Sauerkrautsuppe mit Speck
Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Mit meiner einfachen Sauerkrautsuppe bringst du in gerade einmal 30 Minuten Abwechslung in deinen Topf! Denn Sauerkraut schmeckt nicht nur als Beilage, sondern ist auch als deftige Sauerkrautsuppe mit Speck richtig lecker.

Sauerkrautsuppe mit Speck

Zutaten für Sauerkrautsuppe

  • Zwiebel und Knoblauch
  • Speckwürfel; wer vegetarisch isst, nimmt stattdessen Veggie-Speck oder Räuchertofu
  • Tomatenmark
  • Sauerkraut aus der Dose; das fermentierte Kraut ist der Star unseres Rezeptes
  • Gemüsebrühe bildet die Basis unserer Suppe
  • Paprikapulver, Majoran und Kümmel sind dein Gewürztrio für Sauerkrautsuppe
  • Petersilie zum Garnieren
Manchmal ist das Gute so nah: Ich liebe deftige Gerichte aus der heimischen Küche – und Sauerkrautsuppe gehört definitiv dazu.
Sauerkraut, Speck und Zwiebeln

Drei Tipps für Sauerkrautsuppe

Wenn du dem Rezept samt Mengenangaben weiter unten folgst, kann nichts schief gehen. Mit diesen drei Tipps wirst du zum Sauerkrautsuppenprofi:

  1. Wähle von Anfang an einen großen und gut beschichteten Topf aus, denn du brätst Speck, Zwiebeln und Knoblauch darin an. Danach kommen jede Menge Sauerkraut und Gemüsebrühe dazu, sodass er genügend Fassungsvermögen haben sollte.
  2. Gerade bei blähenden Speisen sorgt Kümmel dafür, dass du sie gut verdauen kannst. Kümmel ist aber nicht jedermanns Sache – du kannst das Gewürz auch weglassen und zum Beispiel durch 1-2 Lorbeerblätter ersetzen.
  3. Je länger du die Suppe kochen lässt, desto milder schmeckt das Sauerkraut. Ist dir der Geschmack noch zu intensiv, lässt du die Suppe einfach ein wenig länger auf dem Herd.
Sauerkrautsuppe mit Speck

Darum liebe ich Suppe mit Sauerkraut

  • Geschmacksbombe: Durch den Fermentationsprozess entsteht bei Sauerkraut eine säuerliche Note, die der Suppe einen tollen Kontrast zu anderen Zutaten wie Speck und Majoran verleiht.
  • Gesundmacher: Sauerkraut ist reich an Vitaminen, insbesondere Vitamin C, sowie an Ballaststoffen und probiotischen Bakterien, die die Verdauung fördern können.
  • Alltagsheld: Sauerkrautsuppe schmeckt am nächsten Tag (mindestens) genauso gut, sodass ich gerne die doppelte Portion mache und 2 Tage lang schlemme. 

Du bist Suppenfan? Dann genieße auch Omas Klassiker, Erbsensuppe mit Würstchen. Genauso deftig kommt Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch daher. Und zum Schluss noch ein Rezept, das auch den Kleinen schmeckt: Gemüsesuppe mit TK-Gemüse.

Und nun lass dir meine deftige Sauerkrautsuppe richtig gut schmecken – ich freue mich über eine Bewertung auf dieser Seite!
Sauerkrautsuppe mit Speck

Sauerkrautsuppe ganz einfach

39 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mit meiner einfachen Sauerkrautsuppe bringst du in 30 Minuten Abwechslung in deinen Topf!
Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Speckwürfel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 800 g Sauerkraut - Dose
  • 1,4 L Gemüsebrühe
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. 
  • Speckwürfel in einen großen, beschichteten Topf geben und anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und andünsten. Tomatenmark, Paprikapulver, Kümmel und Majoran unterrühren und kurz rösten.
  • Sauerkraut und Gemüsebrühe zugeben und alles einmal aufkochen. Dann zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steffis Tipps

Wenn du magst, kannst du die Suppe noch mit 2 EL saurer Sahne verfeinern.
Je länger du die Suppe kochst, desto milder wird der Geschmack vom Sauerkraut.
 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 259kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 24g | Fett: 11g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (14)

Tine
24. Mrz. 2024 um 06:42 Uhr

Danke für das schnelle einfache Rezept – ich mag Sauerkraut sehr gerne und Suppen auch. Also die perfekte Kombi.

Steffi
24. Mrz. 2024 um 08:55 Uhr

Freut mich sehr, liebe Tine!

Bibo
27. Feb. 2024 um 17:32 Uhr

Kann man das Rezept auch mit selbstgemachtem Sauerkraut machen, oder muss es aus der Dose sein.

Steffi
28. Feb. 2024 um 06:44 Uhr

Aber klar, das kannst du natürlich machen :)

Eva-Maria
23. Feb. 2024 um 21:52 Uhr

Echt prima, ich bin ein Sauerkrautfan, kann alles was mit Sauerkraut ist nur empfehlen, danke für das tolle Rezept. LG E. Boucher

Steffi
25. Feb. 2024 um 09:29 Uhr

Das freut mich sehr, Eva-Maria :)

Elke Schier
19. Feb. 2024 um 19:47 Uhr

Danke für das leckere Rezept

Steffi
20. Feb. 2024 um 20:40 Uhr

Schön, dass es dir geschmeckt hat!

Kerstin
17. Feb. 2024 um 06:51 Uhr

in den Sauerkrauteintopf kommt bei mir noch gekochte Kartoffeln und 1 EL Honigsenf o.Ä.

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:23 Uhr

klingt auch richtig gut! Danke, Kerstin :)

Rudi Ratlos
16. Feb. 2024 um 18:33 Uhr

Hatte heute alle Zutaten im Haus. Ging super schnell und war echt Lecker.

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:26 Uhr

Das freut mich sehr, Rudi!

Volker Stoll
15. Feb. 2024 um 20:10 Uhr

ich bin sehr begeistert von den Gerichten die sie auf Gaumenfreundin de.anzeigen und sobald ich wieder aus dem Krankenhaus zu Hause bin werde ich etliche Gerichte von ihnen nach kochen. vielen Dank Volker Stoll.

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:32 Uhr

Ganz lieben Dank für dein tolles Feedback! Ich wünsche dir schnelle Genesung! Lass es dir schmecken :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>