Zubereitung 20 Min.
Backzeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.

Du liebst Flammkuchen, willst aber gerne weniger Kohlenhydrate essen? Bingo! Da kommt ja mein Low Carb Flammkuchen mit gerade einmal 6 g Kohlenhydraten wie gerufen. Sein Geheimnis ist der leckere Quark-Eier-Käseboden. Der Flammkuchen ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch wunderbar würzig und herzhaft. Unbedingt ausprobieren!

Low Carb Rezept für einen Flammkuchen

Mein Low Carb Flammkuchen Rezept

Der Boden für meinen Flammkuchen Teig wird aus Quark, Eiern und Käse angerührt. So richtig knusprig wird der Flammkuchen dadurch zwar nicht, aber das ist auch logisch bei den Zutaten. Dafür kommt der Teig ganz ohne Mehl aus und ist somit der perfekte Flammkuchen ohne Kohlenhydrate. Mich hat das Rezept vom Geschmack her total überzeugt.

Einen ähnlichen Low Carb Teig hab ich übrigens auch für meine beliebte Low Carb Big Mac Rolle oder die Gyrosrolle verwendet.

Flammkuchen Low Carb selbermachen
Low Carb Flammkuchen ohne Mehl mit Bacon, Lauchzwiebeln und Creme Fraiche

So wird der Low Carb Flammkuchen Teig zubereitet

Für den Flammkuchen Teig zuerst Magerquark, Eier, geriebenen Käse und Parmesan miteinander verrühren. Dann alles noch mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Jetzt ein Backblech mit Backpapier belegen und aus der Masse zwei Fladen aufs Blech streichen. Das klappt ganz gut mit einem Löffel.

Der Teig wird nun im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten vorgebacken.

Nach dem Backen kannst du die Fladen nach Lust und Laune belegen. Anschließend nochmal für 10-15 Minuten in den Backofen.

Belegen kannst du den Flammkuchen ganz nach deinen Wünschen. Ich hab mich heute für einen Flammkuchen nach Elsässer Art mit Crème fraîche, Speckwürfeln und Frühlingszwiebeln entschieden.
Steffi

Low Carb Flammkuchen mit Speck, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse

Darum solltest du den Flammkuchen ohne Kohlenhydrate unbedingt ausprobieren

  • schnell zubereitet
  • unglaublich sättigend
  • perfekt für die gesunde Low Carb Ernährung
  • herrlich würzig und herzhaft
  • schmeckt auch Kindern richtig gut

Und jetzt lass dir den Low Carb Flammkuchen richtig gut schmecken. Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Low Carb Flammkuchen mit einem Teig aus Quark, Käse und Eiern belegt mit Speck
Schnelles Low Carb Flammkuchen Rezept mit Speck und Frühlingszwiebeln
Low Carb Flammkuchen mit Speck, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse

Low Carb Flammkuchen mit Quark-Eier-Teig

4.67 von 3 Bewertungen
Mein Low Carb Flammkuchen ist durch den Boden aus Quark, Eiern und Käse perfekt zur kohlenhydratarmen Ernährung.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 20 Min.
Backzeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien 430

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 120 g Magerquark
  • 80 g geriebener Käse z.B. Emmentaler
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für den Belag

  • 80 g Crème fraîche
  • 50 g Speckwürfel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 20 g geriebener Käse

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Quark, Käse, Eier und Parmesan verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Aus der Masse 2 Flammkuchen auf einem mit Backpapier belegten Blech formen. 15 Min. backen.
  • Die Flammkuchen mit Crème fraîche bestreichen und mit Speckwürfeln, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse belegen. Nochmal 15 Min. backen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 430kcalKohlenhydrate: 6gEiweiß: 37gFett: 29gWW SmartPoints (blau): 10
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
Empfehlungen

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Comments (14)

  • Danke für das Rezept! Wird der Flammkuchen wirklich ohne Mehl gemacht?
    Ich habe es heute ausprobiert und der Teig war mir zu flüßig, so dass ich doch noch etwas Dinkelmehl dazu gegeben hab… Mich würde aber interessieren, ob „Flammkuchen formen“ ohne Mehl funktioniert?

  • Hab den Flamkuchen heute gemacht und kann nur sagen: GENIAL es hat uns sehr gut geschmeckt. DAs nächste Mal nehme ich weniger Creme Fraiche aber jedem so wie er es mag! Tolle Seite und was ich bis jetzt an Rezepten von hier ausprobiert habe, Daumen hoch! Danke für diesen tollen Rezepte Liebe Grüße Ursel aus Heilbronn

  • Hey war wirklich sehr sehr lecker. Habe die doppelte Menge für meinen Mann und mich gemacht (ein kleines Blech war das dann, wobei ich noch Creme Fraiche übrig hatte). Ich war eigentlich schon nach 2 Stücken papp satt, habe dann noch nen halbes genommen :D
    Mein Mann fand es auch total lecker. Da ich vegetarisch lebe habe ich noch etwas kross angebratenes SojaHack drauf gegeben, für etwas mehr Aroma. Jammi und DANKE, wird es sicher öfter geben!

  • Ich habe den Flammkuchen schon einmal für mich und meine Freundin gemacht und muss sagen…
    Es schmeckt echt richtig lecker!
    Heute abend wird er direkt noch einmal gemacht ^^!
    *thumbs up* und Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung





  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt ist Saison!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.