rest der Familie gibt es zur Hackfleisch-Pfanne entweder Reis, Nudeln oder Baguette.

Bei kleinen Gemüseverweigerern empfehle ich, Zucchini und Paprika ganz klein zu schnippeln.

Schnelles Rezept für Hackfleisch-Gemüse-Pfanne

Das komplette Rezept mit den genauen Mengenangaben findest du weiter unten in diesem Beitrag.

  1. Schneiden: Als Erstes Zwiebeln, Knoblauch Zucchini und Paprika klein schneiden.

2. Anbraten: Jetzt erst das Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann das Gemsüe zugeben und mit anbraten.

3. Kochen und Servieren: Danach kommen gehackte Tomaten und Petersilie hinzu. Alles würzen, mit Feta servieren und schon bist du fertig!

5 Gründe für meine Hackfleisch-Gemüse-Pfanne

  • Schnell: Die Gemüsepfanne mit Hackfleisch ist in 25 Minuten fertig zubereitet.
  • Viele Gemüse: Das Pfannengericht ist vollgepackt mit viel Gemüse.
  • Meal Prep: Du kannst das Gericht bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahren – perfekt für dein Meal Prep.
  • Low Carb: Das Rezept ist perfekt für dein Low Carb Abendessen geeignet.
  • Familienrezept: Hack-Gemüse-Pfanne passt toll zu Nudeln oder Baguette und schmeckt der ganzen Familie.
Lass dir meine Hackfleisch-Gemüse-Pfanne richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback.
Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Zucchini, Paprika in der Schüssel
Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Zucchini, Paprika in der Schüssel

Hackfleisch-Gemüse-Pfanne ganz einfach

50 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Hackfleisch-Gemüse-Pfanne mit Paprika und Zucchini steht in 25 Minuten fertig auf dem Tisch und ist auch noch Low Carb.
10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 4 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Zucchini
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 EL Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 400 g gehackte Tomaten - Dose
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 150 g Feta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • Muskat

Zubereitung 

  • Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Zucchini längst halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Paprikaschoten in Streifen schneiden.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Dann Zucchini und Paprika zugeben und ca. 3 Min. mit anbraten.
  • Gehackte Tomaten und Petersilie unterheben. 5 Min. köcheln lassen und alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat abschmecken. Dann mit Feta servieren.

Steffis Tipps

Dazu passen Nudeln, Reis und Baguette.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 482kcal | Kohlenhydrate: 15g | Eiweiß: 30g | Fett: 34g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (33)

Franzi
23. Jul. 2024 um 10:32 Uhr

das erste deiner Rezepte, das ich ausprobiert habe…und die Pfanne war einfach fantastisch! ich freue mich darauf, mehr deiner Rezepte zu testen :)

Steffi

Steffi
24. Jul. 2024 um 14:40 Uhr

Wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat :)

Jinny
19. Jul. 2024 um 13:53 Uhr

Schnell zubereitet und genauso schnell weggemampft
Richtig lecker!

Erwin
15. Jul. 2024 um 20:07 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt. allerdings noch Gemüsebrühepulver dazu gegeben.

Heidi Beissler
2. Jul. 2024 um 12:58 Uhr

Ida
1. Jul. 2024 um 14:21 Uhr

Sehr gut!
Hat sogar meinen Zucchini-Hassern geschmeckt!

Steffi

Steffi
2. Jul. 2024 um 10:18 Uhr

Das freut mich sehr!

Madeleine
27. Jun. 2024 um 13:35 Uhr

So so gut, habe noch Reis dazu gemacht und eine Art Dip aus Joghurt, bisschen Sahne, Salz, Zitrone, Kräutern und Cayennepfeffer, hat super gepasst.

Steffi

Steffi
28. Jun. 2024 um 08:25 Uhr

Das klingt perfekt. Danke für dein tolles Feedback :)

Judith
16. Jun. 2024 um 19:16 Uhr

Barbara
17. Feb. 2024 um 19:31 Uhr

Hallo,
Vielen Dank für das wirklich leckere Rezept. Ich mache gerade eine Körper-Reinigungsarbeiten-Kur und da soll man abends Kohlenhydrate vermeiden. Ich bin auf diese Mega gute Seite gestoßen. Danke für die tollen Rezepte. Da macht das kochen und dann auch das Essen wirklich Spaß. Sogar unser 10 jährige Sohn war begeistert. Wir haben das ganze ohne Beilagen gegessen. Er meinte, wir müssen öfters so kochen. Also alles richtig gemacht mit diesem Rezept und dieser Webseite. Vielen Dank.

Steffi

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:11 Uhr

Was für ein tolles Feedback, liebe Barbara! Ganz lieben Dank :)

B. Hüskens
19. Aug. 2023 um 12:38 Uhr

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert und es ist sehr, sehr lecker. LG Brigitte

Steffi

Steffi
19. Aug. 2023 um 16:29 Uhr

Das freut mich ja riesig!

Viola
7. Jul. 2023 um 18:37 Uhr

Super lecker… wir hatten noch Möhren mit drin aber ohne Feta.

Steffi

Steffi
8. Jul. 2023 um 09:59 Uhr

Das freut mich sehr!

Conny
21. Jun. 2023 um 12:34 Uhr

Sehr lecker,werde es wieder kochen .Habe noch italienische Kräuter mit rein.

Steffi

Steffi
21. Jun. 2023 um 15:39 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Claudia Sturm
15. Apr. 2023 um 17:56 Uhr

Ich habe eine Frage, lässt sich das (ohne den Feta) noch einmal aufwärmen, oder ist es besser am nächsten Tag neu zu kochen? Wir kochen meistens für zwei Tage!

Steffi

Steffi
16. Apr. 2023 um 08:29 Uhr

Ohne den Feta kannst du es prima für 2 Tage kochen. Lass es dir schmecken:)

Veronika
21. Sep. 2022 um 14:39 Uhr

Hallo :)
Habe bereits einige Rezepte nachgekocht, da meine Ärztin mir eine Low Carb Diät empfohlen hat. Alle waren bisher super lecker!!! Vielen Dank für diesen tollen Blog und die Arbeit, die Sie reinstecken, liebe Steffi! Bin unendlich froh, auf diese Seite gestoßen zu sein!

Eine Frage zu diesem Gericht hätte ich, kann man da auch problemlos Veggie Hack oder Sojagranulat nehmen und wäre es dann immer noch im Low Carb Bereich? Sorry für diese wahrscheinlich eher doofe Frage, bin absolute Low Carb Anfängerin….

Lieben Dank für die Antwort im Voraus und Viele liebe Grüße aus München!

Veronika

Steffi

Steffi
21. Sep. 2022 um 16:26 Uhr

Hallo liebe Veronika, erstmal lieben Dank für dein tolles Feedback. Das freut mich immer riesig!!! Fleischalternativen, so auch Veggie-Hack sind meistens low carb. :) Schau dir am besten mal hinten auf der Packung die Kohlenhydrate an. Und: Es gibt doch keine blöden Fragen. Frag gerne alles, was du wissen willst. Ich helf dir sehr gerne! Liebe Grüße Steffi

Steffen
4. Jul. 2022 um 12:35 Uhr

Sehr leckere Kombination und easy gemacht… Der Mix zwischen Paprika, Muskat und Feta ist klasse! Danke fürs Rezept, weiter so!

Linda
11. Mrz. 2022 um 18:13 Uhr

Sehr lecker, ich hab noch mit etwas Chili nachgewürzt. Besonders toll: aufgrund der Zeitangaben kann ich auch als Blinde das Rezept nachkochen. Danke schön

Steffi

Steffi
12. Mrz. 2022 um 11:06 Uhr

Ganz lieben Dank, liebe Linda!!!

Viola
20. Aug. 2021 um 17:27 Uhr

Hallo,
Gerade dieses köstliche Gericht verspeist ……. ohne Feta, denn ich habe nur den mit ganz viel Kalorien im Kühlschrank. Hatte auch nur eine Zucchini noch. Alles abgewogen, Kalorien ausgerechnet und es mir schmecken lassen. Eine Portion für morgen kommt in den Kühlschrank. Freu mich schon drauf . Ich bin begeistert von deinem Foodblog. Mir fehlen oft die Anregungen was man so kochen bzw zubereiten kann.
Liebe Grüße
Viola

Steffi

Steffi
22. Aug. 2021 um 09:45 Uhr

Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback Viola!

Michella
30. Jun. 2021 um 20:12 Uhr

Habe noch Karotten,Sojasoße und etwas mehr Gewürze hinzugegeben.Trotzdem ein sehr leckeres Rezept!!

Steffi

Steffi
1. Jul. 2021 um 08:30 Uhr

Vielen Dank, das freut mich!

Daniela
6. Jan. 2021 um 14:22 Uhr

Sehr lecker

Steffi

Steffi
7. Jan. 2021 um 13:55 Uhr

Vielen lieben Dank!

Anja
21. Dez. 2020 um 18:03 Uhr

Meinst du da passen Auberginen zu? Brate ich die auch einfach an???

Steffi

Steffi
23. Dez. 2020 um 10:49 Uhr

Oh jaaa, die passen auch toll dazu! Einfach anbraten :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>