Low Carb Zucchini-Nudeln Carbonara mit Speck

von Gaumenfreundin
10 SP

Bist du schon beschäftigt mit Weihnachtsvorbereitungen oder noch völlig entspannt? Weihnachten rückt immer näher und viele sind sicher schon fleißig am Basteln und Geschenke am packen. Schön, wenn dann zumindest beim Kochen nicht allzu viel Zeit draufgeht. Heute hab ich dir ein super schnelles Rezept mitgebracht, das in maximal 15 Minuten fix und fertig auf dem Tisch steht. Und da bei uns im Büro gerade schon die ersten selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen verteilt werden, gibt’s bei mir heute köstliche Low Carb Zucchini-Nudeln Carbonara. So kann ich zumindest abends auf Kohlenhydrate verzichten.

Zucchini-Nudeln Carbonara mit Spek - ein schnelles Low Carb Rezept

 

Zucchini-Nudeln Carbonara

Ich bin großer Zoodles-Fan und hab dir heute super leckere Zucchini-Nudeln mit einer leichten Carbonara-Sauce, Speck und Parmesan  mitgebracht. Zum Reinknien lecker, schnell gemacht und richtig sättigend.

Ich liebe dieses wunderbar cremige Rezept mit frischen und knackigen Zutaten. Und auch Kindern schmecken die leckeren Gemüsenudeln richtig gut. Besonders in dieser Kombination mit krossem Speck.

Meine Zucchini-Nudeln Carbonara sind das perfekte Rezept für alle, die auch so gerne Zoodles essen.

Zoodles in Carbonara-Sauce und Speck Low Carb

Warum du meine köstlichen Zucchini-Nudeln Carbonara unbedingt einmal ausprobieren solltest

  • in 15 Minuten zubereitet
  • ein super herzhaftes Gemüsenudel-Rezept
  • perfekt als leichtes Low Carb Abendessen
  • schmeckt auch Kindern richtig gut
  • du brauchst nur wenige Zutaten
  • wunderbar cremig
  • total sättigend

Zucchininudeln mit Carbonara Soße Rezept Low Carb

Weitere schnelle Zucchininudel-Rezepte findest du hier:

Lass dir meine Zucchini-Nudeln fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Low Carb Zucchini-Nudeln mit Carbonara-Sauce

Gaumenfreundin
Wunderbar cremig und richtig lecker! Die Zucchini-Nudeln mit Carbonara sind schnell gemacht und ein sättigendes Low Carb Abendessen.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Person
Kalorien 259

Das solltest du haben

Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 50 g Speckstreifen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 4 EL Parmesan (WW: nur 1 EL Parmesan)
  • 1 Zucchini
  • 3 EL Crème légère
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl zum Braten

Zubereitung
 

  • Als erstes die Speckstreifen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Die Knoblauchzehe klein hacken, den Parmesan reiben. Die Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders in Spaghettiform schneiden.
  • Nun die Crème légère mit dem Knoblauch und dem geriebenen Parmesan zu den Speckstreifen in die Pfanne geben.
  • Kurz umrühren, dann die Zucchini-Nudeln in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Zoodles ca. eine Minute in der Sauce schwenken.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 259kcalKohlenhydrate: 7gEiweiß: 10gFett: 22gWW SmartPoints (blau): 10
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

12 Kommentare

Empfehlungen für dich

12 Kommentare

MaScha November 24, 2014 - 12:57

Danke für dieses tolle Rezept! Es hat sehr gut geschmeckt :-)

Antworten
Mia Dezember 2, 2014 - 8:11

Du erinnerst mich daran, dass bei uns uuunbedingt mal wieder Zoodles auf den Tisch müssen. Gleich geht’s einkaufen und dann landen definitiv ein paar Zucchinis im Einkaufskorb :) Die Bilder sind übrigens total hübsch <3
Liebe Grüße, Mia

Antworten
Lea Dezember 30, 2014 - 10:34

Super Idee! Mit Bolognese hab ich die „Nudeln“ schon oft gemacht…aber Carbonara…
Jetzt hab ich Hunger :D
Übrigens: richtig schön in Szene gesetzt die Fotos, sowas lieb ich ja!

Liebe Grüße,
Lea

Antworten
Louna Februar 6, 2015 - 10:56

Es sind sehr schöne Rezepte :-), ich vermisse nur die Kalorienangaben…. kann man die noch mit einbauen?

Liebe Grüße
Louna

Antworten
Bob Oktober 2, 2015 - 8:14

Dein Saucen Rezept hat mit Italien und carbonara so viel zu tun wie meine Oma mit Rap Musik. Gib dem Kind irgendeinen Namen aber bitte nenne es nicht carbonara denn damit hat es auf Grund fehlender Hühnereier und fälschlicherweise hinzugefügten Zutaten wie Knoblauch und Creme legere leider nix zu tun. Eine klassische carbonara Sauce ist eine feststehende Garnitur aus folgenden Grundzutaten:

Antworten
Bob Oktober 2, 2015 - 8:24

– guanciale bäckchen Speck
-Hühnereier
-Parmesan
-Salz, viel schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
-evtl. Petersilie

Speck leicht knusprig braten. Eier und Parmesan verquirlen, salzen pfeffern, Peter dran. Alles mit abgetropften kochend heißen Nudeln schnell verühren fertig.
Buon appetito

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 2, 2015 - 20:40

Hi Bob,

danke für das Rezept der klassischen Carbonara. Ich mag den Original-Geschmack total gerne, aber keine rohen Eier. Also hab ich mit dem Rezept eine für mich sehr leckere Alternative gefunden.

Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Bob Oktober 5, 2015 - 19:33

Wenn die Nudeln schnell und richtig heiß mit der Eier Parmesan Masse verrührt werden sind die Eier wenn alles richtig funktioniert nicht mehr roh

Antworten
Antje Juni 22, 2016 - 18:48

Gerade Dein tolles Rezept ausprobiert! Hmmm sehr lecker! Das gibt es auf jedenfall nochmal!
Danke für das Rezept
Antje

Antworten
Gaumenfreundin Juni 24, 2016 - 10:05

Vielen Dank Antje. Das freut mich sehr :)

Antworten
Julia Oktober 19, 2020 - 18:55

Wie guuuuuut kann bitte einfach sein?!?!?! Das war mega gut!

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 20, 2020 - 10:46

Vielen lieben Dank Julia!

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung