Frischkäse-Tannenbaum mit Oliven und Tomaten

Frischkäse-Tannenbaum mit Oliven, Tomaten, Rosmarin und Käse-Stern
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Mein Frischkäse-Tannenbaum wird mit Oliven, Tomaten und Rosmarin dekoriert und ist ganz einfach zu machen. Ob als Vorspeise für die Weihnachtstage oder das Adventsfrühstück, das herzhafte Bäumchen begeistert Groß und Klein und die Zubereitung macht auch noch großen Spaß!

Frischkäse-Tannenbaum mit Oliven, Tomaten, Rosmarin und Käse-Stern

Zutaten für den Frischkäse-Tannenbaum

Für den hübschen Frischkäse-Tannenbaum brauchst du erstmal die Zutaten für den Baum und das wären Frischkäse mit Kräutern und geriebener Käse. Zum Dekorieren brauchst du dann noch schwarze und grüne Oliven ohne Kern, möglichst kleine Tomaten und frischen Rosmarin.Und obendrauf hab ich dann noch einen aus Cheddar-Käse ausgestochenen Stern gesetzt.

Die Zutaten für den Frischkäse-Snack sind also wirklich total überschaubar und du bekommst sie in jedem Supermarkt.

Frischkäse-Tannenbaum – so gehts!

Die genauen Mengenangaben für den weihnachtlichen Snack-Baum findest du weiter unten in meiner druckbaren Rezeptkarte.

  1. Formen: Als Erstes Frischkäse und geriebenen Käse verrühren und auf ein Stück Frischhaltefolie geben. Mit Hilfe der Frischhaltefolie einen Kegel formen. Diesen dann für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  2. Dekorieren: Jetzt gehts auch schon ans Dekorieren. Hierfür den Kegel als Baum auf einen Teller stellen und mit Oliven, Tomaten und Rosmarin bestücken.
  3. Fertigstellen: Obendrauf kommt dann noch ein aus Käse ausgestochener Stern und fertig ist das Frischkäse-Bäumchen.

Du kannst dein Bäumchen auch mit getrockneten Tomaten, Sweet-Pepper-Schoten oder Paprika garnieren. Alles passt auch richtig gut.

Beilagen zum Frischkäse-Bäumchen

Zum Frischkäse-Tannenbaum serviere ich gerne Cracker. Frisches Baguette, Brot oder meine weihnachtlichen Pizzabrötchen passen aber auch richtig gut dazu. Wenn du magst, kannst du auch frisches Gemüse, zum Beispiel Paprika, Möhren, Gurken oder Brokkoli zum Käsebaum servieren.

Ich mag das hübsche Snack-Bäumchen total gerne als Vorspeise vor dem Weihnachtsessen. Es macht sich aber auch toll auf dem Brunchbuffet oder als abendlicher Snack an Heiligabend.

Und jetzt wünsch dir ganz viel Freude beim Ausprobieren! Lass es dir richtig gut schmecken!

Frischkäse-Tannenbaum mit Oliven, Tomaten, Rosmarin und Käse-Stern

Frischkäse-Tannenbaum mit Oliven und Tomaten

4 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Frischkäse-Tannenbaum ist ganz einfach zu machen und schmeckt als Vorspeise an den Weihnachtstagen oder beim Adventsfrühstück.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen
Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 400 g Frischkäse mit Kräutern
  • 100 g geriebener Käse

Weitere Zutaten

  • 1 Käsescheibe - als Stern ausgestochen
  • Oliven
  • Kirschtomaten
  • Rosmarin
  • Cracker

Zubereitung 

  • Frischkäse und geriebenen Käse vermengen. Dann mit Hilfe von Klarsichtfolie einen Kegel formen. Den Kegel-Baum für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. 
    Frischkäse in Kegelform auf dem Teller
  • Den Kegel auf einen Teller stellen und mit Oliven, Tomaten und Rosmarin garnieren. Einen Käsestern mit einem Zahnstocher oben drauf setzen.
    Frischkäse-Tannenbaum mit Oliven, Tomaten, Rosmarin

Steffis Tipps

Dazu passen Cracker besonders gut.
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>