Zubereitung 25 Min.
15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
 

Meine süßen Rentier-Kekse sind einfach zu machen und ein echtes Highlight auf dem weihnachtlichen Plätzchenteller. Der Teig ist ganz schnell aus nur 5 Zutaten angerührt und das Verzieren der Kekse macht nicht nur Kindern großen Spaß. Unbedingt ausprobieren!Weihnachtskekse für Kinder

Zutaten für Rentier-Kekse

Bei meinen Rentier-Keksen hab ich mich vom beliebten Weihnachtslied „Rudolph the red-nosed reindeer“ inspirieren lassen. Die kleinen Rentier-Gesichter mit der großen roten Nase sehen aber auch einfach zu niedlich aus. Für den Teig brauchst du neben Weizenmehl und Butter auch noch Zucker, Vanillezucker und ein Ei. Also absolute Grundzutaten, die du in der Plätzchen-Zeit bestimmt sowieso zuhause hast.

Zum Garnieren der niedlichen Rentier-Kekse verwende ich rote Smarties und einen schwarzen Dekor-Stift.

Zutaten für Weihnachts-Kekse
Rentier-Kekse für Kinder selber machen

So machst du weihnachtliche Rentier-Kekse

Schritt 1

Als Erstes Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei miteinander verkneten und den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Schritt 2

Anschließend den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Glas oder einer anderen Form Kreise ausstechen. Die runden Teigstücke dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 13-15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Schritt 3

Jetzt mit dem schwarzen Dekor-Stift auf jeden Keks ein Gesicht verzieren. Für die Nase mit dem Stift einen kleinen Kleks setzen. Der dient als Kleber für die roten Smarties, die dann darauf festgedrückt werden.

Rentier-Kekse auf dem Kuchengitter

Warum du die Plätzchen mit Rentier-Gesicht unbedingt ausprobieren solltest

  • ganz einfach und schnell gemacht
  • sehen einfach zuckersüß aus
  • sehr beliebt bei Kindern, wie auch meine Ausstechplätzchen mit Dinkelmehl
  • perfekt für den Plätzchenteller und auch zum Verschenken für die Kindergarten- oder Schulfreunde

Hier findest du Tipps zur Aufbewahrung von Keksen und Plätzchen.

Und jetzt lass dir die einfachen Kekse richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Kekse ausstechen mit dem Glas
Rentier-Plätzchen auf dem Kuchengitter
Rentier-Kekse von Gaumenfreundin

Rentier-Kekse

8 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine niedlichen Rentier-Kekse sind einfach und schnell gemacht und ein Plätzchen-Highlight für Kinder.
Zubereitung 25 Min.
15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 25 Kekse

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl - Weizenmehl Type 05
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei

Zum Verzieren

  • 1 Pck. Smarties - davon die roten
  • 1 Schoko Dekor-Stift

Zubereitung 

  • Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und  in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  • Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Glas oder runden Form Kreise ausstechen. Die Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 13-15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
    Kekse ausstechen mit dem Glas
  • Mit dem Dekor Stift auf jeden Keks ein Gesicht verzieren. 
    Für die Nase mit dem Stift einen kleinen Kleks setzen und anschließend ein rotes Smartie darauf festdrücken.
    Weihnachtskekse für Kinder
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Rezeptbilder: © Hauser Fotografie

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Fleischlose Rezepte

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.