Käse-Lauch-Suppe mit Frischkäse und Hackfleisch

von Gaumenfreundin
LCWW<30KID
11 SP

Heute hab ich dir eine kinder- und kalorienfreundlichere Variante der beliebten Käse-Lauch-Suppe mitgebracht. Die wird nämlich in der klassischen Variante mit Schmelzkäse zubereitet. Meine Variante mit Frischkäse und geriebenem Käse ist wunderbar cremig, richtig lecker und um einiges gesünder als das Original. Also probier meinen Suppenliebling unbedingt einmal aus.

Cremige Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch, Frischkäse und Petersilie in der weißen Schüssel

 

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Frischkäse

Für mein leckeres Wintersüppchen brauchst du nur sechs Zutaten und einen großen Topf, um die ganze Familie glücklich zu machen. Neben Hackfleisch, Knoblauch, Lauch, Gemüsebrühe und geriebenem Käse kommt auch noch Frischkäse in die sättigende Käse-Lauch-Suppe. Jaaa genau, Frischkäse statt Schmelzkäse. Und das aus einem entscheidenden Grund.

Warum ich Frischkäse statt Schmelzkäse verwende

Schmelzkäse enthalten krankmachende Phosphate. Es macht nichts, wenn du den Käse ein paarmal pro Jahr und nicht in großen Mengen isst. Aber warum nicht ganz vermeiden? Schließlich ist er wirklich nicht gerade gesund. Frischkäse ist außerdem die kalorienfreundlichere Alternative zu. Hier bei Utopia nachlesen, warum du Schmelzkäse meiden solltest.

Cremige Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch im weißen Topf

Folgende Zutaten kommen in meine Käse-Lauch-Suppe

  • Lauch
    Lauch ist würzig und kräftig im Geschmack und sorgt für eine Extra-Portion Gemüse. Lauchgemüse ist auch Bestandteil in meinem Auflauf mit Kürbis und Gnocchi.
  • Knoblauch
    Knoblauch ist eine meiner Basic-Zutaten für einen runden Geschmack. Du kannst den Knoblauch aber auch weglassen wenn du magst.
  • Rinderhackfleisch
    Ich verwende am liebsten Rinderhackfleisch in Metzger-Qualität für meine Suppen. Auch in meine beliebte Lasagnesuppe kommt regionales Rinderhackfleisch.
  • Olivenöl
    Zum Anbraten vom Hackfleisch nutze ich Olivenöl. Du kannst aber auch Butter nehmen.
  • Gemüsebrühe
    Für deine Käse-Lauch-Suppe kannst du Instant-Gemüsebrühe verwenden. Noch besser schmeckt es aber natürlich, wenn du deine Brühe so wie hier selber machst.
  • Frischkäse und Geriebener Käse
    Für meine Suppe habe ich den Schmelzkäse durch eine Kombination aus Frischkäse und geriebenem Käse ersetzt. Das passt ganz toll und ist um einiges kinderfreundlicher.
  • Gewürze
    Gewürzt hab ich meine Suppe nur mit Salz, Pfeffer und Muskat. Das reicht vollkommen aus.

Warum du die einfache Suppe unbedingt ausprobieren solltest:

  • im Handumdrehen zubereitet
  • du brauchst nur einen einzigen Topf
  • schmeckt der ganzen Familie richtig gut
  • kann prima auch als Nudelsauce verwendet werden – der Favorit von meinem Sohn
  • lässt sich prima vorbereiten – Meal Prep geeignet
  • das perfekte schnelle Feierabendgericht an kalten Tagen

 

So bereitest du die Käse-Lauch-Suppe zu

Das komplette Rezept mit den genauen Mengenangaben findest du unten im Rezept. 

Für meine schnelle One Pot Suppe musst du als Erstes den Lauch in Scheiben schneiden und den Knoblauch hacken.

Brate dann das Hackfleisch in einem beschichteten Topf an. Gib nun Lauch und Knoblauch hinzu und brate beides kurz mit an. Lösche anschließend alles mit Gemüsebrühe ab und rühre den Frischkäse ein. Deine Suppe muss nun 10 Minuten köcheln.

Ganz am Schluss hab ich noch etwas geriebenen Käse untergehoben und kurz in der Suppe schmelzen lassen.

Würze deine Käse-Lauch-Suppe noch mit Salz, Pfeffer und Muskat und schon ist sie fertig zum Genießen.

Und jetzt lass dir meine leckere Käse-Lauch-Suppe richtig gut schmecken.

Hackfleisch-Suppe mit Lauch, Frischkäse und mit Petersilie in der Schüssel

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Frischkäse

Gaumenfreundin
Meine Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch und Frischkäse ist sättigende Suppe für die ganze Familie.
5 von 6 Bewertungen
Zubereitung 10 Min.
Kochzeit 10 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 474

Das solltest du haben

Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 3 Stangen Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g geriebener Käse kräftig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung
 

  • Lauch in Scheiben schneiden, Knoblauch klein hacken.
  • Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Anschließend Lauch und Knoblauch zugeben und 3 Min. mitbraten.
  • Gemüsebrühe und Frischkäse einrühren und die Suppe 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Von der Kochplatte nehmen, den geriebenen Käse unterheben und schmelzen lassen

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 474kcalKohlenhydrate: 5gEiweiß: 23gFett: 40gWW SmartPoints (blau): 11
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

17 Kommentare

Empfehlungen für dich

17 Kommentare

Tania Oktober 18, 2020 - 0:51

Ok ok! Ich opfere meinen Philladelphia und das Hack für die Bolo. Morgen gibts lauchsuppe. Herrlich! Ich freu mich!!!

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 18, 2020 - 9:44

Lass es dir fantastisch schmecken Tanja!!! <3

Antworten
Anita W Oktober 19, 2020 - 18:45

Endlich mal eine Suppe ohne Schmelzkäse! Gracie!

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 20, 2020 - 10:47

Sehr sehr gerne <3

Antworten
Fruand März 17, 2021 - 18:46

Das ist eine super schnelle und leckere Suppe.

Antworten
Gaumenfreundin März 18, 2021 - 0:07

Vielen lieben Dank!!!

Antworten
Sabine März 22, 2021 - 20:46

Super lecker! Hat sogar meine Familie überzeugt :)

Antworten
Claudia Oktober 21, 2020 - 23:47

Oh wie lecker .Morgen Mittag gibt es deine Käs -Lauch -Suppe zu essen. Ich freu mich schon darauf! :-)

Antworten
Anja Piayda November 12, 2020 - 19:32

Sehr lecker und ohne Schmelzkäse. Echt klasse. Uns hat es super geschmeckt.

Antworten
Mike Januar 29, 2021 - 17:04

Es gibt aber auch schon Schmelzkäse ohne Phosphate

Antworten
Gaumenfreundin Januar 30, 2021 - 11:05

Vielen Dank für den Hinweis!

Antworten
Kathrin Voigt Dezember 10, 2020 - 15:19

Oh,hört sich lecker an. Wunderbar,kein Schmelzkäse. Werde ich am Wochenende kochen. Vielen Dank für das Rezept und herzliche Grüße aus Potsdam.

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 14, 2020 - 16:39

Vielen lieben Dank Kathrin! Lass es dir fantastisch schmecken!

Antworten
Nicole März 18, 2021 - 21:03

Wie viele Kalorien hat eine Portion?

Antworten
Gaumenfreundin März 19, 2021 - 12:56

Hi Nicole, steht im Rezept: ca. 474 Kalorien. Kommt natürlich immer drauf an welche Produkte du verwendest (fettreduziert etc) Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Andrea März 27, 2021 - 22:54

Ganz superklasse! Ich, so als Umamijunkie, finde diesen Klassiker mit Frischkäse noch eine ganze Ecke feiner und bekömmlicher. Dazu gabs bei mir https://www.gaumenfreundin.de/low-carb-blumenkohlbombe/, aber mit Brokoli anstatt Blumenkohl und dazu Penne.

Antworten
Gaumenfreundin März 31, 2021 - 9:46

Vielen lieben Dank Andrea! Das klingt richtig gut!

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung