Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Pastachips Rezept mit Parmesan und Kräutern aus dem Ofen
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Kennst du schon Pastachips, den neuen Foodtrend aus den sozialen Netzwerken wie TikTok und Instagram? Pastachips sind knusprige Nudeln aus dem Ofen. Ich musste das Rezept unbedingt ausprobieren, denn Chips aus Nudeln, das klingt wirklich lecker! Der Pasta-Snack ist eine leckere Alternative zu herkömmlichen Chips, toll zur Verwertung von übrig gebliebenen Nudeln und herrlich würzig. Dieses einfache Rezept musst du unbedingt einmal ausprobieren!

Pastachips Rezept mit Parmesan und Kräutern aus dem Ofen

Das brauchst du für mein Pastachips-Rezept

Den Pasta-Snack aus dem Ofen kannst du mit beliebigen Kräutern und Gewürzen verfeinern. Ich hab dir hier meine würzig-italienische Variante der Pastachips mitgebracht.

Diese Zutaten brauchst du für die knusprigen Nudeln:

  • Nudeln
    Ich hab Farfalle verwendet. Aber auch Rigatoni, Makkaroni, Tortellini, Bandnudeln oder Penne lassen sich im Handumdrehen in einen Knusper-Snack verwandeln.
  • Olivenöl
  • Italienische Kräuter
    Ich nutze eine Kräutermischung aus italienischen Kräutern, bestehend aus Basilikum, Oregano, Rosmarin, Majoran und Thymian. Du kannst aber auch Kräuter der Provence, Pizzakräuter oder deine ganz persönlichen Lieblingskräuter verwenden.
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • Parmesan
    Keine Pastachips ohne Käse! Ich hab mich bei meiner italienischen Variante für Parmesan entschieden. Mit Cheddar kannst du die Nudeln aber auch überbacken.

Pastachips aus dem Ofen in 4 Schritten

  1. Kochen
    Als Erstes die Nudeln nach Packungsangabe al dente (bissfest) kochen.
  2. Würzen
    Dann die Nudeln in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Kräutern, Gewürzen und dem Parmesan mischen.
  3. Backen
    Jetzt auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten backen, bis sie schön knusprig sind.
  4. Genießen!
    Die Nudelchips schmecken prima pur. Aber auch zu meiner Currysoße, selbstgemachtem Ketchup oder meinem Avocado-Dip schmeckt der Knusper-Snack einfach toll.

Pastachips schmecken am besten frisch aus dem Ofen! Am nächsten Tag sind sie leider nicht mehr so schön kross.
„Steffi“

Pastachips-Rezept mit Kräutern und Parmesan als Chips-Ersatz

Warum du den neuen Foodtrend unbedingt ausprobieren solltest

  • herrlich knusprig und würzig
  • eine gesündere Alternative zu Chips und beinahe fettfrei
  • schnell und einfach zubereitet
  • vegetarisch
  • können beliebig auch mit anderen Kräutern, Gewürzen und Käsesorten variiert werden
  • schmecken auch Kindern gut
  • du brauchst nur einfache Zutaten aus dem Vorrat
  • der nächste leckere Foodtrend nach den Baked Feta Pasta

Und jetzt lass dir meine überbackenen Nudeln richtig gut schmecken! Wenn dir das Rezept gefällt, würde ich mich sehr über deine Bewertung freuen. Und falls du Fragen, Anregungen oder Kritik hast, hinterlasse gerne einen Kommentar zum Rezept.

Pastachips auf dem Teller

Pastachips Rezept aus dem Ofen

23 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Pastachips sind der perfekte knusprige Snack aus dem Ofen. Einfach, vegetarisch und super lecker zu Dips.
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 200 g Nudeln - z.B. Farfalle, Bandnudeln oder Penne
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL italienische Kräuter - (alternativ Pizzakräuter oder Kräuter der Provence)
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 40 g geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Nudeln al dente (bissfest) kochen.
    Nudeln
  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Nudeln in einer Schüssel mit italienischen Kräutern, Knoblauch, Parmesan, Salz und Pfeffer mischen.
    Pastachips Zubereitung
  • Die Nudeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
    Nudeln mit Gewürzen und Parmesan auf dem Backblech
  • 15 Min. backen, bis sie schön gebräunt und knusprig sind.
    Kusprige Nudelchips auf dem Backblech

Steffis Tipps

Alternativ kannst du die Pastachips auch in der Heißluftfriteuse zubereiten.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 230kcal | Kohlenhydrate: 38g | Eiweiß: 10g | Fett: 4g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (4)

Leonie
12. Jun. 2023 um 17:48 Uhr

Hi klingt gut aber welche Temperatur im Backofen?

Steffi
12. Jun. 2023 um 20:15 Uhr

Schau mal weiter oben im Rezept, da steht alles ganz genau. Lass es dir schmecken! :)

Marina
20. Sep. 2021 um 23:35 Uhr

Ich hab Pastachips schon oft gemacht (Tiktok Fangirl zuhause;-) Am AlLERBESTEN schmecken sie mit Cheddar und Pizzaktäutern. Dazu Salsa! Hammer!

Steffi Sinzenich
21. Sep. 2021 um 10:23 Uhr

Danke dir Marina! Das klingt nach einer tollen Kombi!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>