Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Radieschensalat mit Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und Sahne-Dressing
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Radieschen, Schnittlauch, Frühlingszwiebeln und ein leckeres Sahne-Dressing – mehr braucht es nicht für diesen einfachen Radieschensalat. Der knackig-würzige Salat schmeckt nach Frühling und ist innerhalb von 15 Minuten zubereitet. Da kommen Frühlingsgefühle hoch!

Radieschensalat mit Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und Sahne-Dressing

Zutaten für einfachen Radieschensalat

Deine 3 Hauptzutaten sind alle knackig und frisch: neben 3 Bund Radieschen kommen Frühlingszwiebeln und Schnittlauch in diesen einfachen Salat. Alle Zutaten sollten frisch sein – schrumpelige Radieschen oder welken Schnittlauch können wir nicht gebrauchen.

Für das Dressing benötigst du Rapsöl, Weißweinessig und saure Sahne. Abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker.

Frisch gebackenes Brot und dieser Radieschensalat sind die perfekte Kombi. Probiere es aus!
Frühlingszwiebeln, Radieschen und Schnittlauch

Radieschensalat: 3 Tipps für die Zubereitung

Das Rezept für Radieschensalat ist denkbar easy – du findest es weiter unten. Doch mit diesen 3 Tipps wird die Zubereitung noch einfacher:

  1. Radieschen schneiden: Die Radieschen für dieses Rezept schneidest du mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben. Gib dabei acht auf deine Finger!
  2. Frühlingszwiebel zubereiten: Entferne mögliche welke Blätter sowie die Wurzeln und die äußeren grünen Enden der Frühlingszwiebel und schneide sie anschließend in feine, schräge Ringe.
  3. Schnittlauch schneiden: Schnittlauch kannst du entweder mit einem scharfen Messer hacken oder mit der Küchenschere schneiden. Letzteres funktioniert super!
Radieschensalat mit Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und Sahne-Dressing

5 Gründe für Salat mit Radieschen

  1. Einfache Zubereitung: Mit nur 3 einfachen Arbeitsschritten handelt es sich bei diesem Radieschensalat um ein wahres Einsteigerrezept mit Gelinggarantie.
  2. Allround-Talent: Radieschensalat ist ein leichter Mittagssnack, der dich garantiert nicht ins Food-Koma versetzt. Aber auch zum Brunch oder als Schmankerl bei einer Brotzeit passt er super!
  3. Low-Carb-Idee: Wenn du auf Kohlenhydrate verzichtest, solltest du dieses Rezept unbedingt ausprobieren.
  4. Ratz-Fatz-Rezept: 3 Hauptzutaten und ein einfaches Dressing – der Einkauf für diesen Radieschensalat ist schnell getan. Und auch die 15 Minuten Zubereitungszeit können sich sehen lassen!
  5. Dressingwunder: Das einfache Dressing, das sich in diesem Rezept versteckt, schmeckt auch zu anderen Salaten fantastisch.

Kombi-Tipp: Dazu passt frisch gebackenes Brot, wie mein Dinkel-Vollkornbrot oder das schnelle Dinkelbrot mit Möhren, besonders gut.

Und nun lass dir diesen knackigen Radieschensalat extra gut schmecken. Wenn er dir gefällt, lass mir doch gerne einen Kommentar da.
Radieschensalat mit Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und Sahne-Dressing

Einfacher Radieschensalat

13 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mit Schnittlauch und Frühlingszwiebeln ist dieser Radieschensalat mit Sahne-Dressing eine frische Abwechslung.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 3 Bd. Radieschen
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Schnittlauch

Zutaten für das Dressing

  • 3 EL Rapsöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 EL saure Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung 

  • Radieschen mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  • Alle Zutaten für das Dressing verrühren.
  • Radieschen, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch mit dem Dressing mischen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 38kcal | Kohlenhydrate: 7g | Eiweiß: 1g | Fett: 1g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (10)

Super
21. Jun. 2024 um 14:32 Uhr

Nu
9. Jun. 2024 um 17:11 Uhr

Kati
8. Jun. 2024 um 19:57 Uhr

Der Zucker ist überflüssig und ungesund. Wir konsumieren viel zu viel versteckten Zucker, wie in Salaten. Stattdessen ist Fruchtsüße besser, ich nehme gern einen TL Balsamico Creme / Frucht (z.B. orange).

Aber insgesamt ist das Rezept gut und gelingt leicht.

Steffi

Steffi
8. Jun. 2024 um 21:57 Uhr

Danke für dein Feedback, Kati!

Manuela
27. Mai. 2024 um 21:16 Uhr

Sehr, sehr leckeres Rezept.
Ich habe weniger Lauchzwiebeln und Öl genommen. Statt dessen habe ich 7%ige Kochsahne zum Dressing gegeben.
Bitte weiter so, Steffi.
Liebe Grüße, Manu

Steffi

Steffi
28. Mai. 2024 um 08:36 Uhr

Lieben Dank für das tolle Feedback, liebe Manuela!

Frank Johannes
29. Apr. 2024 um 11:27 Uhr

Einfach, knackiges Rezept, Radieschen gehen immer, wird mir nie langweilig.

Steffi

Steffi
30. Apr. 2024 um 09:56 Uhr

Danke für das tolle Feedback :)

Doreen
25. Feb. 2024 um 13:13 Uhr

Ist einfach, unkompliziert und lecker

Steffi

Steffi
26. Feb. 2024 um 12:22 Uhr

Ganz lieben Dank!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>