Polenta-Pizza – ein schnelles Kinderrezept

Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Heute möchte ich euch meine liebe Umzugshelferin Lisa vom Blog Lieblingszwei vorstellen. ♡ Während wir gerade zuhause alles für unseren Umzug am Wochenende vorbereiten und Kisten packen, hat Lisa mir diese super einfache Polenta-Pizza rübergeschickt. Ihr sollt ja schließlich nicht verhungern :) Ich freu mich riesig, dass du heute bei mir zu Gast bist, Lisa!

Schaut unbedingt auf Lisa´s Blog vorbei – ihre Kinderrezepte sind einfach großartig!

Gesunde Polenta-Pizza mit Spinat und Tomaten - ein schnelles Rezept für Kinder

Hallo liebe Leser,

ausnahmsweise stellt euch heute nicht die liebe Steffi ein neues Rezept vor, sondern Ich – Lisa vom Blog Lieblingszwei. Seit November 2017 bin ich Mama eines Sohnes und habe ein knappes Jahr nach der Geburt, im Oktober 2018, meinen eigenen kleinen Blog gestartet. Ich bin also noch ein echter Neuling in der Bloggerwelt. Bisher gefällt es mir hier aber recht gut und ich bin gespannt, wohin mich die Reise zukünftig noch führen wird.

Auf meinem Blog findet ihr hin und wieder Beiträge zu interessanten „Mamathemen“, hauptsächlich geht es bei mir aber um leckere, gesunde Rezepte für Kleinkinder bzw. familienfreundliche Rezepte, die schnell zuzubereiten sind und natürlich auch den Großen schmecken.

Einfache Polenta-Pizza mit Spinat und Tomaten - ein schnelles und gesundes Kinderrezept
Polenta-Pizza: Pizza mal anders

Für meinen Gastbeitrag hier auf Steffis Blog habe ich eine leckere Polenta-Pizza mitgebracht. Eine Pizza aus Maisgrieß und gaaaaanz viel Gemüse. Die Polenta-Pizza heißt natürlich nicht nur ihrer runden Form wegen Pizza, sondern auch wegen des leckeren Käses, der natürlich, wie bei einer normalen Pizza auch, auf keinen Fall fehlen darf.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich es kaum abwarten konnte, diese „Pizza“ aus dem Ofen zu holen und mir (und meinen 2 Männern) gleich ein großes Stück davon abzuschneiden. Manchmal können 15 Minuten ja so unglaublich lange sein. Aber das Warten hat sich auf alle Fälle gelohnt.

Schnelle Polenta-Pizza aus Maisgrieß - ein gesundes Rezept für Kinder, das auch Erwachsenen schmeckt
Pizza mit viel Gemüse… und Spinat

Da mein kleiner Mann unglaublich gerne Spinat isst, habe ich es mir nicht nehmen lassen und eine ordentliche Portion frischen Blattspinat zum anderen Gemüse dazugegeben. Allerdings scheiden sich an Spinat wohl die Geister – entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Dazwischen gibt es nicht all zu viel.

Wenn ihr nun also, im Gegensatz zu uns, keine Spinatfans seid – kein Problem. Ihr könnt ihn auch einfach weglassen und die Polenta Pizza ohne den Spinat zubereiten.

Haut rein, was der Kühlschrank hergibt. Bei mir waren das jede Menge Karotten, Paprika und frischer Blattspinat. Aber auch Kohlrabi oder Champignons passen geschmacklich hervorragend. Die Zutaten lassen sich ganz easy variieren, ergänzen oder ersetzen, je nachdem welche Gemüsesorten ihr bevorzugt.

Zutaten für die Polenta-Pizza aus Maisgrieß - Möhren, Paprika, Tomaten, Blattspinat

Perfekt für die schnelle Küche: Polenta-Pizza

Wenn ich koche oder backe, dann experimentiere ich ganz gerne mit verschiedenen Zutaten. Was ich dabei aber immer im Auge behalte, ist die Zubereitungszeit. Seit ich vor 15 Monaten Mama wurde, haben sich die Prioritäten etwas verschoben. Essen steht natürlich (ist ja klar) nach wie vor ziiiiemlich weit vorne. Allerdings ist die Zeit oft nicht auf meiner Seite, weshalb ich Gerichte bevorzuge, die sich schnell und unkompliziert mit dem Mama-Alltag vereinbaren lassen. Die Polenta-Pizza kann ich euch deshalb nur ans Herz legen. Maisgrieß ist unglaublich schnell zubereitet. Im Prinzip braucht ihr nur eine kochende Flüssigkeit, in die ihr den Maisgrieß einrührt und ein paar geschnippelte Zutaten, um eine richtig leckere und sättigende Mahlzeit zu zaubern.

So, jetzt hoffe ich natürlich, dass euch meine Rezeptidee gefällt und ich euch ein wenig Appetit auf die Polenta-Pizza machen konnte.

Außerdem würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn ihr auch mal bei mir auf dem Blog Lieblingszwei vorbeischaut.
Alles Liebe
Lisa

Polenta-Pizza mit einem Pizzaboden aus Maisgrieß - ein schnelles und gesundes Kinderrezept

Polenta-Pizza mit Spinat und Tomaten - ein schnelles Rezept für Kinder

37 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Eure Kinder werden diese Pizza aus Maisgrieß lieben! Die Polenta-Pizza steckt voller gesunder Zutaten und ist im Handumdrehen zubereitet. 
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 1 Pizza

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 150 g Möhren
  • 1 große Paprika
  • 125 g Blattspinat
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne zum Kochen - alternativ: Milch
  • 250 ml Wasser
  • 125 g Maisgrieß
  • 4 - 5 Cocktailtomaten
  • 75 g geriebener Käse

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  • Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden, Paprika waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Blattspinat waschen und in kleinere Stücke zupfen.
  • Möhren und Paprika in einen Topf geben und in der Gemüsebrühe andünsten. Nach etwa 10 Minuten, wenn das Wasser weitestgehend verdampft und das Gemüse weich ist, den Blattspinat für weitere 3-5 Minuten hinzugeben. (Bis er komplett zusammengefallen ist)
  • Anschließend die Sahne einrühren und alles gut vermischen. Das Wasser hinzugießen und direkt danach den Maisgrieß dazugeben.
  • Alles kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen, die Masse auf ein Backblech geben und rund ausstreichen. (Durchmesser ca. 25 cm)
  • Tomaten in kleine Scheiben schneiden, die Pizza damit garnieren und alles mit Käse bestreuen.
  • Für ca. 15-20 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 1149kcal | Kohlenhydrate: 128g | Eiweiß: 36g | Fett: 56g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (13)

Cathrin
13. Mai. 2022 um 14:06 Uhr

Hallo,
es wäre noch recht hilfreich zu wissen, ob „Umluft“ oder „Ober- & Unterhitze“ sowie, ob das Blech gefettet oder mit Backpapier ausgelegt werden sollte/darf und auf welche Höhe das Blech im Idealfall in den Ofen muss…
Vielleicht löst das ja auch schon das Problem mit der fehlenden Festigkeit?
LG Cathrin

Sarah Brunn
23. Mrz. 2020 um 13:29 Uhr

HAllo also ich habe heute das Rezept gemacht und ich finde es echt lecker. Mir ist es auch „fest“ geworden. Vielleicht lag es auch daran das ich den Boden einmal auskühlen gelassen habe bevor ich ihn gebacken haben‍♀️. Auf jeden Fall wir es wieder gemacht . Vielen Dank

Sarah
11. Mai. 2020 um 21:35 Uhr

Ich habe das Gemüse mit Deckel gekocht,sodass anschließend noch viel Flüssigkeit da war. Deshalb habe ich nur noch die Sahne hinzufügen und dann war die Konsistenz gut. Noch mit Salz und Pfeffer gewürzt, sonst wäre es uns zu fade gewesen. So hat es prima geschmeckt und ist schnell gemacht!

Gaumenfreundin
12. Mai. 2020 um 08:45 Uhr

Vielen lieben Dank!

Anna
16. Sep. 2019 um 10:11 Uhr

Schmeckt das auch kalt als „Fingerfood“?

Sabrina
18. Aug. 2019 um 12:21 Uhr

Geschmacklich super lecker. Aber leider hatte ich auch 2x das Problem, dass die Masse nicht fest geworden ist und es somit einen ziemlichen Matsch gab, als ich versuchte, die „Pizza“ in Stücke zu schneiden.

Nelli
2. Mai. 2020 um 19:10 Uhr

Leider hat es mit Pizza nicht viel zu tun, sondern eher mit einer Gemüsematschepampe. Schade! Habt ihr Tipps, wie das Ganze fest wird?

Flurki
6. Apr. 2019 um 14:50 Uhr

Leider hats nicht so geklappt, der Mais wurde nicht fest, so dass ich keine Stücke schneiden konnte. Muss man Instant-Mais verwenden, weil der andere müsste ja erst noch köcheln.. dachte mir, dass das Ganze dann wohl im Ofen erst fest wird. Die Mischung mit Gemüse hat trotzdem geschmeckt, aber halt nicht wie erwartet von der Konaistenz her

Gaumenfreundin
8. Apr. 2019 um 20:40 Uhr

Freut mich sehr das es dir trotzdem geschmeckt hat! Ja, ich vermute, du musst Instant-Mais verwenden. Vielleicht kann Lisa ja noch einen Tipp geben? Liebe Grüße, Steffi

Maria
18. Mrz. 2019 um 23:03 Uhr

WOW, die Polentapizza schmeckt sensationell gut! Maisgrieß hatte ich vorher nie auf dem Schirm, jetzt steht er schon für die nächste Pizza im Vorratsregal bereit. 5 Sterne! Viele Grüße Maria

Veronika
18. Okt. 2019 um 21:05 Uhr

Bei mir ist die polenta Pizza leider nicht fest geworden… Hab ich vielleicht was falsch gemacht?

Gaumenfreundin
19. Mrz. 2019 um 11:33 Uhr

Wie schön Maria! Das freut mich riesig, und Lisa sicherlich auch :)

Gaumenfreundin
21. Okt. 2019 um 09:32 Uhr

Liebe Veronika, ich glaube so richtig fest wird sie nicht. Liebe Grüße, Steffi

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>