Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Pollo Cacciatore mit Zitronen, Thymian und Tomatensauce
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Werbung / Affiliate Links

Mit diesem Rezept für Pollo Cacciatore mit Tomatensauce zauberst du eine Prise Italien auf deinen Teller. Das beliebte italienisches Gericht wird je nach Region unterschiedlich zubereitet. In diesem Rezept vereinigt sich die neapolitanische Variante mit der Küche des Piemont. Dazu eine Portion Reis oder frisches Baguette und die ganze Familie ist glücklich.

Hähnchenschenkel mit Zitronen, Thymian und Tomatensauce

Pollo Cacciatore mit Tomatensauce

Das Pollo Cacciatore ist zwar kein wirklich schnelles Gericht, dafür aber umso leckerer. Die Hähnchenschenkel werden erst kurz in der Pfanne angebraten und den Rest erledigt dann der Backofen. Die Keulen werden im Ofen genau so, wie sie sein sollen: außen wunderbar knusprig und innen herrlich zart.

Zutaten für Pollo Cacciatore

Die Hähnchenschenkel werden bei dem italienischen Hähnchengericht im Backofen auf einer würzigen Tomatensauce gebacken. Das Tomatensugo besteht aus

  • gehackten Tomaten
  • Zwiebeln
  • Paprika
  • Staudensellerie.

Diese besondere Saucenvariante sorgt zusammen mit Zitronen und frischem Thymian für ein aromatisches Geschmackserlebnis.

Das Rezept für dieses leckere Pollo Cacciatore stammt übrigens aus dem wunderbaren Kochbuch Ronny Lolls Seelenfutter. Und ja, es ist ein echtes Essen für die Seele.

Pollo Cacciatore zubereiten

Zutaten vorbereiten

Als Erstes Paprika, Staudensellerie und die Zwiebeln klein schneiden. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anbraten. Jetzt salzen und dann Paprika und Sellerie zufügen. Das Ganze mit den gehackten Tomaten auffüllen. Anschließend das Tomatensugo für 30 Minuten köcheln lassen und danach in eine große Auflaufform füllen.

Hähnchen anbraten

Als Nächstes die Hähnchenschenkel salzen und mit Mehl bestäuben. Das überschüssige Mehl lässt sich einfach abschütteln. Dann reichlich Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchen beidseitig goldbraun braten.

Hähnchenschenkel backen

Anschließend dünn geschnittene Zitronenscheiben zusammen mit Thymianzweigen auf dem Tomatensugo verteilen. Die fertigen Hähnchenschenkel darauf geben und alles für 40 Minuten im Ofen backen. Danach die Temperatur erhöhen und die Hähnchen für weitere 10-15 Minuten knusprig backen.

Hähnchenschenkel mit Tomatensauce und Reis auf dem Teller

Dazu passt das italienische Hähnchengericht

Zu den Hähnchenschenkeln passen Reis oder frisches Baguette ganz besonders gut. Wenn etwas von der Tomatensauce übrig bleiben sollte, kannst du einfach das restliche Fleisch vom Knochen lösen und mit der Sauce vermischen. Es passt nämlich auch fantastisch als Sauce zu Pasta jeglicher Art.

Ich hoffe, dir schmeckt das wunderbare Pollo Cacciatore genauso gut wie mir. Schau doch auch mal bei unserer Kochbuch-Empfehlung vorbei.

Hähnchenschenkel mit Zitronen und Tomatensugo in der Auflaufform

Pollo Cacciatore

9 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mit diesem Rezept für Pollo Cacciatore mit Tomatensauce zauberst du eine Prise Italien auf deinen Teller. 
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 6 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

Zutaten für das Tomatensugo

  • 3 rote Paprikaschoten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • 1,2 kg gehackte Tomaten - 3 Dosen

Zutaten für das Huhn

  • 6 Hähnchenschenkel / Hähnchenkeulen mit Haut
  • Meersalz
  • 2 EL Mehl - Type 405 oder 00
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 10 Zweige Thymian

Zubereitung 

  • Paprika und Staudensellerie klein würfeln, die Zwiebeln fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anbraten, dabei salzen. Paprika und Sellerie zufügen, dann alles mit den gehackten Tomaten auffüllen. Das Sugo 30 Minuten köcheln lassen, dann in eine große Auflaufform geben.
  • Hähnchenschenkel waschen und gut trocken tupfen. Dann großzügig salzen und mit Mehl bestäuben. Das überschüssige Mehl abschütteln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hähnchen von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  • Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den Thymianzweigen auf der Tomatensauce verteilen. Die Hähnchenschenkel darauf geben und für 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Die Temperatur auf 210 Grad erhöhen und für weitere 10-15 Minuten backen, bis das Hähnchen knusprig ist.
    Pollo Cacciatore mit Tomatensauce, Zitronen und Thymian in der Auflaufform

Steffis Tipps

Dazu passen frisches Baguette oder Reis.
Das Rezept stammt aus dem Kochbuch Seelenfutter von Ronny Loll. (Affiliate Link)

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 347kcal | Kohlenhydrate: 16g | Eiweiß: 24g | Fett: 22g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
Werbung. Dieser Post enthält Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier: Datenschutz.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>