Hamburger mit Ananas-Brotersatz, Guacamole und Zwiebeln

von Gaumenfreundin

Im Moment bin ich in Burger-Laune. Das der klassische Burger mit frischem Brot, saftigem Fleisch, Ketchup und Senf lecker schmeckt wisst ihr ja alle. Aber kennt ihr schon den Ananas-Burger? Hier wird das Burgerbrötchen einfach durch gebratene Ananas ersetzt. Dazu gibts Rinderhackfleisch-Pattis und Guacamole. Schmeckt nach Urlaub und viiiiel Sonne!

Die exotische Frucht hilft übrigend beim Entschlacken und hat kaum Kalorien. Wer jedoch nicht auf Burgerbrötchen verzichten will, der kann sich ja einfach einen Hamburger mit Ananas UND Brot zusammenbauen.
Hamburger mit Ananas-Brotersatz, Guacamole und Zwiebeln

Hamburger mit Ananas-Brotersatz, Guacamole und Zwiebeln

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Portionen: 6 Burger
Autor: Gaumenfreundin.de

Zutaten

  • Ihr braucht für 6 Burger:
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz Pfeffer, Chili
  • 2 EL Teriyakisauce
  • frische Petersilie gehackt
  • Außerdem braucht ihr:
  • 1 Ananas
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 Avocado
  • 1 Limette
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz Pfeffer
  • Chilipulver oder 1 kleine rote Chilischote

Anleitung

  • Alle Zutaten für die Burger in eine Schüssel geben und ordentlich durchkneten. Aus der Fleischmasse 6 Burger formen und schön flach klopfen.
  • Die Ananas in Scheiben schneiden.
  • Die Avocado würfeln und zusammen mit dem Saft einer Limette, Salz und Pfeffer pürieren.
  • Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote klein hacken.
  • Die Burger von beiden Seiten in heißem Öl anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
  • Die Ananasscheiben in dem Kokosöl anbraten, die Zwiebelscheiben und die Chiliwürfel kurz mitbraten.

Notizen

Nun die Burger wie folgt stapeln:
- Ananasscheibe
- Guacamole
- Burgerfleisch
- Guacamole
- Zwiebelscheiben, Chili
- Ananasscheibe
Lasst es euch schmecken!
Hamburger mit Ananas-Brotersatz, Guacamole und Zwiebeln
0 Kommentar

Weitere Leckerbissen

Schreib mir