Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Gesunder Carrot Cake Rüblikuchen mit Joghurt-Frosting
Vorbereitung 30 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten

Bald ist Ostern, da darf mein super-saftiger Carrot Cake mit cremigem Joghurt-Frostig doch auf keinen Fall fehlen. Heute hab ich euch eine gesunde Variante vom beliebten Rüblikuchen mitgebracht. Kinderleicht und schnell gemacht und der perfekte Kuchen für das Osterfest mit der ganzen Familie. Ach ich freu mich so auf ein paar entspannte Tage mit der ganzen Familie, die wir hoffentlich bei strahlendem Sonnenschein und leckerem Kuchen im Garten verbringen können.

Super saftiger Carrot Cake

Ach ich liebe diesen Carrot Cake! Durch die vielen Möhren, Walnüsse, Kokosraspeln, gutes Dinkelmehl, Apfelmark und Birkenzucker hab ich auch nach dem Essen auch überhaupt kein schlechtes Gewissen. Und auch Tom liebt den saftigen Rüblikuchen, den ich mit einem Joghurt-Frosting und Rosinen verziere.

Aus dem Teig kannst du auch prima kleine Küchlein backen. Die kleinen Leckerbissen mögen Kinder ganz besonders gerne.

Gesunder Rüblikuchen, so gehts!

Genaue Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1

Für den Carrot Cake als Erstes die Möhren fein raspeln und die Walnüsse klein hacken. Für beides verwende ich eine Küchenmaschine, das geht einfach schneller. Dann die halbe Zitrone auspressen und die Schale abreiben. Jetzt das Eigelb mit Birkenzucker, gemahlener Vanille, Zitronensaft und Apfelmark cremig rühren und mit den Möhren mischen.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Walnüsse, Kokosraspeln, Zimt und Muskatnuss mischen und anschließend mit dem Ei-Möhren-Gemisch vermengen. Danach das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Schritt 2

Und schon kommt der Kuchenteig in eine gefettete Gugelhupf-Backform (ca. 23 cm) und wird für 50 Minuten im Ofen gebacken.

Schritt 3

Für das gesunde Frosting hab ich dann lediglich griechischen Joghurt, Ahornsirup und Zitronenabrieb miteinander gemischt und dann auf den abgekühlten Kuchen gestrichen.

Gesunder Rübli-Gugelhupf mit einer Creme aus Joghurt und Ahornsirup

5 Gründe für meinen gesunden Carrot Cake

  • super saftiger Teig
  • vollgepackt mit guten Zutaten
  • gesüßt mit Birkenzucker und Apfelmark statt mit weißem Zucker
  • schnell  und einfach zu machen
  • der perfekte Kuchen für das Osterfest

Und jetzt freu ich mich, den köstlichen Möhrenkuchen-Gugelhupf mit meinen Liebsten zu teilen ♡ Lass es euch fantastisch schmecken und hab wundervolle Ostern!

Gesunder Carrot Cake Rüblikuchen mit Joghurt-Frosting

Gesunder Carrot Cake Rüblikuchen

29 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein gesunder Carrot Cake mit Möhren, Dinkelmehl und Apfelmus ist ein saftiger & schneller Rüblikuchen für das Osterfest.
30 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 1 Kuchen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 200 g Möhren
  • 1/2 Zitrone - Bio
  • 100 g Walnüsse
  • 4 Eier
  • 80 g Birkenzucker - oder Roh-Rohrzucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 50 g Apfelmus
  • 100 g Mehl - z.B. Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss

Zutaten für das Frosting

  • 200 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Ahornsirup
  • Zitronenabrieb

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Möhren schälen und fein raspeln. Die halbe Zitrone fein reiben und auspressen. Walnüsse klein hacken. 
  • Die Eier trennen. Eigelb mit Birkenzucker, gemahlener Vanille, Zitronensaft und Apfelmark schaumig rühren. Möhren unterheben. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Walnüsse, Kokosrapslen, Zimt, Muskatnuss, unterheben. Mit dem Ei-Möhren-Gemisch vermengen. Eiweiss steif schlagen und unterheben. 
  • Den Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form füllen und 50 Minuten backen. 
  • Für das Frosting den griechischen Joghurt mit dem Ahornsirup und dem Zitronenabrieb mischen und auf den ausgekühlten Kuchen streichen.

Steffis Tipps

Zwischendurch mit einem Zahnstocher probieren, ob der Teig schon gut ist. Bleibt noch Teig am Zahnstocher kleben, ist der Kuchen noch nicht fertig und muss noch etwas weiterbacken.
Du kannst aus dem Teig auch kleine Mini-Gugelpupf-Kuchen backen. Die brauchen ca. 25 Minuten im Ofen.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (20)

Maria Kolmbauer
21. Nov. 2022 um 12:33 Uhr

Also dieser Kuchen schmeckt ganz toll.Unser Zwerg ist jetzt 1 Jahr alt und er hat noch nie was Süsses gegessen,hab ihm eine Geburtstagstorte von diesem Rezept gebacken,hat ihm sehr geschmeckt und uns auch.Vielen Dank !!

Steffi

Steffi
23. Nov. 2022 um 12:12 Uhr

Das freut mich riesig, Maria!

Stella
26. Mrz. 2021 um 14:43 Uhr

Liebe Steffi,
Das Rezept ist wirklich toll! Hab den Carrot Cake meinem Arbeitskollegen zum Geburtstag gebacken und alle waren begeistert! Den wird es definitiv öfter geben

Steffi

Steffi
31. Mrz. 2021 um 09:47 Uhr

Das freut mich riesig Stella!

Sarah Bischof
16. Apr. 2020 um 17:29 Uhr

Suuuuper lecker – einzig der Kuchen wollte trotz Einfetten und Einmehlen der Form nicht in einem Stück rauskommen *heul* Ansonsten aber suuuperlecker und gesund.

Steffi

Steffi
17. Apr. 2020 um 13:50 Uhr

Oh nein, das tut mir leid. Ich verwende immer Silikonformen. Da hatte ich bisher null Probleme. Aber schön, das er geschmeckt hat <3

Marita
14. Apr. 2020 um 09:53 Uhr

So so so so so fantastisch! Ich liebe deinen Blog und meine Söhne erst! Ach Steffi, jedes Rezept das ich nachkoche ein Volltreffer. DANKE

Steffi

Steffi
14. Apr. 2020 um 09:57 Uhr

Wie toll!!! Lieben Dank Marita <3

Mila
9. Mai. 2019 um 15:26 Uhr

Was für ein tolles Rezept! Ich liebe Karottenkuchen, aber es ist immer so eine heftige Kalorienbombe! Ich freue mich sehr darauf, das Rezept am Wochenende auszuprobieren!

Steffi

Steffi
10. Mai. 2019 um 11:19 Uhr

Wie schööön Mila :) Lass es dir fantastisch schmecken!

Anita aus Hamburg
25. Apr. 2019 um 12:56 Uhr

Liebe Steffi, es ist schon eine Weile her, aber deinen Kuchen gab es bei uns in 4-facher Menge für das Familien-Osterfest. Alle waren begeistert und viel Arbeit war es auch nicht. Wie gut das man Rüblikuchen nicht nur zu Ostern essen „darf“. Wir sind Wiederholungstäter. VIELEN DANK!

Steffi

Steffi
25. Apr. 2019 um 13:06 Uhr

Oh Anita, ich freu mich gerade riesig! Die 4-fache Menge? Unglaublich!!! Und jaaaa, Carrot Cake schmeckt einfach immer! Alles Liebe, Steffi

Nicole
14. Apr. 2019 um 13:20 Uhr

Hat der Kuchen durch den Birkenzucker
einen kühlen Nachgeschmack??
Liebe Grüße.

Steffi

Steffi
15. Apr. 2019 um 15:59 Uhr

Liebe Nicole, nein überhaupt nicht :) Du kannst aber auch stattdessen Rohrzucker verwenden. Lass es dir schmecken! Liebe Grüße, Steffi

denise
10. Apr. 2019 um 21:34 Uhr

Ich LIEBE Rüblikuchen!!! Und dein Gugelhupf sieht umwerfend gut aus!!!

Lotta28
19. Apr. 2020 um 12:31 Uhr

Haben Sie die Nährwerte von den Kuchen?
Dankeschön!

Steffi

Steffi
10. Apr. 2019 um 22:16 Uhr

Vielen lieben Dank!!!

Steffi

Steffi
19. Apr. 2020 um 19:52 Uhr

Leider aktuell nicht

Ina
9. Apr. 2019 um 18:46 Uhr

Wunderschöne Fotos Steffi!!! Ob ich den Kuchen wohl auch mit Dinkel-Vollkornmehl backen kann? Und statt Ahornsirup darf es beim Frosting sicherlich auch Honig sein? Ich freue mich schon den Gugelhupf auszuprobieren! Ina

Steffi

Steffi
10. Apr. 2019 um 10:11 Uhr

Liebe Ina, na klar kannst du den Carrot Cake auch mit Dinkel-Vollkornmehl backen. Und auch den Ahornsirup kannst du durch Honig ersetzen. Gar kein Problem :) Lass es dir fantastisch schmecken!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>