Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Kürbissalat mit Hokkaido und Feta 

Kürbissalat mit Feta, Granatapfel, Kürbiskernen und Pflücksalat
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Mein Kürbissalat mit Hokkaido, Feta und Granatapfel ist ein echter Herbstliebling. Er ist vollgepackt mit gesunden Zutaten, ganz einfach zu machen und du brauchst gerade einmal 20 Minuten für die Zubereitung! Unbedingt ausprobieren und genießen.

Kürbissalat mit Feta, Granatapfel, Kürbiskernen und Pflücksalat

Zutaten für den Kürbissalat

Für den herbstlichen Salatliebling brauchst du natürlich einen Kürbis. Ich mag ja besonders gerne Hokkaidokürbis, bei dem sparst du dir auch das Schälen. Aber mit Butternutkürbis schmeckt der Salat auch sehr lecker.

Dazu kommen dann noch knackiger Pflücksalat, Granatapfelkerne, Feta und Kürbiskerne, also eine bunte Mischung an gesunden und leckeren Zutaten. 

Mein Dressing wird ganz einfach aus Olivenöl, Weißweinessig, Honig und Senf angerührt. So mag ich es am allerliebsten!

So machst du herbstlichen Kürbissalat

Der Kürbissalat ist knackig, frisch und farbenfroh. Genaue Mengenangaben findest du weiter unten in meine Rezeptkarte. 

  1. Kürbis backen
    Als Erstes den Hokkaidokürbis klein schneiden und mit Olivenöl und Gewürzen mischen. Dann im Ofen weich backen.
  2. Dressing anrühren
    In der Zwischenzeit aus Olivenöl, Essig, Honig und Senf ein Dressing anrühren.
  3. Salat anrichten 
    Jetzt den Salat mit dem Dressing mischen und alles mit gebackenem Kürbis, Granatapfelkernen, Feta und Kürbiskernen servieren.
Kürbissalat mit Feta, Granatapfel, Kürbiskernen und Pflücksalat

5 Gründe für den Salat mit Hokkaidokürbis

  • Gesund: Der Herbstsalat ist vollgepackt mit gesunden und knackigen Zutaten.
  • Farbenfroh: Das Auge isst mit. Mein Kürbissalat ist herrlich farbenfroh und macht Lust auf gesundes Essen.
  • Schnell: Für die Zubereitung brauchst du gerade einmal 20 Minuten.
  • Einfach: Du benötigst nur wenige, einfache Zutaten, die du im Herbst in jedem Supermarkt bekommst.
  • Für Gäste: Der Salat mit Kürbis ist eine leckere Vorspeise oder Beilage für Gäste.

Lust auf noch mehr Salatlieblinge? Dann probier unbedingt auch mal meinen Wintersalat mit Orangen oder den Caesar Salad aus.

Und jetzt viel Freude beim Ausprobieren! Lass dir den herbstlichen Kürbissalat schmecken.
Kürbissalat mit Feta, Granatapfel, Kürbiskernen und Pflücksalat

Kürbissalat mit Hokkaido und Feta

8 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein Kürbissalat mit Hokkaido, Feta und Granatapfel ist ganz einfach zu machen und in 20 Minuten zubereitet.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 200 g Pflücksalat
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • Harissa
  • 1 Granatpfel - entkernt
  • 150 g Feta
  • Kürbiskerne

Dressing-Zutaten

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  • Hokkaidokürbis in Würfel schneiden, dann mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Harissa mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder in eine Auflaufform geben. 30 – 40 Minuten backen, bis er weich ist.
  • Alle Zutaten für das Dressing verrühren.
  • Pflücksalat mit dem mit Dressing mischen und mit Kürbis, Granatapfelkernen, Feta und Kürbiskernen servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 122kcal | Kohlenhydrate: 3g | Eiweiß: 6g | Fett: 10g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>