Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Low Carb Flammkuchen mit Speck, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Du liebst Flammkuchen, willst aber gerne weniger Kohlenhydrate essen? Bingo! Da kommt ja mein Low Carb Flammkuchen mit gerade einmal 6 g Kohlenhydraten wie gerufen. Sein Geheimnis ist der leckere Quark-Eier-Käseboden. Der Flammkuchen ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch wunderbar würzig und herzhaft. Unbedingt ausprobieren!

Low Carb Rezept für einen Flammkuchen

Mein Low Carb Flammkuchen Rezept

Der Boden für meinen Flammkuchen Teig wird aus Quark, Eiern und Käse angerührt. So richtig knusprig wird der Flammkuchen dadurch zwar nicht, aber das ist auch logisch bei den Zutaten. Dafür kommt der Teig ganz ohne Mehl aus und ist somit der perfekte Flammkuchen ohne Kohlenhydrate. Mich hat das Rezept vom Geschmack her total überzeugt.

Einen ähnlichen Low Carb Teig hab ich übrigens auch für meine beliebte Low Carb Big Mac Rolle oder die Gyrosrolle verwendet.

So wird der Low Carb Flammkuchen Teig zubereitet

Für den Flammkuchen Teig zuerst Magerquark, Eier, geriebenen Käse und Parmesan miteinander verrühren. Dann alles noch mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Jetzt ein Backblech mit Backpapier belegen und aus der Masse zwei Fladen aufs Blech streichen. Das klappt ganz gut mit einem Löffel.

Der Teig wird nun im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten vorgebacken.

Nach dem Backen kannst du die Fladen nach Lust und Laune belegen. Anschließend nochmal für 10-15 Minuten in den Backofen.

Belegen kannst du den Flammkuchen ganz nach deinen Wünschen. Ich hab mich heute für einen Flammkuchen nach Elsässer Art mit Crème fraîche, Speckwürfeln und Frühlingszwiebeln entschieden.
Steffi

Low Carb Flammkuchen mit Speck, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse

Darum solltest du den Flammkuchen ohne Kohlenhydrate unbedingt ausprobieren

  • schnell zubereitet
  • unglaublich sättigend
  • perfekt für die gesunde Low Carb Ernährung
  • herrlich würzig und herzhaft
  • schmeckt auch Kindern richtig gut

Und jetzt lass dir den Low Carb Flammkuchen richtig gut schmecken. Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Low Carb Flammkuchen mit Speck, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse

Low Carb Flammkuchen mit Quark-Eier-Teig

176 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein Low Carb Flammkuchen ist durch den Boden aus Quark, Eiern und Käse perfekt zur kohlenhydratarmen Ernährung.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 120 g Magerquark
  • 80 g geriebener Käse - z.B. Emmentaler
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten für den Belag

  • 80 g Crème fraîche
  • 50 g Speckwürfel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 20 g geriebener Käse

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Quark, Käse, Eier und Parmesan verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Aus der Masse 2 Flammkuchen auf einem mit Backpapier belegten Blech formen. 15 Min. backen.
  • Die Flammkuchen mit Crème fraîche bestreichen und mit Speckwürfeln, Frühlingszwiebeln und geriebenem Käse belegen. Nochmal 15 Min. backen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 430kcal | Kohlenhydrate: 6g | Eiweiß: 37g | Fett: 29g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (44)

Gaby
9. Mai. 2024 um 07:26 Uhr

Gestern mit Champignons, Frühlingszwiebeln und grünem Spargel gemacht. Sehr lecker. Sogar mein Mann war begeistert. Ich werde ihn auf jeden Fall wieder machen.
LG
Gaby

Steffi
10. Mai. 2024 um 09:04 Uhr

Das freut mich aber sehr, Gaby!

Heike
12. Apr. 2024 um 12:22 Uhr

Sehr lecker.
Ich kannte den Grundteig als Keto-Wrap. 50g Quark, 1 Ei, 50g geriebenen Käse.
Grundteig kann man nach belag würzen wie man möchte.
Wir essen das gerne mit folgenden Belag: Creme Fraiche, Salat (egal welchen) Thunfisch, Oliven und Schafskäse. Gibt es bei uns schon mehr als 2 Jahre mindestens einmal die Woche statt irgendetwas zu bestellen ;).
Liebe Grüße
Heike

Steffi
12. Apr. 2024 um 15:45 Uhr

Das klingt ja toll. Danke für deine Bewertung, liebe Heike!

Mi Kra
30. Jan. 2024 um 15:55 Uhr

Der sieht auf dem Bild ja schon mega läcker aus…..aber ich war erst echt sehr skeptisch aber der Geschmack ist der hammer…schnelles läääääckeres und gesundes Essen. Ich hab Saure Sahne und Rote Zwiebeln genommen ….ein Gedicht . Das der Boden nicht knusprig ist finde ich sogar gut so Krümelt man nicht den ganzen Tisch voll.

Würde mehr Sterne geben wollen aber geht ja nicht .

Deine Liebe deine Rezepte

LG Mi Kra

Steffi
31. Jan. 2024 um 11:05 Uhr

Wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat. Das freut mich sehr!

Silvia
22. Jan. 2024 um 21:21 Uhr

Genial. Wir haben den Flammkuchen gestern probiert, heute die Reste. Einfach ein „Gaumenschmaus“
Heute kam gleich die Anfrage, dass es ein Kind zum Geburtstag haben möchte
Optimal für Diabetiker, auch für Gestationsdiabetes wunderbar geeignet

Steffi
24. Jan. 2024 um 08:39 Uhr

Was für ein tolles Feedback. Danke dir, Silvia!

Kerstin
21. Jan. 2024 um 13:48 Uhr

Hätte ich nicht gedacht, aber ist sehr lecker. Man darf natürlich keinen Flammkuchenboden in kross erwarten, eher ein Käseomelett. Wer Kalorien sparen will – es scmeckt auch gut mit low fat Reibekäse statt Gouda und mit Light Schinkenwürfeln (die mit weniger Fett). Saure Sahne oder Schmand spart ebenfalls Fett.

Steffi
22. Jan. 2024 um 13:06 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, liebe Kerstin!

Susa
28. Sep. 2023 um 13:16 Uhr

Hallo! Kann ich statt Creme Fraiche Saure Sahne verwenden? Liebe Grüsse…

Mary
19. Jul. 2023 um 14:50 Uhr

Hallo Steffi,
also sowas von lecker kann ich nur sagen.
Nur zum empfehlen
Grüße Mary

Steffi
20. Jul. 2023 um 09:44 Uhr

Vielen lieben Dank :)

Tippse
6. Jul. 2023 um 15:38 Uhr

Hallo Steffi, das ist ein tolles Rezept. Vielen Dank fürs teilen.

Steffi
7. Jul. 2023 um 10:08 Uhr

Sehr gerne doch :)

chrittiberlin
17. Mrz. 2023 um 15:02 Uhr

Eine sehr leckere Low Carb Variante!
Ich habe sie gerade gebacken und bin absolut begeistert und überzeugt von diesem Rezept. Es ist einfach und schnell zubereitet.
Lieben Dank für das leckere Rezept
lg chrittiberlin

Steffi
19. Mrz. 2023 um 15:02 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Sandra
26. Feb. 2023 um 14:58 Uhr

Super, endlich ein „Lowcarb“Rezept ohne Fleisch, lecker. Bitte mehr davon.

Steffi
26. Feb. 2023 um 16:14 Uhr

Lass es dir schmecken :)

Maria
16. Sep. 2022 um 19:23 Uhr

Ich habe das Rezept ausprobiert… die Optik und der Geschmack waren super nur das entfernen vom Backpapier war etwas schwierig

Dom
19. Apr. 2022 um 20:44 Uhr

Ich sende dicke Probs raus. Ich glaub ich habe noch nie so leckeren Flammkuchen gegessen oder gemacht. Junge, hab ich den gefeiert. Da ich nur noch 90 Gramm Magerquark hatte, habe ich mit 30g Kokosmehl aufgestockt. Ansonsten gab es Bakon-Streifen, anstatt Schinkenwürfel und noch ein paar Peperoniringe als Topping. Aber der Boden ist der Knüller. Dünn und stabil.

Gaumenfreundin
19. Apr. 2022 um 23:57 Uhr

Wie toll! Das freut mich sehr!

Edith
5. Feb. 2022 um 18:35 Uhr

Hallo Steffi,
heute durch Zufall auf Dein Rezept gestossen und ausprobiert. Sehr lecker!! Der Boden ist perfekt geworden! Werde ich sicherlich noch öfters machen!!! Danke. VG

Steffi Sinzenich
7. Feb. 2022 um 17:14 Uhr

Wie schön!!! Danke für dein tolles Feedback!

Cornelia
1. Feb. 2022 um 19:00 Uhr

Hab heute dein Rezept probiert. War richtig lecker und hat satt gemacht. Absolute Weiterempfehlung. Werde noch andere Variationen ausprobieren. Dankeschön für das Rezept.

Steffi Sinzenich
1. Feb. 2022 um 22:12 Uhr

Wie schön! Danke für dein tolles Feedback, Cornelia!

Vivee akia
30. Okt. 2021 um 21:29 Uhr

Sehr gut !!!
Bei uns war er perfekt. Wir haben es in einer veggi Variante gemacht unzwar mit Tomaten, Mozzarella, pesto, zucchini,Rucola und Mais, das war sehr sehr lecker . ^^ ich werde es sicher zu 100 % noch einmal machen und auch weiter empfehlen^^

Steffi Sinzenich
1. Nov. 2021 um 09:41 Uhr

Wie toll! Danke für dein Feedback <3

Inna
23. Aug. 2021 um 21:23 Uhr

Danke für das Rezept! Wird der Flammkuchen wirklich ohne Mehl gemacht?
Ich habe es heute ausprobiert und der Teig war mir zu flüßig, so dass ich doch noch etwas Dinkelmehl dazu gegeben hab… Mich würde aber interessieren, ob „Flammkuchen formen“ ohne Mehl funktioniert?

Steffi Sinzenich
24. Aug. 2021 um 09:21 Uhr

Liebe Inna, jaaaa, er wird wirklich ohne Mehl gebacken. Das funktioniert gut! Du formst den etwas flüssigen Teig einfach mit einem Löffel auf dem Blech. Viele Grüße, Steffi

Sabine
13. Dez. 2021 um 18:59 Uhr

Ich
Ich war skeptisch. Aber das Ergebnis ist richtig gut. Sehr lecker

Steffi Sinzenich
13. Dez. 2021 um 19:44 Uhr

Vielen lieben Dank Sabine! Das freut mich riesig <3

Inga
17. Sep. 2018 um 13:19 Uhr

Heute gemacht!! Sooo lecker! Kann man den Käse im „Teig“ auch weglassen? Oder reduzieren?

Gaumenfreundin
17. Sep. 2018 um 15:11 Uhr

Liebe Inga, oh wie schön, das freut mich sehr! Den Käse würde ich ehrlich gesagt nicht reduzieren. Liebe Grüße, Steffi

Ursel
2. Dez. 2016 um 21:10 Uhr

Hab den Flamkuchen heute gemacht und kann nur sagen: GENIAL es hat uns sehr gut geschmeckt. DAs nächste Mal nehme ich weniger Creme Fraiche aber jedem so wie er es mag! Tolle Seite und was ich bis jetzt an Rezepten von hier ausprobiert habe, Daumen hoch! Danke für diesen tollen Rezepte Liebe Grüße Ursel aus Heilbronn

Gaumenfreundin
3. Dez. 2016 um 20:10 Uhr

Liebe Ursel, das freut mich sehr! Ich könnte die Flammkuchen auch ständig essen :) Liebe Grüße, Steffi

Janina
27. Jul. 2016 um 15:13 Uhr

Hey war wirklich sehr sehr lecker. Habe die doppelte Menge für meinen Mann und mich gemacht (ein kleines Blech war das dann, wobei ich noch Creme Fraiche übrig hatte). Ich war eigentlich schon nach 2 Stücken papp satt, habe dann noch nen halbes genommen :D
Mein Mann fand es auch total lecker. Da ich vegetarisch lebe habe ich noch etwas kross angebratenes SojaHack drauf gegeben, für etwas mehr Aroma. Jammi und DANKE, wird es sicher öfter geben!

Gaumenfreundin
28. Jul. 2016 um 14:46 Uhr

Oh super, das freut mich! :) Oh ja,man glaubt es klaum, aber auch Low Carb kann sehr sättigend sein :) Liebe Grüße, Steffi

Bernd09
23. Jun. 2016 um 17:03 Uhr

Toller Blog! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Danke. :)

Gaumenfreundin
24. Jun. 2016 um 10:05 Uhr

Vielen lieben Dank!!!

Gaumenfreundin
13. Mai. 2016 um 08:57 Uhr

Sehr gerne doch :) Lass es dir schmecken! Liebe Grüße, Steffi

Dominik
11. Mai. 2016 um 12:01 Uhr

Ich habe den Flammkuchen schon einmal für mich und meine Freundin gemacht und muss sagen…
Es schmeckt echt richtig lecker!
Heute abend wird er direkt noch einmal gemacht ^^!
*thumbs up* und Danke!

Gaumenfreundin
13. Mai. 2016 um 08:57 Uhr

Super, das freut mich :) Lass es dir schmecken! Liebe Grüße, Steffi

Tobias
12. Apr. 2016 um 10:54 Uhr

Wow! Sieht echt mega geil aus :D

Ich liebe Flammkuchen! Werd ich mir diese Woche mal machen und berichten ob auch die Low Carb Variante mir mundet ;)

LG, Tobias

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>