Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Caesar-Salad-Rolle mit Hähnchen und Parmesan – Low-Carb

Caesar-Salad-Rolle mit Dressing, Hähnchen, Parmesan und Salat
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Wenn du Caesar-Salad magst, dann wirst du meine Caesar-Salad-Rolle mit würzigem Dressing, knackigem Salat und krossen Hähnchenstreifen ganz sicher lieben! Das Low-Carb-Rezept ist ganz einfach zu machen und perfekt für deinen Feierabend.

Caesar-Salad-Rolle mit Dressing, Hähnchen, Parmesan und Salat

Das steckt drin in meiner einfachen Caesar-Salad-Rolle

Der Teig für meine geniale Low-Carb-Rolle besteht aus Skyr, Eiern und geriebenem Käse. Eine wirklich tolle Wrap-Alternative mit wenigen Kohlenhydraten. Ich hab den Teig schon unzählige Male zubereitet, mal belegt als Big-Mac-Rolle oder aber in der Pizza-Variante. Immer wieder lecker!

Ich esse fast wöchentlich den beliebten Caesar-Salad und da kam mir die Idee, einmal eine Caesar-Salad-Rolle zu machen. Eine wirklich gelungene Abwechslung zu den anderen Rollen und so so lecker.

Und diese Zutaten brauchst du für den Belag:

  • Römersalat
  • Parmesan
  • Hähnchenbrustfilet
    Für die vegetarische Variante kannst du das Hähnchen auch durch Kichererbsen ersetzen.

Das würzige Dressing besteht aus diesen Zutaten:

  • Knoblauch
  • Frischkäse
  • Mayonnaise
  • Senf
  • Zitronensaft
    Den Zitronensaft kannst du auch durch Limettensaft ersetzen.
  • Worcestersauce
  • Salz
  • Pfeffer

Ich rühre das fertige Dressing immer noch mit 1-2 EL Wasser cremig.

Caesar-Salad-Wrap – so geht’s!

Als Erstes bereiten wir den Teig zu. Hierfür einfach Skyr, geriebenen Käse und Eier in eine Schüssel geben und verrühren. Danach die Masse auf ein Blech mit Backpapier geben. Alles im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

Währenddessen kannst du alle Zutaten für das Dressing verrühren, dann den Römersalat in Streifen schneiden und den Parmesan grob reiben.

Jetzt Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun den Teig aus dem Backofen holen und vorsichtig vom Backpapier lösen. Dann mit dem Dressing besteichen und mit Römersalat, Hähnchen und Parmesan belegen. Alles zusammenrollen, in Scheiben schneiden und servieren.

Wenn du magst, kannst du die fertige Rolle auch noch mit geriebenem Käse bestreuen und kurz im Ofen überbacken.

Gesundes Rezept für eine Caesar-Salad-Rolle mit Hähnchen

Warum du die Caesar-Salad-Rolle unbedingt ausprobieren solltest

  • mit super-würzigem Caesar-Dressing
  • sehr sättigend
  • perfekt für dein Essen mit wenigen Kohlenhydraten
  • schnell und einfach zu machen
  • du brauchst fast ausschließlich Zutaten aus dem Vorrat

Und jetzt lass dir meine Caesar-Salad-Rolle schmecken! Ich freu mich auf dein Feedback!

Passende Beiträge aus unserem Magazin

Low Carb Caesar-Salad-Rolle mit Hähnchen und Salat

Low Carb Caesar-Salad-Rolle

93 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Caesar-Salad-Rolle ist vollgepackt mit knackigen Zutaten und einem genialen Caesar-Dressing.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 3 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 250 g Skyr - oder Magerquark
  • 100 g geriebener Käse
  • 3 Eier

Zutaten für das Dressing

  • 2 Knoblauchzehen - gehackt
  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Mayonnaise
  • 2 TL Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1-2 EL Wasser - dann wird das Dressing cremiger
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für den Belag

  • 1 Römersalat-Herz
  • 40 g Parmesan
  • 1 TL Olivenöl
  • 300 g Hähnchenbrustfilet

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Skyr, geriebenen Käse und die Eier in einer Schüssel verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und für 20 Min. backen.
    Teig für meine Low Carb Rolle aus Ei, Skyr und Käse
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Dressing verrühren. Den Römersalat in Streifen schneiden, den Parmesan grob reiben.
    Caesar-Salad-Rolle Zutaten
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen rundherum anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Teig aus dem Ofen holen, vorsichtig vom Backpapier lösen und mit dem Dressing bestreichen.
    Zubereitung für die Caesar-Salad-Rolle
  • Mit Römersalat, Hähnchen und Parmesan belegen.
    Caesar-Salad-Rolle mit einem Belag aus Dressing, Hähnchen , Römersalat und Parmesan
  • Mit Hilfe einer Lage Backpapier längst zusammenrollen. 
    Rezept für eine Low Carb Rolle mit Caesar Dressing, Hähnchen, Salat und Parmesan

Steffis Tipps

Die Rolle ist sehr sättigend, daher hat sie bei uns für 3 Portionen gereicht.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 538kcal | Kohlenhydrate: 12g | Eiweiß: 56g | Fett: 29g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (23)

Beatrix
18. Jun. 2024 um 20:52 Uhr

Ich hab die Rolle für 6 Personen gemacht, für den nächsten Tag als Mittagessen zusätzlich. Sehr lecker und genial sättigend. Werde ich öfters machen.

Steffi

Steffi
19. Jun. 2024 um 08:23 Uhr

Das freut mich sehr zu lesen!

Katja
15. Jun. 2024 um 21:34 Uhr

OMG – es war so so so lecker! Das werd ich definitiv öfters machen!

Steffi

Steffi
16. Jun. 2024 um 14:17 Uhr

Das freut mich riesig, Katja!

Vanessa
4. Mai. 2024 um 14:15 Uhr

Mein Mann liebt es!

Steffi

Steffi
4. Mai. 2024 um 14:16 Uhr

Das klingt super. Danke für deine tolle Bewertung!

Artur
4. Mrz. 2024 um 21:02 Uhr

Wie auch andere Rezepte auf dieser Seite, hat auch dieses Rezept gut geklappt und auch gut geschmeckt. Statt Skyr habe ich den Magerquark für den Teig verwendet, damit dieser etwas fester wird.
Geschmacklich sehr Lecker, wie auch sättigend und definitiv ein Grund ebenfalls die anderen Rollen auszuprobieren.

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2024 um 07:58 Uhr

Wie schön zu lesen, Artur! Danke für deine Bewertung :)

Sylvia
1. Jul. 2023 um 16:43 Uhr

Ein super leckeres Rezept. Es geht wirklich alles ganz easy. Leider war es zu schnell verputzt um Fotos zu machen ;)

Steffi

Steffi
3. Jul. 2023 um 18:08 Uhr

Das freut mich riesig, Sylvia!

Gisela, Stuttgart
13. Mrz. 2023 um 10:19 Uhr

Danke für das Rezept. Es hat uns super geschmeckt und alles hat perfekt geklappt.

Steffi

Steffi
13. Mrz. 2023 um 11:16 Uhr

Wie schön! Das freut mich sehr!

Steffi
16. Okt. 2022 um 19:50 Uhr

Ich liebe sie, gibt es immer wieder und kann mich jedes Mal aufs neue reinlegen.
Die Big Mäc Rolle ist auch sehr beliebt bei uns.

Steffi

Steffi
17. Okt. 2022 um 08:30 Uhr

Vielen lieben Dank! Das freut mich sehr!!!

Ruthi
14. Okt. 2022 um 12:23 Uhr

Auch ein sehr sehr leckeres Gericht! Ist für mich Soul Food in Low Carb. Danke dafür!

Steffi

Steffi
14. Okt. 2022 um 12:43 Uhr

Wie klasse! Das freut mich riesig:)

Kyraa
2. Jun. 2022 um 09:52 Uhr

Beziehen sich die Nährwerte auf die ganze Rolle?:)

Steffi

Steffi
2. Jun. 2022 um 12:16 Uhr

Liebe Kyraa, auf eine Portion. Liebe Grüße, Steffi

Ute
30. Mrz. 2022 um 20:19 Uhr

Ich koche gerne die Rezepte nach
Für mich war 200 gr.frischkäse und ein Esslöffel Majo definitiv zuviel
Hab nur noch die sauce geschmeckt
Oder hab ich was falsch gemacht? Oder soll der Frischkäse auch Quark sein
Ansonsten liebe ich deine Rezepte
Liebe Grüße

Sarah
7. Feb. 2022 um 11:57 Uhr

Habe das Rezept ausprobiert. Es ist wirklich super einfach zu machen und schmeckt richtig gut. Hättest du vielleicht einen Trick wie man es zusammen rollt? Leider ist es mir nicht gelungen eine schöne Rolle zu machen.
Danke und liebe Grüße

Steffi

Steffi
7. Feb. 2022 um 17:13 Uhr

Ach wie toll, Sarah! Ich lese den Teig nach dem Backen mit einem Teigschaber vom Backpapier und rolle sie dann mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig zusammen.

Simon Brocher aus Köln
3. Feb. 2022 um 11:28 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept.
Das probiere ich auf jeden Fall aus

Steffi

Steffi
3. Feb. 2022 um 22:05 Uhr

Wie schön! Lass es dir schmecken, Simon!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>