Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
 
2 SP
Werbung

Schon seit einigen Wochen teste ich nun schon das neue Weight Watchers Programm Your Way und möchte euch heute gerne von meinen Erfahrungen berichten und euch meine liebsten Weight Watchers Rezepte verraten. Bei meinem Job als Foodblogger dreht sich alles um Genuss und ganz unterschiedliche Gerichte, die nicht immer alle WW-tauglich sind. Mit den neuen Zero Points Lebensmitteln beim neuen WW Programm ist dies aber überhaupt kein Problem mehr. Ich gleiche die Punkte ganz einfach mit einem Frühstück oder Mittagessen mit wenigen SmartPoints aus.

Weight Watchers Your Way mit dem Lachs-Burger mit Champignons

Weight Watchers "Your Way" - Lachs-Ananas-Burger mit Champignons

Bevor ich euch von meinem typischen Weight Watchers Tag berichte, fang ich einmal ganz vorne mit den Grundsätzen der Weight Watchers Ernährung an. :)

Weight Watchers und die SmartPoints

Jedes Lebensmittel hat bei Weight Watchers einen SmartPoints Wert, der auf Basis von Kalorien errechnet wird. Je mehr Zucker und gesättigte Fettsäuren ein Lebensmittel hat, desto höher der SmartPoints-Wert. Je mehr Eiweiß ein Lebensmittel enthält, desto niedriger der SmartPoints-Wert. Low Carb ist also auch bei Weight Watchers optimal.

Weight Watchers "Your Way" - Rote-Grütze-Mousse mit Vanille-Skyr

  • Tägliche steht mir eine bestimmte Anzahl an SmartPoints zur Verfügung, die auf Grundlage meines Alters, Geschlechts, Größe und Gewicht berechnet wurden
  • Bis zu 4 SmartPoints kann ich pro Tag einsparen und auf das Wochenbudget übertragen
  • Zusätzlich kann ich wöchentliche SmartPoints für Restaurantbesuche und Geburtstage einplanen
  • Für Bewegung und Sport gibt es bei Weight Watchers ActivePoints. Einen Teil meiner ActivePoints kann ich gegen Essen und Getränke eintauchen

Weight Watchers Rezept - bunter Obstsalat mit Orangendressing und Minze

„Your Way“ – über 200 Zero Points Lebensmittel

Große Änderung beim neuen Weight Watchers Programm sind die vielen Zero Points Lebensmittel, also Lebensmittel mit 0 Punkten, die man jederzeit ohne schlechtes Gewissen essen kann.

Neben Obst und Gemüse gehören nun auch Fisch & Meeresfrüchte, einige Milchprodukte, Geflügel, Eier und Hülsenfrüchte zu den Zero Points Lebensmitteln.

Ich esse unheimlich gerne Hähnchen, Fisch und Eier und kann nun doch das neue Programm eine Menge Punkte einsparen. Abends genieße ich dann  ein ausgewogenes Essen mit der Familie und gönn mir ein Gläschen Wein zum Feierabend. :)

Insgesamt gibt es nun mehr als 200 Lebensmittel für 0 Punkte!

Weight Watchers Rezept - Mango-Joghurt-Torte

Mein Start mit „Your Way“

Zu Beginn der ersten Woche hab ich mir eine Einkaufsliste erstellt und meinen Kühlschrank, das Gefrierfach und den Vorratsschrank mit Zero Points Lebensmitteln aufgefüllt. So hab ich stets die Sicherheit, das ich jederzeit wenn ich hungrig bin, ohne schlechtes Gewissen etwas essen kann.

Meine Mahlzeiten und Snacks für die erste Woche habe ich im Voraus geplant. Ich hab einige der Rezepte aus der Weight Watchers Broschüre nachgekocht und auch selber mit den neuen Zero Points Lebensmitteln experimentiert.

Weight Watchers Rezept - Salat mit Kidneybohnen, Mais und Hähnchenbrustfilet

Mein Tag mit „Your Way“

Frühstück

Zum Frühstück gibt es bei mir momentan an den meisten Tagen Omelette mit Räucherlachs. Ich liebe es einfach! Und dank Your Way hat es nun fast keine Punkte! Da ich auch total gerne und viel Brot selber backe, esse ich zum Omelette häufig eine Scheibe selbstgebackenes Brot. Oft bin ich aber auch schon nach der üppigen Eier-Mahlzeit richtig angenehm satt und spare mir die zusätzlichen Punkte für das ausgiebige Familienfrühstück am Wochenende.

Weight Watchers Rezept - Omelette mit Räucherlachs

Omelette mit Räucherlachs und getrockneten Tomaten

39 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Ein einfaches und leckeres Omelette mit Räucherlachs und Tomaten für nur 2 Weight Watchers SmartPoints
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Person

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 6 Cocktailtomaten
  • 4 Scheiben Räucherlachs
  • 2 Eier
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 EL Milch, 1,5 % Fett
  • 1 EL Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 EL Dill

Zubereitung 

  • Die Tomaten in Scheiben schneiden. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, dann die 
 Tomaten kurz andünsten.

  • Milch mit Eiern verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eiermasse zu den Tomaten in die Pfanne geben, mit geriebenem Parmesan 
 bestreuen und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten stocken lassen.
  • Die getrockneten Tomaten in dünne Streifen schneiden.
  • Omelette mit getrockneten Tomaten, Räucherlachs und Dill servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 183kcal | Kohlenhydrate: 9g | Eiweiß: 14g | Fett: 10g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Auch total lecker – Knäckebrot mit Räucherlachs!

Knäckebrot mit Räucherlachs und Ei

31 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Ein schnelles und leckeres Weight Watchers Frühstück mit leckerem Räucherlachs und gekochtem Ei für nur 2 SmartPoints
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Person

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 Knäckebrote
  • 2 TL Salatmayonnaise
  • 6 Scheiben Räucherlachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Dill

Zubereitung 

  • Die Eier hart kochen und in Scheiben schneiden.
  • Die Knäckebrote mit der Salatmayonnaise bestreichen und mit Räucherlachs und Eiern belegen. Mit Salz, Pfeffer und Dill würzen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 145kcal | Kohlenhydrate: 3g | Eiweiß: 12g | Fett: 9g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Zwischenmahlzeit

Mein liebstes Rezept für die schnelle Zwischenmahlzeit ist das Rote-Grütze-Mousse mit Vanille-Skyr aus der Weight Watchers App. Ein sehr leckerer Snack für nur 2 SmartPoints!

Weight Watchers Rezept - Rote-Grütze-Mousse mit Vanille-Skyr

Rote-Grütze-Mousse mit Beeren

30 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Ein wunderbarer Weight Watchers Snack mit nur 2 SmartPoints - leckerer Skyr mit Vanillezucker und warme Beeren-Grütze
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 1 Person

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 100 g gemischte Beeren
  • 4 EL Wasser
  • 1 TL Speisestärke
  • Süßstoff
  • Zimt
  • 150 g Skyr, bis 0,2 % Fett
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung 

  • Beeren mit 3 EL Wasser in einen Topf geben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Speisestärke mit restlichem Wasser anrühren, unter die rote Grütze rühren und kurz aufkochen. Mit Süßstoff und Zimt abschmecken.
  • Skyr mit Vanillezucker cremig rühren und in ein Glas geben. Rote Grütze darauf verteilen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 168kcal | Kohlenhydrate: 20g | Eiweiß: 21g | Fett: 1g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

 Mittagessen

Zum Mittagessen reicht mir meistens ein bunter Salat, um fit und angenehm satt in die zweite Tageshälfte zu starten. Durch die vielen Zero Points Lebensmittel im Your Way Programm kann ich meinen Salat jetzt mit Hähnchenbrustfilet, Mais und Kidneybohnen pimpen, ohne zusätzliche Punkte.

Neben Salaten esse ich oft auch das, was ich gerade für den Foodblog zubereite. :) Meistens ist auch das punktefreundlich.

Weight Watchers Rezept - Salat mit Kidneybohnen, Mais und Hähnchenbrustfilet

Salat mit Kidneybohnen, Mais und Hähnchenbrustfilet

31 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Lieblingssalat mit gebratenem Hähnchenbrustfilet, Mais und Bohnen. Mit nur 1 SmartPoint absolut Weight Watchers tauglich.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Person

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 60 g grüner Salat
  • 4 Cocktailtomaten
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz, mild
  • 4 EL Mais
  • 4 EL Kidneybohnen

Dressingzutaten:

  • 75 g Magermilchjoghurt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Stiele Petersilie

Zubereitung 

  • Den Salat waschen, die Cocktailtomaten halbieren und die Paprika in Streifen 
 schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen anbraten. Mit Salz, Pfeffer 
 und Paprika würzen.
  • Für das Dressing den Magermilchjoghurt mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft 
 verrühren. 

  • Salat, Tomaten, Paprika, Mais und Kidneybohnen in eine Schüssel geben. Mit dem 
 Dressing anrichten und mit gebratenen Hähnchenstreifen garnieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 362kcal | Kohlenhydrate: 15g | Eiweiß: 55g | Fett: 8g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Nachmittagssnack

Nachmittags, wenn ich meinen Sohn Tom von der Kita abhole, essen wir immer frisches Obst. Unser kleines Ritual vor der gemeinsamen Spielzeit. Besonders mag ich den bunten Obstsalat mit Orangendressing aus der Weight Watchers App.

Weight Watchers Rezept - bunter Obstsalat mit Orangendressing und Minze

Obstsalat mit Orangendressing und Minze

30 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
So ein leckerer Obstsalat für 0 SmartPoints. Durch das Orangendressing und die Minze bekommt das leckere Obst eine ganz besondere Note.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Person

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 2 Orangen
  • 250 g Obst - z.B. Kiwi, Himbeeren, Weintrauben, Heidelbeeren)
  • 1 TL gehackte Minze
  • 200 g Magermilchjoghurt

Zubereitung 

  • Eine Orange filetieren. Das Obst in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Obstsalat mit der Minze in ein Glas schichten.
  • Die zweite Orange auspressen und Joghurt mit 4 EL Orangensaft verfeinern. 
  • Den Obstsalat mit dem Orangendressing servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 304kcal | Kohlenhydrate: 45g | Eiweiß: 25g | Fett: 4g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Nach dem Obstsalat gehts für uns meistens nach draußen. Es sei denn es regnet in Strömen.

Auch wenn ich seit der Geburt von Tom nicht mehr aktiv Sport treibe, fehlt es mir nicht an Bewegung. Tom ist ein kleiner Wirbelwind und wir sind bei fast jedem Wetter draußen im Park und auf den Kölner Spielplätzen unterwegs. Frische Luft tut uns beiden unheimlich gut und wir genießen die Zeit im Freien. Wir laufen um die Wette, klettern auf Parkbänke, machen Hampelmänner und springen durch Pfützen. Auch abends, wenn es dunkel wird, sind wir unglaublich gerne draußen und bestaunen die vielen Lichter.

Abendessen

Etwas deftiger fällt dann bei mir das Abendessen aus. Die unfassbar leckere gefüllte Zucchini mit Champignons könnte ich tatsächlich ständig essen.

Weight Watchers Rezept - Gefüllte Zucchini mit Champignons und Knoblauchjoghurt

Und ich liebe, liebe, liebe den Lachs-Ananas-Burger aus der Weight Watchers App.

Weight Watchers Rezept - Lachs-Ananas-Burger mit Champignons

Lachs-Ananas-Burger mit Champignons

31 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Alle Lachs-Liebhaber werden diesen schnellen Burger mit gebratenen Champignons lieben. Das leckere Weight Watchers Rezept hat nur 8 SmartPoints.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Person

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 100 g Ananas
  • 2 EL Frischkäse, bis 5 % Fett
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 2 TL gehackter Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Roggenbrötchen
  • 25 g Babyspinat
  • 1 Lachsfilet
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 100 g Champignons

Zubereitung 

  • Ananas in feine Würfel schneiden. Frischkäse mit Senf, Honig, Dill, Salz und Pfeffer verrühren. Ananaswürfel unterrühren.
  • Roggenbrötchen halbieren und die untere Brötchenhälfte mit der Masse bestreichen. Spinatblätter darauf geben.
  • Lachsfilet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lachs darin von beiden Seiten je ca. 4 Minuten braten. Lachs auf die Spinatblätter setzen.
  • Zwiebel in feine Ringe und Champignons in Scheiben schneiden.Beides im Bratensaft andünsten und auf den Lachs geben, die obere Brötchenhälfte darauflegen. 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 340kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 38g | Fett: 13g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Am Wochenende, wenn mein SmartPoints-Konto durch die sparsamen Tagen während der Woche gut gefüllt ist, gönnen wir uns einen leckeren Kuchen. Die Mango-Joghurt-Torte aus dem „Your Way“-Programm ist mein neuer Favorit. Sie sieht nicht nur total hübsch aus, sondern ist wunderbar cremig und fruchtig.

Weight Watchers Rezept - Mango-Joghurt-Torte

Meine Tipps zu Durchhalten

Als kleinen Ansporn zum Durchhalten, habe ich ein altes Foto von mir an den Kühlschrank gehangen. Mit 7 Kilo weniger auf der Waage hab ich mich einfach wohler gefühlt. Trotzdem will ich nichts überstürzen, sondern langsam und gesund abnehmen. Drei Kilos sind bisher mit Weight Watchers schon gepurzelt. :)

Und auch wenn sich der Zeiger der Waage mal nicht nach unten bewegt, fühle ich mich einfach fitter, gesünder und auch die Jeans kneifen nicht mehr und passen schon wieder deutlich besser. Für mich ein klares Zeichen, dass das WW Programm „Your Way“ genau die richtige Wahl für mich ist.

Willst du dich anmelden?

Das erwartet dich als Mitglied bei WW:

  • Über 12.000 Rezepte in der Weight Watchers App
  • Barcode-Scanner
  • Austausch mit anderen Mitgliedern in der Community
  • 4-facher Testsieger im Bereich Online-Diät-Programm

Jetzt beim WW-Programm anmelden und sparen.

WERBUNG. DIESER BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT WEIGHT WATCHERS ENTSTANDEN. MEINE MEINUNG WURDE NICHT BEEINFLUSST. VIELEN DANK FÜR DIE LECKERE ZUSAMMENARBEIT.
*DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE-LINKS. MEHR ERFAHREN: DATENSCHUTZ

Kommentare (43)

  • Moin, moin, ich sehe, die meisten Kommentare stammen aus 2018. Im Januar 2018 habe ich auch begonnen und bin jetzt Gold-Mitglied.
    Was für Nutzer schwer zu finden ist, mit dem Wegfall der Beitragspflicht erlischt der Zugang zur App. Für 5 € mtl. kann aber alles weitergeführt werden.
    Die neuen Rezepte, die vorgestellt werden, und die Inspirationen, die ich alleine dadurch habe, möchte ich nicht missen. Sie sind z. T. geradezu genial. Geht aber nur, wenn Mann/Frau Studioteilnehmer war. Nur ein kleiner Tipp für Interessenten.

  • Hy! Tolle zusammengestellte Rezepte! Mit den 200 ZeroPoints Foods kann echt einen Menge gezaubert werden. Ich bin seit 10 Jahren bei WW und das jetzige Programm ist in meinen Augen das Beste! Weniger Speisen abwiegen und die gesamte Familie profitiert davon.

    Weiter so und vielleicht magst mal auf meinen Blog bei WW Österreich reinschauen? http://www.weightwatchers.at/valeries-blog.html
    Würde mich freuen :) GLG aus Tirol –

  • Hallo Steffi, mir fällt das neue Programm von WW ziemlich schwer. Auch wenn ich zero Points habe, komme ich mit den 23 Points nicht ganz über den Tag. Mit den 30 zuvor, kam ich dagegen besser klar. Ich habe 2 Kinder von 2 einhalb und 11 Wochen alt. Ich komme nicht immer zum Kochen und trotzdem versuche ich, mich an meine Punkte zu halten. Ich esse sehr gern Fisch, am liebsten den Räucherlachs. Aber jeden Tag möchte ich ihn auch nicht essen, vor allem wird das auf Dauer ein teures Frühstück. Momentan esse ich auch jeden Tag Eier. Ob das so gesund ist, ist fraglich. Von daher, finde ich das letzte Programm besser und leide etwas darunter, dass ich es so mit der WW-App nicht mehr umsetzen kann. Auch bin ich nicht unbedingt ein Hülsenesser. Da es aber 0 Punkte hat, werde ich da wohl zurückgreifen müssen.
    LG Kristina

    • Liebe Kristina, ach ich versteh dich total! Für mich ist das neue Programm aber tatsächlich perfekt, denn ich liebe die neuen 0-Punkte Lebensmittel und hab sie auch schon vorher oft gegessen. (Achtung, es folgt Werbung) Morgens zum Frühstück mag ich total gerne Leicht&Cross Knusperbrote (4 Scheiben haben 3 Punkte) Die belege ich dann mit Frischkäse und Putenaufschnitt, Lachs oder Eiern. Oder mit Tomaten und Skyrella (gibt es neu im Lidl). Oder ich esse Skyr mit Früchten. Ich plane gerade einen Blogpost zum Thema „WW-Wochenplanung für Mütter“. Der geht hoffentlich spätestens im Oktober online. Welche Rezepte würdest du dir am meisten wünschen? Dann schau ich mal, ob ich eine schöne Idee für dich finde :)
      Liebe Grüße, Steffi

  • Hallo,
    ganz oben schreibst du, dass auch Low Carb zu WW passt. Aber wenn ich die Rezepte hier so lese, ist das absolut nicht low carb.
    Auf Grund meiner Diabetes versuche ich, so weit wie möglich Kohlenhydrate zu vermeiden. Zum Abnehmen hat es aber nicht gelangt. Daher liebäugele ich mit den WW Programm, bin aber sehr unsicher. Könnt ihr mir raten?
    Danke und viele Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine, das neue Programm ist richtig gut, wenn du dich ausschließlich Low Carb ernähren willst. Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte & Mais, Fisch, Milchprodukte, Geflügel und Eier haben im Your Way Programm 0 SmartPoints. Hier lassen sich ganz viele tolle Rezepte erstellen. In meiner Weight Watchers Kategorie findest du viele Weight Watchers Rezepte mit wenigen SmartPoints. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :) Alles Liebe! Steffi

  • Hallo.
    Danke für Deinen tollen Bericht! Er ist sehr hilfreich und informativ.
    Eine Frage bleibt bei mir: Ich bin Veganerin und verwende viele Lebensmittel, die es nicht im „normalen“ Supermarkt gibt. Ich habe nun etwas die Befürchtung, dass ich die entsprechende Pointsangabe nicht in der App finden werde.
    Ich habe vor Jahren mit den FlexPoints gearbeitet. Hierfür ist die Formel inzwischen ja offen zugänglich, d.h. ich kann anhand der Nährwertangaben den Pointswert selbst errechnen. Kann ich das nach dem Kauf der neuen Variante auch oder bin ich abhängig von der App und muss somit Monat für Monat bezahlen……?
    Vielleicht kannst Du hierzu eine Einschätzung geben?
    Danke und viele Grüße
    Daisy

    • Liebe Daisy! Erstmal vielen lieben Dank für dein Lob :) Das freut mich sehr! Bei dem neuen Your Way Programm hat jedes Lebensmittel Punkte. Anhand derer kannst du einfach die Gesamtpunkte berechnen. Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Eier haben 0 Punkte. Daher ist das neue Programm auch für Vegetarier besonders gut geeignet. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Liebe Grüße, Steffi

  • Hallo zusammen,

    ich war gaaanz früher mal bei WW und habe gut abgenommen, alle Programme danach waren für mich nicht mehr optimal!
    Irgendwann kommt man durcheinander bei den vielen wechselnden Programmen.
    Leider habe ich von früher keine Unterlagen mehr.
    Nun meine Frage: funktioniert das Programm auch für Vegetarier???????
    Liebe Grüße
    Simone

    • Liebe Simone, also ich finde es funktioniert gut für Vegetarier. Linsen, Bohnen, Mais und Eier haben nun Null Punkte. Hieraus kann man ganz tolle Gerichte zaubern und auch in der App findet man wirklich viele Vorschläge für Vegetarier. Mein liebstes Rezept ist ja die vegetarisch gefüllte Zucchini. Das Rezept findest du auch auf meinem Blog. Liebe Grüße! Steffi

      • Vielen Dank für die Antwort!
        Habe mich gestern angemeldet bei WW und werde mal deine tollen Rezepte aus deinem Blog probieren
        Liebe Grüße
        Simone

        • Hallo Simone,
          darf ich fragen wie es läuft mit WW veggie?
          Ich überlege nämlich auch ob ich mich anmelde, bin aber auf dem Weg zum Veganer.
          Von daher…
          Danke schon mal in Voraus für eine Antwort. Weiterhin viel Erfolg ☺

          Liebe Grüße
          Sabine

          • Hallo Sabine, morgen ist die zweite Woche rum – Wiegetag!
            Nach der 1. Woche waren es 500 Gramm (eher mäßige Abnahme)
            Ich habe mich nicht an die Punkte gehalten – zu wenig gegessen !
            Also als Vegetarier ist das sicher ok, Ei und Harzer Käse stehen fast täglich auf dem Speiseplan, das fällt ja als Veganer weg ….
            Ansonsten versuche ich Sojajoghurt anstatt Joghurt und Tofu anstatt Fake-Schnitzel
            Viel Obt und Gemüse…. ich fühle mich jedenfalls gut damit und esse dadurch mit Köpfchen
            Liebe Grüße
            Simone

  • Hallo liebe Susi,
    bin gerade zufällig auf deine Seite gestoßen. Eigentlich bin ich ein alter WW-Hase…Ich kenne noch das ganz alte Programm, das es vor 20 Jahren gab. Da bin ich immer mit meiner Mutter hingegangen. Zwischendurch hab ichs dann auch mal selbst versucht. Na ja, ich bin nicht immer so diszipliniert und nehm dann auch mal wieder zu… Ende letzten Jahres wars dann aber mal wieder so weit, dass mir alle Klamotten zu eng waren und ich mich selbst im Spiegel nicht mehr anschauen konnte und da lief mir doch tatsächlich das neue YouWay Programm in Form eines Flyers im Briefkasten über den Weg. Was soll ich sagen? Noch nie hat ein Programm bei mir so gut funktioniert! Obwohl ich aus zeitlichen Gründen nicht zum Treffen gehen kann und deshalb das 3 -Monats-Abo Online/App gewählt habe, habe ich seit Anfang Januar 2018 über 10 Kilo abgenommen! Anfangs fiel mir die Eiweißlastigkeit im neuen Programm ein wenig schwer, da ich nun wirklich kein Eier-Fan bin und Lachs überhaupt nicht mag…Dafür aber gerne Pasta esse. Ich habe mich aber schnell daran gewöhnt und irgendwie lief es dann so nebenher, bis ich – Freude über Freude – plötzlich 10 Kilo weniger auf der Waage hatte, alle Klamotten wieder passten (auch die, die Jahre nicht mehr getragen habe!).
    LG, Carola

    • Liebe Carola, oh was für ein Wahnsinns-Erfolg!!!! Das freut mich riesig zu lesen! Ich bin auch ganz großer Fan vom neuen Programm und es fällt mir überhaupt nicht schwer, meine Ernährung umzustellen. Auch wenn ich mich tatsächlich nicht immer daran halte und auch mal einen Tag keine Punkte zähle. Trotzdem klappt es ganz wunderbar! Danke das du deine Erfahrung mit mir teilst. Ich wünsch dir noch ganz viel Freude mit WW Your Way! Liebe Grüße, Steffi

      • Liebe Steffi,
        vielen Dank für deine guten Wünsche! Entschuldige die falsche Anrede, wollte eigentlich Steffi schreiben, hab dann aber iwie den Beitrag von Susi nebenher gelesen… Ich möchte jetzt noch 2-3 Kilo abnehmen und dann versuchen, das zu halten. Ich hoffe, das bekomm ich bei meinem vollen Tagesablauf auch so gut hin wie bisher. Dir auch noch viel Erfolg!
        Liebe Grüße, Carola

  • […] Die leckere Salattorte ist eine tolle Abwechslung zu gemischten Salaten und macht sich ganz prima auf dem Party-Buffet. Aber auch pur als gesundes Abendessen schmeckt die sättigende Low Carb Salattorte richtig gut. Und mit gerade einmal 3 SmartPoints pro Person ist sie absolut Weight Watchers tauglich. (Wenn ihr mehr über das neue Weight Watchers Programm erfahren möchtet, dann findet ihr hier meinen Erfahrungsbericht) […]

    • Vielen Dank liebe Susi :) Die SmartPoints, die einem täglich zur Verfügung stehen, werden bei Weight Watchers auf Grundlage meines Alters, Geschlechts, Größe und Gewicht berechnet. Wenn du dich beim Programm anmeldest, bekommst du deine persönlichen SmartPoints ermittelt. Bei mir sind es zum Beispiel 23. Liebe Grüße, Steffi

  • Danke, für die schönen Rezeptideen. Ich bin jetzt auch bei seit Mitte Januar bei WW und stelle die Ernährung entsprechend um.
    Ich möchte langsam und ohne Zeitdruck ca. 10 Kilo abnehmen. Aufgrund meiner wechselnden Arbeitszeiten suche ich
    mir gerne Rezepte aus, die schnell, unkompliziert und sattmachend sind. Zumal ich für meinen doch schlanken Mann auch Gerichte zaubern muss, die ihm schmecken und sättigen.
    Mir gefällt das neue Programm super. Verzicht fällt mir nicht leicht, aber bei diesem Programm finde ich immer eine Alternative. Da ich im Publikumsverkehr tätig bin, esse ich auch schnell mal ein Ei und natürlich Obst zwischendurch. …. und abgenommen habe ich in dieser kurzen Zeit auch schon etwas.
    Deine Rezepte werde ich natürlich nachmachen und freue mich über weitere. VG Veronika

    • Liebe Veronika, danke für deinen Kommentar! Langsam und ohne Zeitdruck abnehmen ist meiner Meinung nach genau das richtige Ziel. Ich hab auch keine Eile und manchmal muss ich einfach sündigen und gönne mir einen Tag Auszeit. Aber auch das ist mit WW möglich, wenn man am nächsten Tag wieder motiviert ist und sich an die Punkte hält. Und ja, die Zero Points sind einfach prima für zwischendurch :) Alles Liebe und viel Erfolg bei deinen Zielen! Steffi

  • Vielen Dank für den tollen Artikel! Ich bin selbst auch Teilnehmerin im Weight Watchers Programm und völlig überzeugt von WW Your Way. Die zero Points Lebensmittel sind einfach super. :-) Damit ist man wirklich immer satt und kann auch beim Abnehmen genießen.

  • An sich finde ich Weight Watchers super – Als „Kalorienzähl-Fan“ ist es im Grunde ja nichts anderes. Ob ich nun Punkte oder Kalorien zähle. Die Gemeinschaft ist sicher ein absoluter Punkt, warum es bei vielen auch klappt.
    Einzig diese Zero Points Geschichte finde ich wirklich unsinnig – Sorry, aber bis auf Wasser gibt es keine Lebensmittel die keine Kalorien haben. Ja Obst und Gemüse sind gesund und sollte man sich nicht verbieten, aber auch die haben nun einmal Kalorien und sollten auch Punkte haben. Und das Eier auch zu „Zero“ zählen finde ich noch viel unsinniger – Ein Omelette mit 4 Eiern ist ne ordentliche Malzeit – Die Logik soll mir WW mal erklären!

    • Hallo meine Liebe! Du hast vollkommen Recht. Natürlich haben auch die Zero Points Lebensmittel Kalorien. Tatsächlich wurden aber beim neuen Programm auch die täglichen Punkte angepasst (statt 30 habe ich jetzt nun nur noch 23 Punkte zur Verfügung), so dass sich das wieder ausgleicht. Ganz klar esse ich nun mit dem neuen Programm auch keine 10 Eier am Tag. Alles in Maßen, aber ich versuche einfach, den Tag mit so vielen gesunden Lebensmitteln zu füllen, wie es eben geht. Für mich ein super Richtwert und die Abnahme funktioniert auch, ganz ohne Verzicht.
      Liebe Grüße, Steffi

    • Ich kann Beauty Butterfly nur beipflichten. Die Berechnung der Points für die einzelnen Lebensmittel ist ein Witz. Beispiel: 1Himbeer- Joghurt 200 g, mit 2 % Fett und 200 Kalorien kostet mich 10 Punkte. Damit wäre mein Tageskontingent (23 Punkte) bei zwei Bechern Joghurt schon fast aufgebraucht, obwohl ich nur 400 Kalorien zu mir genommen habe. Esse ich dagegen zum Frühstück 200 Lachs und 2 Eier (570 Kalorien) brauche ich die Punkte nicht zu bemühen. Wo bleibt da die Logik?

      • Liebe Gudrun, so gesehen hast du natürlich Recht! Trotzdem hilft Weight Watchers mir dabei, mich gut zu ernähren und eine Menge an gesunden Lebensmitteln in meinen Alltag zu integrieren. Alle Zero Points Lebensmittel sind gesund und nährstoffreich, daher esse ich so oft wie möglich Gemüse, Obst, Fisch, Hühnchen, Eier und Hülsenfrüchte. Bisher hab ich nur gute Erfahrungen mit dem Programm gemacht. Liebe Grüße! Steffi

      • Ich denke es geht bei Weight Watchers um mehr als Kalorienzählen und Abnehmen. Man soll darin geschult werden gute Lebensmittel auszuwählen. Möglichst unverarbeitet. Selbstverständlich hat ein kleiner Fruchtjoghurt weniger Kalorien als Lachs und Eier. Aber trotzdem sind Lachs und Eier aus ernährunstechnischer Sichtweise die bessere Wahl, da sie dem Körper mehr gute Inhaltsstoffe zuführen. Und von einem 200g-Fruchtjoghurt für 200 kcal werde ich eben nicht so satt wie von Lachs und Eiern. Und darum geht es. Richtige Entscheidungen treffen, auf die eigene Sättigung zu hören und dem Körper dabei qualitativ gute Nährstoffe zuzuführen. Lernen, instinktiv zu den besseren Lebensmittel zu greifen.

        • Genau so sehe ich das auch. Und wenn man seine Mahlzeiten entsprechend plant und auch einige Zeros unterbringt, dann greift man durch das länger andauernde Sättigungsgefühl eben nicht zu kleinen Zwischensnacks, die dann wieder viele kcal haben. Bei mir war es bisher immer so. Ich möchte nicht behaupten, dass ich mich ungesund ernährt habe, aber gesund war es auch nicht immer. Mein Laster waren die vielen kleinen Zwischenmahlzeiten, hier ein Stück Schoki, doch noch ein bisschen Kuchen oder Kekse weil der Magen etwas grummelt. Das habe ich mit WW nicht so oft, da meine Mahlzeiten mich länger satt machen. Allein dadurch nimmt man ja schon ab. Und wie schon gesagt wurde, man isst ja auch keine 10 Eier am Tag oder 1 kg Fisch… Ein bisschen abschätzen kann man ja auch selbst, was man schon gegessen hat. Manchmal, wenn ich das Gefühl habe, dass ich viele kcal zu mir genommen habe, dann rechne ich das nach und i.d.R. stimmen die Tagespunkte mit meiner täglichen kcal-Zufuhr überein.. Also ist schon etwas dran an dem Programm ;)

      • 0 Pkt. entsprechen auch nicht 0 Kalorien. Bei der Berechnung werden noch weitere Werte hinzugezogen. Und natürlich soll man nicht den ganzen Tag z. B. Bananen essen, denn trotz 0 Pkt. würde man da sicherlich ebenfalls zunehmen. Es geht auch darum eine gesunde Auswahl zu treffen, keine einseitige Ernährung eben.

  • Was für ein umfassender Erfahrungsbericht! Und die Rezepte!!!! Ich habe schon lange hin und her überlegt ob ich mich bei den Weight Watchers anmelden soll. Du hast mir meine Entscheidung abgekommen. Ab morgen werde ich mich anmelden! Kannst du die Treffen auch empfehlen? Liebste Grüße Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt wird gegrillt!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.