Rezept drucken
5 von 4 Bewertungen

Gesunder Carrot Cake mit Walnüssen, Kokosraspeln und Joghurt-Frosting

Mein gesunder Carrot Cake ist vollgepackt mit guten Zutaten wie Möhren, Dinkelmehl, Birkenzucker und Walnüssen. Ein gesunder, super saftiger und schneller Rüblikuchen.
Vorbereitung30 Min.
Backzeit50 Min.
Gericht: Dessert
Keyword: Backen, Kuchen
Autor: Gaumenfreundin

Zutaten

  • 200 g Möhren
  • 1/2 Zitrone Bio
  • 100 g Walnüsse
  • 4 Eier
  • 80 g Birkenzucker oder Roh-Rohrzucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 50 g Apfelmark
  • 100 g Mehl z.B. Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss

Zutaten für das Frosting

  • 200 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Ahornsirup
  • Zitronenabrieb

Anleitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Möhren schälen und fein raspeln. Die halbe Zitrone fein reiben und auspressen. Walnüsse klein hacken. 
  • Die Eier trennen. Eigelb mit Birkenzucker, gemahlener Vanille, Zitronensaft und Apfelmark schaumig rühren. Möhren unterheben. 
  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Walnüsse, Kokosrapslen, Zimt, Muskatnuss, unterheben. Mit dem Ei-Möhren-Gemisch vermengen. Eiweiss steif schlagen und unterheben. 
  • Den Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form füllen und 50 Minuten backen. 
  • Für das Frosting den griechischen Joghurt mit dem Ahornsirup und dem Zitronenabrieb mischen und auf den ausgekühlten Kuchen streichen.

Notizen

Zwischendurch mit einem Zahnstocher probieren, ob der Teig schon gut ist. Bleibt noch Teig am Zahnstocher kleben, ist der Kuchen noch nicht fertig und muss noch etwas weiterbacken.
 
Ihr könnt mit dem Teig auch kleine Mini-Gugelpupf-Kuchen backen. Die brauchen ca. 25 Minuten im Ofen.