Zum Newsletter: Jetzt anmelden & über E-Book freuen
Spaghettikürbis mit Tomatensoße, Kräutern und Mozzarella aus dem Ofen
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 55 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten

Mein Spaghettikürbis Rezept wird ganz einfach im Ofen zubereitet. Der Kürbis, bei dem nach dem Backen Kürbis-Spaghetti entstehen, ist nicht nur super lecker und im Handumdrehen zubereitet, sondern auch ein total raffiniertes Kürbis-Rezept.

Spaghettikürbis Rezept mit Tomatensauce und Käse überbacken

Einfaches Spaghettikürbis Grundrezept

Kürbis trifft auf Spaghetti! Ich war ganz fasziniert, als ich zum ersten Mal Spaghettikürbis zubereitet hab. Das sich das Fruchtfleisch nach dem Backen in Kürbis-Spaghetti fasert, ist wirklich beeindruckend und die Zubereitungsarten grenzenlos. Ob mit Hackfleisch, Ei oder pur mit etwas Parmesan und Butter, du kannst deiner Kreativität beim Füllen einfach freien Lauf lassen.

Mein einfaches Spaghettikürbis Grundrezept aus dem Ofen wird mit Tomatensauce, Mozzarella und Kräutern gefüllt. Also nur eine Handvoll Zutaten!

Das Spaghettikürbis Rezept ist ganz einfach zu machen, vegetarisch und absolut köstlich.

Spaghettikürbis zubereiten – so gehts!

Schritt 1

Als Erstes den Kürbis längst halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen. Die Schnittseiten mit Olivenöl einpinseln und die Kürbishälften für 45 – 50 Minuten backen.

Schritt 2

Danach mit einer Löffel leicht über das Fruchtfleisch kratzen und die Spaghetti-Stränge lockern.

Schritt 3

Die Kürbis-Spaghetti in einer Schüssel mit der Tomatensauce, den Kräutern, Salz und Pfeffer mischen und zurück in die Kürbis-Hälften geben. Mit Mozzarella bestreuen un für weitere 10 Minuten backen.  Die Kürbis-Spaghetti direkt aus der Schale genießen.

Spaghettikürbis mit Tomatensoße und Käse zubereiten

Wo kaufe ich den außergewöhnlichen Kürbis?

Der grün-gelbe, ovale Kürbis, der eher an eine Melone erinnert, schmeckt angenehm mild und ist extrem kalorien- und fettarm. Er ist der ideale Kürbis für alle Figurbewusste und ein leckerer Nudelersatz. Du solltest beim nächsten Wochenmarkt-Besuch oder im gut sortierten Bio-Laden also unbedingt Ausschau nach dem Spaghettikürbis halten. Es lohnt sich wirklich!

Saison hat der magische Spaghettikürbis von September bis Dezember.

Mein einfaches, vegetarisches Grundrezept für den Kürbis mit den Spaghetti-Fasern solltest du unbedingt ausprobiert. Und für noch mehr Abwechslung empfehle ich dir meinen gefüllten Spaghettikürbis Carbonara oder auch den klassischen, gefüllten Hokkaido Kürbis mit Hackfleisch.

Lass es dir schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Spaghettikürbis mit Tomatensoße, Kräutern und Mozzarella aus dem Ofen

Spaghettikürbis Rezept mit Tomatensauce und Käse überbacken

Spaghettikürbis Rezept

65 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Der Spaghettikürbis wird mit Tomatensauce und Käse gefüllt und im Ofen gebacken. Low Carb, gesund und vegetarisch.
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 55 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Spaghettikürbis
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Tomatensoße
  • 1 EL italienische Kräuter - TK
  • 50 g geriebener Mozzarella

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Kürbis längst halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen. Dann die Schnittseiten mit Olivenöl einpinseln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im vorgeheizten Backofen für 45 - 50 Minuten backen.
  • Die Kürbishälften leicht abkühlen lassen, dann mit einer Löffel leicht über das Fruchtfleisch kratzen und die Spaghetti-Stränge lockern.
    Spaghettikürbis Zubereitung
  • Die Spaghetti in einer Schüssel mit der Tomatensoße, den Kräutern und Salz und Pfeffer mischen und zurück in die Kürbishälften geben. Den Mozzarella über den Kürbishälften verteilen und im Ofen für weitere 10 Minuten backen.
  • Nun die Kürbis-Spaghetti direkt aus der Schale genießen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 253kcal | Kohlenhydrate: 39g | Eiweiß: 10g | Fett: 9g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (12)

Isabell
18. Nov. 2023 um 10:15 Uhr

Super einfach und super lecker. Hab Parmesan genommen. Wird auf jeden Fall wiederholt. Danke sehr für das tolle Rezept.

Steffi

Steffi
20. Nov. 2023 um 08:22 Uhr

WIe klasse, Isabell!

Laura
3. Sep. 2023 um 22:23 Uhr

Tomatensoße = passierte Tomaten? :)

Anette
9. Nov. 2021 um 11:46 Uhr

Danke für das tolle Grundrezept! Lecker schmeckt es auch mit Bolo aus Rinderhack und fein gewürfelten Möhren!

Steffi

Steffi
9. Nov. 2021 um 15:38 Uhr

Sehr gerne, liebe Anette!

Lisa
6. Sep. 2020 um 13:07 Uhr

Wir haben heute das Rezept nachgekocht. In die Füllung haben wir Beefhack gegeben. Hat super geschmeckt. Tolles und schnelles Rezept.

Steffi

Steffi
8. Sep. 2020 um 09:09 Uhr

Vielen Dank Lisa <3

Ines
18. Sep. 2019 um 13:34 Uhr

Ich hab endlich einen Spaghettikürbis ergattert! Ganz tolles Rezept, das ich noch mit Hackfleisch kombiniert habe. DANKE!

Steffi

Steffi
24. Sep. 2019 um 15:09 Uhr

Jaaaa, Hackfleisch passt einfach immer zum Kürbis. Danke Ines :)

Bettina
18. Dez. 2019 um 19:35 Uhr

Tolles Rezept sowohl als vegetarische als auch vegane Variante. So bekomme ich beide Kinder unter einen Hut. Ich bin begeistert! Schmeckt wunderbar. Ich habe die Tomatensoße noch etwas mit Gemüse und Sonnenblumenhack aufgepeppt. Danke für das tolle Rezept.

Steffi

Steffi
7. Jan. 2020 um 13:26 Uhr

Vielen Dank für dein tolles Feedback Bettina :) Freut mich sehr das es euch geschmeckt hat!

Agnieszka
12. Okt. 2018 um 13:50 Uhr

Wir haben es heute nachgekocht. Schmeckt super lecker :)
Danke für das tolle Rezept:)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>