Halloween-Burger mit Käse, Gurken und Hackfleisch-Patties
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Für diese Halloween-Burger bringe ich luftige Burger-Buns, würziges Hackfleisch und frischen Salat in Form und zaubere daraus kleine Hamburger-Monster. So geht leckeres Gruseln!

Halloween-Burger mit Käse, Gurken und Hackfleisch-Patties

Das brauchst du für gruselige Halloween-Burger:

Meine leckeren Halloween-Hamburger sind ein echter Gruselgenuss. Die würzigen Hamburger bestehen aus klassischen Burger-Zutaten, die in ein fluffiges Brötchen geschichtet werden. Du brauchst:

  • Burger-Brötchen
  • Rinderhackfleisch
  • Cheddar
  • schwarze Oliven und Mozzarella-Bällchen (oder eine kleine rote Zwiebel)
  • Gewürzgurken
  • Tomaten
  • Salatblätter
  • Baconstreifen
  • Ketchup und Senf

So schnell gehen saftige Halloween-Burger:

Genaue Mengenangaben für die schaurigen Burger findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Das Ergebnis sieht aufwendig und fantasievoll aus, aber die Zubereitung der leckeren Halloween-Burger ist ganz einfach. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht: 

Frikadellen zubereiten und Bacon braten

Saftige Burger-Patties sind das A und O eines guten Burgers. Forme Rinderhack mit den Händen zu flachen Frikadellen und brate diese in heißem Fett an. Röste danach auch die Baconstreifen goldbraun. 

Käse und Gemüse vorbereiten

Der Cheddar soll die Zähne unserer Burger-Monster symbolisieren. Schneide die Scheiben an einer Seite zickzackförmig ein. Kümmere dich danach um das Gemüse: Schneide Tomaten und Zwiebeln in Scheiben und die Gurken in schmale Streifen (für die Zungen). 

Burger schichten

Sobald die Frikadellen in der Pfanne sind, kannst du deine Burger Buns toasten und die Unterseite mit Ketchup beträufeln. Darauf kommen dann alle Zutaten in dieser Reihenfolge: 

  • ein Blatt Salat (dient als Unterlage für die Patties, damit das Brötchen nicht durchweicht)
  • die noch heißen Frikadellen
  • eine Gewürzgurken-Zunge
  • ein krosser Bacon-Streifen
  • je eine Scheibe Cheddar (beeile dich, damit er noch etwas schmilzt)
  • Scheiben von Tomaten und Zwiebeln
  • Ketchup und Senf (als blutig-eitrige Sauce)
  • die obere Hälfte des Brötchens
Burger für Halloween zubereiten

Dekorieren, gruseln und genießen!

Damit der Gruseleffekt so richtig zur Geltung kommt, braucht jeder Halloween Burger noch Augen. Die stellst du aus dem Mozzarella und den Oliven her. Stecke mit einem Zahnstocher einfach eine Olive auf jede Mozzarella-Kugel und platziere zwei Augen auf jedem Burger. Die Zahnstocher geben dem Ganzen Stabilität. Vor dem Verzehr sollte man sie natürlich entfernen. Für noch mehr Spaß (und Blut) kannst du weiteren Ketchup über die fertigen Burger geben. Guten Appetit!

Lust auf noch mehr Grusel-Rezepte? Dann serviere doch zum Burger meinen Halloween-Salat oder die Halloween-Bowle.

Guten Appetit!
Halloween-Burger mit Käse, Gurken und Hackfleisch-Patties

Halloween-Burger zum Gruseln

1 Bewertung
Sterne anklicken zum Bewerten.
Unsere einfachen Halloween-Burger mit Hackfleisch sind der Renner auf deiner Party! Hier kommt das saftige Rezept:
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Tomate
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 2 lange Gewürzgurken
  • 8 Kugeln Mini-Mozzarella - Alternativ 1 kleine rote Zwiebel
  • 8 schwarze Oliven
  • 4 Burger-Patties - je 150 g Rinderhackfleisch
  • 60 g Puten-Bacon
  • 4 Burger-Brötchen
  • 4 Salatblätter
  • Ketchup
  • Senf

Zubereitung 

  • Tomate in Scheiben schneiden. Käse in zahnförmige Muster schneiden. Gewürzgurke längs in dünne Scheiben schneiden.
  • Augen basteln: Entweder Mini-Mozzarella und eine halbe schwarze Olive auf Zahnstocher pieksen – oder rote Zwiebel in Ringe schneiden und die in kleinen Ringen auf Zahnstocher spießen.
  • Burger Pattys salzen und pfeffern und in einer Pfanne heiß von beiden Seiten anbraten. Puten-Bacon ebenfalls kurz anbraten.
  • Burgerbrötchen in einer Pfanne oder im Backofen erwärmen, danach den Burger zusammenbauen und genießen.
    Burger für Halloween zubereiten
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>