Gnocchi mit Spinat, Tomaten und Pinienkernen
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Gnocchi mit Spinat klingt nach einem einfachen Gericht – durch Pinienkerne, Tomaten, Frischkäse und einen Hauch Muskatnuss gebe ich dem Rezept aber einen ganz besonderen Twist. Schnell, einfach und sättigend ist diese Gnocchi-Spinat-Pfanne immer eine gute Idee, wenn du etwas Inspiration fürs Abendessen brauchst.

Gnocchi mit Spinat, Tomaten und Pinienkernen

Das brauchst du für Gnocchi mit Spinat

Aus dem Kühlregal greifst du dir für dieses Rezept natürlich Gnocchi sowie Kräuterfrischkäse. Im Gemüseregal warten Zwiebel, Babyspinat und Kirschtomaten auf ihren Einsatz in dieser Gnocchi-Pfanne. Dann brauchst du noch Pinienkerne, Olivenöl, Salz, Pfeffer und eine Prise Muskat.

Mein Trick für ein perfektes Rezept: die Kombination aus einfachen Zutaten – zum Beispiel Gnocchi, Spinat und Tomaten – und außergewöhnlichen Ergänzungen wie Pinienkerne und Muskatnuss.

Zubereitung: Gnocchi-Spinat-Pfanne

Die exakten Mengenangaben und alle Zubereitungsschritte findest du wie immer in der Rezeptkarte ganz unten. Und nun geht’s los – Gnocchi mit Spinat sind in nur zwei Schritten servierbereit.

3 Dinge, die dieses Rezept so raffiniert machen:

  1. Im ersten Schritt werden die Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne geröstet. Nüsse bringen
    nämlich jede Menge eigenen Geschmack mit, der sich erst durch das Erhitzen wirklich entfaltet. Öl braucht es dabei nicht, da Nüsse von Natur aus fettig sind.
  2. In diesem Rezept mische ich Frischkäse und Wasser – denn der feste Frischkäse allein würde nicht cremig genug werden und zu schnell verkochen. Mit 150 ml Wasser erreichst du die perfekte Konsistenz.
  3. Frischer Babyspinat hat viel Volumen: So wirken 150 Gramm beim Waschen noch ziemlich üppig. Schüttle den Babyspinat also gut trocken oder nutze eine Salatschleuder, damit er nicht zu nass in die Pfanne kommt. Den Rest übernimmt dann die Hitze: Sie lässt den Spinat einfallen, sodass die Relation stimmt.

Tipp: Dieses Rezept lässt sich superleicht auch rein pflanzlich zubereiten – denn Gnocchi gibt es auch ohne Ei und Frischkäse findest du in der veganen Variante heute in jedem Supermarkt. Wer auf tierische Proteine setzen möchte, kann ein gebratenes Stück Fisch zu den Gnocchi reichen. Dann reichen die Gnocchi auch für vier Portionen.

Gnocchi mit Spinat, Tomaten und Pinienkernen

Noch mehr Gnocchi-Ideen

Gnocchi sind wirklich immer eine gute Idee: Probiere diesen schnellen Auflauf mit Gnocchi und Erbsen, eine deftige Spitzkohl-Pfanne mit Gnocchi oder diese praktischen und superleckeren One Pot Gnocchi mit Kürbis und Hackfleisch. Guten Appetit!

Und nun lass dir meine Gnocchi mit Spinat richtig gut schmecken. Ich freue mich über dein Feedback unter diesem Rezept!

Gnocchi mit Spinat, Tomaten und Pinienkernen

Gnocchi mit Spinat ganz einfach

38 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Gnocchi mit Spinat – durch Pinienkerne, Tomaten und Frischkäse wird diese einfache Gnocchi-Spinat-Pfanne zum raffinierten Gericht.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 3 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Babyspinat
  • 200 g Kirschtomaten
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Frischkäse mit Kräutern
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g Gnocchi - Kühlregal
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung 

  • Pinienkerne in einer Pfanne fettfrei rösten. Zwiebel fein würfeln. Spinat waschen und grob zerkleinern. Tomaten halbieren. Frischkäse und Wasser verrühren. 
  • Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Gnocchi 5 Minuten anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Spinat unterheben und zusammenfallen lassen.
  • Frischkäse mit dem Wasser und Tomaten zugeben und die Sauce 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit Pinienkernen servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 499kcal | Kohlenhydrate: 82g | Eiweiß: 14g | Fett: 14g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (6)

Christine
2. Feb. 2024 um 14:56 Uhr

Alle waren begeistert!! Mama – das Rezept ist schnell und einfach mit wenig Zutaten gemacht!
Kinder (6/9j.) – nur ohne Pinienkerne, aber Tomaten und Spinat haben beide verschlungen! (Hatte mich doch bissl gewundert)
Und Papa – weil’s halt echt lecker ist!
Wir greifen jetzt oft und gerne auf gaumenfreundin.de zurück!! Vielen lieben Dank!!

Steffi
3. Feb. 2024 um 08:58 Uhr

Oh was für ein schönes Feedback! Ich freu mich riesig darüber!

Daniel
7. Jan. 2024 um 19:18 Uhr

Super lecker! Habe jetzt schon einige Rezepte von hier gekocht. Für mich die beste Seite wenn es um Rezepte geht. dickes Kompliment! Bin absoluter Fan!

Steffi
8. Jan. 2024 um 09:52 Uhr

Oh wie klasse! Danke für die schöne Bewertung :)

Sophia
22. Aug. 2023 um 22:49 Uhr

Super leckeres Rezept!
Danke dafür :-)

Steffi
23. Aug. 2023 um 10:10 Uhr

Schön, dass es dir geschmeckt hat! :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>