Gesunde Pancakes mit Hüttenkäse und roter Grütze

von Gaumenfreundin
Enthält Werbung

Und weiter geht´s mit gesunden Leckereien :) Heute hab ich euch suuuper leckere und gesunde Pancakes mit Hüttenkäse und Haferflocken mitgebracht. Dazu gibt es selbstgemachte rote Grütze mit Chiasamen. Ohhh, so liebe ich die Vorweihnachtszeit!

Gesunde Pancakes mit Hüttenkäse und roter Grütze

Gesunde Pancakes zum Frühstück

An den Advents-Wochenenden darf das ausgiebige Frühstück bei uns zuhause nicht fehlen. Wir genießen es gerade richtig, bei Kerzenlicht, Weihnachtsmusik und mit dicken Socken am gedeckten Frühstückstisch zu sitzen. Weihnachts-Stress? Fehlanzeige!

Letzten Sonntag gab es bei uns zur Abwechslung mal wieder Pancakes zum Frühstück – diesmal in der richtig gesunden Variante ohne Zucker, dafür aber mit Ahornsirup, Haferflocken und Hüttenkäse. Die schmecken sogar meinem Mann richtig gut!

Ein bisschen Puderzucker zur Deko durfte bei den Pancakes übrigens nicht fehlen – ist ja schließlich bald Weihnachten. :)

Rezept für gesunde Pancakes mit Haferflocken

Haferflocken liefern hochwertige Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren und sättigen langanhaltend. Kombiniert mit eiweißreichem Hüttenkäse werden die Pancakes so zum idealen Frühstück für den gesunden Start in den Tag. Und das Beste: Die leckeren Pancakes sind super schnell gemacht – und das mit nur wenigen Zutaten!

Am liebsten ess ich meine Pancakes mit einem riiiesen Berg roter Grütze. Auch die ist im Handumdrehen selbst gemacht und schmeckt nicht nur zu den Pancakes, sondern auch pur oder auf einer Scheibe Früchtebrot richtig lecker. :)

Selbstgemachte rote Grütze mit Chiasamen

Gesunde Pancakes zum Frühstück

5 von 1 Bewertung
Gesunde Pancakes mit Hüttenkäse und roter Grütze
Gericht: Frühstück
Portionen: 2 Personen
Autor: Gaumenfreundin.de
Zutaten
  • Für die Pancakes braucht ihr:
  • 200 g Hüttenkäse® Gervais
  • 100 g Haferflocken
  • 4 Eiweiß
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Ahornsirup
  • Öl zum Braten
  • Für die rote Grütze braucht ihr:
  • 250 g gemischte Beeren TK
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 ml Traubensaft oder alternativ Apfelsaft
  • 2 EL Chiasamen
Anleitung
  1. Für die Pancakes den Hüttenkäse®, die Haferflocken, Eiweiß, Vanillezucker und Ahornsirup zu einer cremigen Masse anrühren.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise (1 - 2 EL pro Pancake) bei mittlerer Hitze 2 - 3 Minuten pro Seite anbraten. Die Pancakes sollten goldbraun sein.
  3. Für die rote Grütze die TK Berrenmischung mit dem Traubensaft in einem kleinen Topf erhitzen, gelegentlich umrühren.
  4. Die Chiasamen einrühren und die Beeren ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Grütze angedickt ist. Gelegentlich umrühren.
  5. Die rote Grütze mit Ahornsirup abschmecken.
  6. Die Pancakes mit der roten Grütze servieren.

Lasst euch die gesunden Pancakes schmecken und habt eine entspannte letzte Vorweihnachts-Woche!

Weihnachtliche Pancakes mit Puderzucker

Hüttenkäse® gibt es auch noch in den Sorten Kräuter und Tomate-Basilikum. Mir persönlich schmeckt das Original, das ich auch für die Pancakes verwendet hab, jedoch am besten. Manchmal esse ich auch vor dem Sport eine Portion Hüttenkäse mit Banane und Zimt – Ein schneller und leckerer Snack. :)

Gesunde Pancakes mit Hüttenkäse und Haferflocken

Gervais Hüttenkäse® Pancakes

Werbung. Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Gervais entstanden. Meine Meinung zu den Produkten wurde nicht beeinflusst. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.
10 Kommentare

Weitere Leckerbissen

10 Kommentare

Gourmettatze Dezember 17, 2015 - 17:23

Das wird gleich am Wochenende auch ausprobiert. Danke für das köstliche Rezept :)

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 21, 2015 - 14:21

Das freut mich :) Ich bin gespannt, wie Dir die Pancakes schmecken! LG, Steffi

Antworten
Hannah Januar 11, 2016 - 16:14

Ich habe die Pncakes gestern nachmittag gemacht und sie waren super lecker! Und ich muss sagen man wird echt schnell satt, heute zum Frühstück haben mir zwei mit Apfelkompott gereicht ;-) Tolles Rezept!

Antworten
Gaumenfreundin Januar 13, 2016 - 17:18

Vielen lieben Dank Hannah. Das freut mich sehr!!! Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Christine Januar 24, 2016 - 9:58

Guten Morgen,
Bei uns gab es heute diese Pancakes zum Frühstück. Ich war zugegebenermaßen anfangs etwas skeptisch, ob das wirklich so toll schmecken wird und war unsicher, ob ich das Eiweiß einfach so, ohne Steifschlagen, hinzugeben sollte. Hab es letzten Endes so gemacht und es hat alles extrem lecker geschmeckt!!! Hab bei der roten Grütze keinen Sirup mehr dazugetan, weil es uns so süß genug war und in die Pancakes auch keinen Vanillezucker sondern gemahlene Vanille. Aber ansonsten ein wirklich tolles, leckeres und einfaches Rezept!!

Antworten
Gaumenfreundin Januar 24, 2016 - 17:59

Oh toll! Das freut mich sehr :) Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Yuna Oktober 24, 2018 - 1:33

Hallo Steffi,
kann ich auch ganze Eier bzw. das Eigelb hinzugeben?
Ich kann sie ja vorab trennen, um Eischnee zu schlagen.
Sonst hab ich so viel Eigelb übrig… ;)
Liebe Grüße!

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 25, 2018 - 12:09

Liebe Yuna, uiii das hab ich bisher nicht ausprobiert, aber ich denke das würde funktionieren :) Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Yuna Oktober 25, 2018 - 12:32

Ich war heute extrem mutig und experimentierfreudig und hab das Rezept wie folgt abgewandelt: (besonders interessant für alle Cleaneaters ;))

200g Hüttenkäse
100g glutenfreie Haferflocken
2 EL Chiasamen (10 Min quellen lassen mit 6 EL Wasser)
125g Apfelmus
1 EL Ahornsirup (optional)
Zimt, gemahlene Vanille

Alles in eine Schüssel geben und glatt pürieren – das Ausbacken gelingt übrigens auch im Waffeleisen! :)

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 25, 2018 - 12:44

Oh wow, das klingt ja richtig gut!!! Vielen Dank das du das Rezept mit uns teilst. Ich werd es auf jeden Fall ausprobieren :) Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir