Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Weihnachtliche Käseplatte mit Trauben, Käasewürfeln und Oliven als Tannenbaum gelegt
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Eine weihnachtliche Käseplatte ist schnell und einfach gemacht und macht optisch so richtig was her! Ob als Vorspeise oder als Snack in der Weihnachtszeit, das Käseboard in Tannenbaum-Form schmeckt immer lecker! Also schnapp dir schnell deine Lieblingszutaten und überrasche deine Liebsten mit dieser schönen Idee!

Weihnachtliche Käseplatte mit Trauben, Käasewürfeln und Oliven als Tannenbaum gelegt

Das brauchst du für die weihnachtliche Käseplatte

Natürlich bist du ganz flexibel und kannst für die weihnachtliche Käseplatte einfach deine Lieblingszutaten verwenden. Hier aber meine Ideen für eine tolle Optik:

  • Salzstangen für den Baumstamm
  • Gurkenscheiben
  • Cheddar-Käsewürfel
  • Rote Weintrauben
  • Mozzarella-Kugeln
  • Heidelbeeren
  • Gouda-Käsewürfel
  • Grüne Oliven

Ich dekoriere meinen Käse-Baum noch mit Rosmarinzweigen und Granatapfelkernen. Und obendrauf kommt ein aus Käse ausgestochener Stern.

Tipps für die weihnachtliche Käseplatte

  • Für ein schöneres Ergebnis lege ich mir die Tannenbaum-Form mit Holzstäben vor. Die Stäbe können dann anschließend einfach entfernt werden.
  • Die Käseplatte in Weihnachtsbaum-Form kannst du prima schon morgens vorbereiten und dann mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank lagern. Nur die Salzstangen solltest du frisch dazugeben, sonst schmecken sie nicht mehr so knackig und frisch.
  • Deinen essbaren Weihnachtsbaum kannst du prima auch mit anderen Zutaten legen. Wie wärs zum Beispiel mit Gorgonzola, Bergkäse, Salami und Schinken? Erlaubt ist, was schmeckt!
  • Auch Kinder können beim Legen und Dekorieren prima mithelfen!
Weihnachtliche Käseplatte mit Trauben, Käasewürfeln und Oliven als Tannenbaum gelegt

Dazu passt das Tannenbaum-Snackboard

Zum weihnachtlichen Käseboard serviere ich Mini-Brezel, Cracker und Feigensenf. Überhaupt sind Saucen und Dips, wie auch mein Avocado-Dip oder der süßliche Dattel-Dip eine fantastische Ergänzung zum Käse.

Lust auf noch mehr weihnachtliche Snacks? Dann probier doch auch mal meinen Pizzabrötchen-Tannenbaum aus.

Und jetzt wünsch ich dir ganz viel Freude beim Ausprobieren! Lass es dir schmecken!
Weihnachtliche Käseplatte mit Trauben, Käasewürfeln und Oliven als Tannenbaum gelegt

Weihnachtliche Käseplatte

8 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Eine weihnachtliche Käseplatte ist schnell gemacht und hübsch anzusehen! Ob als Vorspeise oder Snack in der Weihnachtszeit.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 4 Salzstangen
  • 1 Minigurke - in Scheiben
  • 100 g Cheddar - in Würfel
  • 100 g rote Weintrauben
  • 100 g Mozzarellakugeln
  • 60 g Heidelbeeren
  • 100 g Gouda - in Würfel
  • 60 g grüne Oliven - ohne Kern
  • 1 Käsescheibe
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 2 Rosmarinzweige

Weitere Zutaten

  • Feigensenf
  • Mini-Brezel
  • Cracker

Zubereitung 

  • Mit Holzstäben (oder Salzstangen) eine Tannenbaum-Form auslegen.
    Holzstäbchen als Tannenbaum legen
  • Dann die Zutaten wie folgt legen: Gurken, Cheddar, Rosmarinzweig, Weintrauben, Mozzarella, Heidelbeeren, Rosmarinzweig, Gouda, Oliven.
    Käseplatte als Tannenbaum legen Aleitung
  • Den Tannenbaum mit Granatapfelkernen dekorieren. Aus der Käsescheibe einen Stern ausstechen und auf die Spitze setzen. Salzstangen halbieren und einen Baumstamm formen.
    Weihnachtliche Käseplatte mit Trauben, Käasewürfeln und Oliven als Tannenbaum gelegt

Steffis Tipps

Dazu passen Feigensenf, Mini-Brezel und Cracker.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (2)

S.
2. Dez. 2023 um 09:29 Uhr

diese Käseplatte sieht sehr appetitlich, einladend und lecker aus

Steffi

Steffi
4. Dez. 2023 um 10:44 Uhr

Ganz lieben Dank :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>