Low Carb Gyros-Rolle (Döner-Rolle)

von Gaumenfreundin
8 SP

Direkt zum Rezept

Nach meiner beliebten Big Mac Rolle und der italienisch gefüllten Pizza Rolle ist es heute an der Zeit für ein weiteres Low Carb Highlight. Ich bin mir sicher, ihr werdet das Rezept genauso lieben wie ich! Meine heutige Rolle hab ich mit Hähnchen-Geschnetzeltem, Gyros-Gewürz, Tzatziki und Krautsalat gefüllt. Entstanden ist diese unfassbar leckere Low Carb Gyros-Rolle.

Low Carb Gyros-Rolle (Döner-Rolle) mit Hähnchen, Tzatziki, Krautsalat, Tomaten und Gurken

Unfassbar leckere Low Carb Gyros-Rolle (Döner-Rolle) mit Hähnchen, Tzatziki, Krautsalat, Tomaten und Gurken

Low Carb Gyros-Rolle – ein schnelles Low Carb Rezept

Ein Teig – viele Möglichkeiten! Für meine Gyros-Rolle hab ich den gleichen Teig wie bei meinen anderen beiden anderen Low Carb Rollen (Big Mac Rolle und Pizza-Rolle) verwendet und statt Pizzagewürz Gyros-Gewürz verwendet. Den Teig könnt ihr also ganz einfach mit all euren Lieblingszutaten variieren.

Meine Low Carb Rolle im Döner-Style ist vollgepackt mit allen Zutaten, die ihr auch auf einem Döner findet. Eine wahnsinnig leckere Kombination an Zutaten.

Einfache und schnelle Low Carb Döner Rolle mit Tzatziki, Krautsalat und Hähnchen-Geschnetzeltem

Step by Step zur Low Carb Döner-Rolle

Für mein schnelles Low Carb Rezept hab ich als Erstes den Teig zubereitet. Hierfür mischt ihr einfach Skyr, geriebenen Käse und Eier und gebt ganz nach Belieben noch ein paar Kräuter oder Gewürze dazu. Ich hab Gyros-Gewürz verwendet. Das Ganze wird nun für 20 Minuten im Ofen gebacken.

In der Zwischenzeit könnt ihr auch schon die weiteren Zutaten vorbereiten: Salat waschen, Gurken und Tomaten in Scheiben schneiden.

Das Hähnchengeschnetzeltes bratet ihr nun in etwas Olivenöl an und schmeckt es mit Gyros-Gewürz, Salz und Pfeffer ab.

Der fertige Teig wird nun wie folgt belegt: Tzatziki, Salat, Hähnchen-Geschnetzeltes, Krautsalat, Gurken- und Tomatenscheiben.

Rollt eure Gyros-Rolle nun zusammen und schneidet sie in dickere Scheiben oder halbiert sie einfach.

Warum ihr meine Low Carb Gyros-Rolle unbedingt ausprobieren solltet:

  • schnell zubereitet
  • eine tolle Low Carb Alternative zum Döner
  • das perfekte Low Carb Rezept für den Feierabend
  • WW-freundlich
  • vollgepackt mit saftigem Hähnchen, Tzatziki und Krautsalat
  • echtes Soulfood – ihr werdet es lieben!

Lasst euch meine Döner-Rolle fantastisch schmecken!

Low Carb Gyros Wrap mit Tzatziki, Krautsalat, Hähnchen und Tomaten - ein schnelles Low Carb Abendessen

Weitere Low Carb Lieblingsrezepte:

Rezept

Rezept drucken
5 von 6 Bewertungen

Low Carb Gyros-Rolle (Döner-Rolle)

Die Gyros-Rolle ist ein schnelles und einfaches Low Carb Rezept mit Hähnchen-Geschnetzeltem, Tzatziki und Krautsalat.
Zubereitung20 Min.
Backzeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Abnehmen, Backofen, Einfach, Hähnchen
Portionen: 2 Personen
Autor: Gaumenfreundin

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 250 g Skyr oder Magerquark
  • 100 g geriebener Käse
  • 3 Eier
  • 1 TL Gyros-Gewürz

Zutaten für die Füllung

  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g Hähnchen-Geschnetzeltes
  • 1 EL Gyros-Gewürz
  • 30 g Blattsalat
  • 50 g Cocktailtomaten
  • 1/4 Salatgurke
  • 150 g Tzatziki
  • 50 g Krautsalat

Anleitung

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Skyr, geriebenen Käse, Eier und Gewürze in eine Schüssel geben und verrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen.
  • Salat waschen und in Streifen schneiden. Tomaten und Gurke in Scheiben schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen-Geschnetzelte anbraten. Daher mit Gyros-Gewürz, Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Teig aus dem Ofen nehmen. Mit Tzatziki bestreichen und mit Salat, Hähnchen, Krautsalat, Tomaten und Gurken belegen. Den Teig aufrollen und in dickere Scheiben schneiden.

Notizen

8 WW Smartpoints pro Person (Mein WW blau)

Schnelle und einfache Low Carb Gyros-Rolle mit Tzatziki und Krautsalat für alle Döner-Fans - perfekt für das gesunde Low Carb Essen - Gaumenfreundin Foodblog

20 Kommentare

Weitere Leckerbissen

20 Kommentare

Claudia November 23, 2019 - 12:12

Das sieht wieder verdammt lecker aus :) Bei mir gab es vor zwei Tagen auch Gyros, diesmal auf Fladenbrot. Dein Rezept habe ich mir gleich mal zum Ausprobieren gespeichert :)

Antworten
Gaumenfreundin November 24, 2019 - 20:48

Liebe Claudia! Gyros ist aber auch einfach toll!!! Lass es dir fantastisch schmecken <3

Antworten
Dunja November 24, 2019 - 20:50

Ein ganz großes Kompliment für deinen Foodblog! Bisher hat mir alles einfach UNFASSBAR GUT geschmeckt. Die Gyros Rolle ist ein Traum. Danke für deine vielen Rezepte und das du dir so viel Arbeit mit dem Blog machst. Dunja

Antworten
Gaumenfreundin November 24, 2019 - 21:00

Vielen lieben Dank Dunja. Ich freu mich riesig das es dir geschmeckt hat <3 <3 <3

Antworten
Petra November 25, 2019 - 13:53

Ich hab die Gyrso Rolle am Samstag gemacht, war mega lecker. Hab nur den Krautsalat durch rot Kraut ersetzt, das hat auch super dazu gepasst. Leider konnte ich kein schönes Bilddavon machen, beim aufschneiden ist sie „zerfallen“ :-(
Liebe Grüße petl14

Antworten
Gaumenfreundin November 26, 2019 - 14:59

Ohhhhh wie toll Petra!!!! Ich freu mich sehr das es dir geschmeckt hat! Und das mit dem zu voll laden kenn ich tatsächlich gut ;)

Antworten
Felicia November 28, 2019 - 0:12

Sensationell, meeega lecker ,Dankeschön! Alle Gäste waren begeistert.

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 4, 2019 - 10:07

Vielen lieben Dank <3

Antworten
Gyros Fan Januar 14, 2020 - 13:43

DAS BESTE NACH DER BIGMC ROLLE!!! Wahnsinn Steffi!!!!

Antworten
Gaumenfreundin Januar 15, 2020 - 9:57

Danke schön <3

Antworten
Inna Januar 17, 2020 - 11:04

Hallo,
Was kann man statt Käse verwenden?
Sieht sehr gut aus!
Liebe Grüße Inna

Antworten
Gaumenfreundin Januar 22, 2020 - 12:19

Liebe Inna, oh schwierig. Da hab ich leider garkein Erfahrungswerte. Tut mir leid! Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Steffi Januar 25, 2020 - 20:26

Saulecker! Die ganze Familie war begeistert!! Unser 9-jähriger erwartete einen Döner und war angenehm überrascht. Er hat so viel gegessen wie selten… Danke für das tolle Rezept!! Und dann auch noch Low Carb…

Antworten
Gaumenfreundin Januar 27, 2020 - 15:09

Oh klasse Steffi! Das freut mich aber sehr :)

Antworten
Inka Januar 28, 2020 - 11:45

Hallo, hast du vielleicht auch ein passendes Rezept für krautsalat low carb? Weil bei den gekauften Sachen tappt man hierbei ja sehr gern in die Zuckerfalle.
Liebe Grüße Inka

Antworten
Gaumenfreundin Januar 28, 2020 - 15:25

Liebe Inka, wenn ich Krautsalat selber mache, Raspel ich immer den Weißkohl und mische ihn mit Essig, Öl, Salz, bisschen Xucker und ein paar fein gehackten Zwiebeln. Ein einfaches Rezept hatte ich damals auf Chefkoch gefunden

Antworten
Maria Januar 28, 2020 - 16:34

Mhmmmm, was für ein Gaumenschmaus, Ich habe eine Räuchforelle genommen da ich kein Hünerfleisch zu Hause hatte . Ganz sicher werde ich dieses Gericht wieder machen. Danke

Antworten
Gaumenfreundin Januar 29, 2020 - 16:12

Das klingt nach einer tollen Variante liebe Maria! :)

Antworten
Georg Wassertheurer Februar 1, 2020 - 13:26

wieviel ist denn eine Portion?

Antworten
Gaumenfreundin Februar 3, 2020 - 10:14

1/2 Rolle :)

Antworten

Schreib mir


Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. OK Mehr erfahren

Datenschutz & Cookies